Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Elektrisch arbeitender Hohlspanner für Dreh- und Schleifmaschinen

31.03.2008
Mit einer einzigartigen Konstruktion ist es Röhm gelungen, einen elektrisch betätigten Hohlspanner EHS für Dreh- und Schleifmaschinen zu entwickeln. Die umweltfreundliche Technik mit geringem Energieverbrauch und einer stabilen Konstruktion setzt laut Röhm auch in Ökonomie und Ökologie Akzente, wie das Unternehmen auf der Metav 2008 zeigen will.

Der Hohlspanner wurde zum Anbau an Dreh- und Schleifmaschinen entwickelt, um das elektrische Öffnen und Schließen eines Spannfutters zu realisieren. Durch den selbsthemmenden Aufbau bleibt die eingeleitete Kraft des Motors auch nach dessen Abschalten erhalten.

Wie das Unternehmen erklärt, können weder Leckölverluste auftreten noch Dichtungen verschleißen. Die Sicherheit bei einem Stromausfall ist einerseits durch die Selbsthemmung und andererseits durch das Kurzschlussmoment des Motors gewährleistet, heißt es weiter.

Spannkraft der Hohlspanners während der Spindel-Rotation anpassen

Während der Rotation der Arbeitsspindel lässt sich die Spannkraft des Hohlspanners erhöhen oder senken. Durch den Wegfall des Hydraulikaggregats und der Steuerventile kann sowohl Energie als auch Bauraum gespart werden. Durch die rotationssymmetrische Anordnung der Bauteile ist der Hohlspanner für hohe Drehzahlen geeignet.

Eine pfiffige Lösung ist auch das Verriegelungssystem Super-Lock von Röhm, das ohne Federn arbeitet. Es ist das Verbindungsglied zwischen HSK-Spannsystem und Betätigungsstange.

Wie das Unternehmen erläutert, sichert es die Verbindung durch mechanische Selbsthemmung an den Kegeln von Zugbolzen und Spannzange. Alle Elemente werden als Baugruppe von vorne in eine Spindel oder Aufnahme montiert. Der Zugbolzen, geführt in der Führungshülse, zieht die Spannzange und damit die Zugstange. Der angekoppelte HSK-Spannsatz wird in die Spannposition bewegt. Das System wird zwischen Zugbolzen und Spannhülse verriegelt.

Spannzange lässt sich in verschiedenen Stellungen verriegeln

Die elastische Spannzange erlaubt die Verriegelung in verschiedenen Positionen. Beim Lösen wird der Zugbolzen mit der Lösekraft entriegelt und drückt die Zugstange und damit das Druckstück des HSK-Spannsatzes nach vorn. Das HSK-Werkzeug wird ausgestoßen.

Während des Lösevorgangs federt der Kopf der Spannzange im Kegel der Spannhülse elastisch ein. Aufbau und Anordnung der Verriegelungseinheit Super-Lock bewirken einen kurzen Kraftfluss ohne die Elastizitäten eines Federpakets, wird erläutert.

In der Kombination von Röhm-HSK-Spannsatz und Verriegelungseinheit erreicht die HSK-Werkzeugschnittstelle höchste statische und dynamische Steifigkeit, heißt es weiter. Funktionstests in neutralen Instituten und Dauertests mit über 3 Mio. Lastwechseln im Hause Röhm haben die Funktionsmerkmale und die Zuverlässigkeit des Systems mehrfach bestätigt. Der Dauereinsatz in Bearbeitungszentren erfolgt störungsfrei unter Rotation und harten Zerspanungsbedingungen.

Röhm GmbH, Halle 3, Stand B39

Bernhard Kuttkat | MM MaschinenMarkt
Weitere Informationen:
http://www.maschinenmarkt.vogel.de/index.cfm?pid=1506&pk=116022

Weitere Berichte zu: Hohlspanner Schleifmaschine Spannzange

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Maschinenbau:

nachricht Luftturbulenzen durch Flugzeuge bald beherrschbar
08.12.2017 | Universität Rostock

nachricht Ein MRT für Forscher im Maschinenbau
23.11.2017 | Universität Rostock

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Maschinenbau >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Immunsystem - Blutplättchen können mehr als bislang bekannt

LMU-Mediziner zeigen eine wichtige Funktion von Blutplättchen auf: Sie bewegen sich aktiv und interagieren mit Erregern.

Die aktive Rolle von Blutplättchen bei der Immunabwehr wurde bislang unterschätzt: Sie übernehmen mehr Funktionen als bekannt war. Das zeigt eine Studie von...

Im Focus: First-of-its-kind chemical oscillator offers new level of molecular control

DNA molecules that follow specific instructions could offer more precise molecular control of synthetic chemical systems, a discovery that opens the door for engineers to create molecular machines with new and complex behaviors.

Researchers have created chemical amplifiers and a chemical oscillator using a systematic method that has the potential to embed sophisticated circuit...

Im Focus: Nanostrukturen steuern Wärmetransport: Bayreuther Forscher entdecken Verfahren zur Wärmeregulierung

Der Forschergruppe von Prof. Dr. Markus Retsch an der Universität Bayreuth ist es erstmals gelungen, die von der Temperatur abhängige Wärmeleitfähigkeit mit Hilfe von polymeren Materialien präzise zu steuern. In der Zeitschrift Science Advances werden diese fortschrittlichen, zunächst für Laboruntersuchungen hergestellten Funktionsmaterialien beschrieben. Die hiermit gewonnenen Erkenntnisse sind von großer Relevanz für die Entwicklung neuer Konzepte zur Wärmedämmung.

Von Schmetterlingsflügeln zu neuen Funktionsmaterialien

Im Focus: Lange Speicherung photonischer Quantenbits für globale Teleportation

Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Quantenoptik erreichen mit neuer Speichertechnik für photonische Quantenbits Kohärenzzeiten, welche die weltweite...

Im Focus: Long-lived storage of a photonic qubit for worldwide teleportation

MPQ scientists achieve long storage times for photonic quantum bits which break the lower bound for direct teleportation in a global quantum network.

Concerning the development of quantum memories for the realization of global quantum networks, scientists of the Quantum Dynamics Division led by Professor...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“

15.12.2017 | Veranstaltungen

Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor

15.12.2017 | Veranstaltungen

Mit allen Sinnen! - Sensoren im Automobil

14.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Weltrekord: Jülicher Forscher simulieren Quantencomputer mit 46 Qubits

15.12.2017 | Informationstechnologie

Wackelpudding mit Gedächtnis – Verlaufsvorhersage für handelsübliche Lacke

15.12.2017 | Verfahrenstechnologie

Forscher vereinfachen Installation und Programmierung von Robotersystemen

15.12.2017 | Energie und Elektrotechnik