Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Lehrenbohrwerk stand Pate für Bearbeitungszentrum

28.03.2008
Der Auftritt bei der Metav 2008 gehört für den internationalen Maschinenbauer MAG zu den wichtigsten im Jahr 2008.

Im Jubiläumsjahr von Honsberg (210 Jahre), Cross Hüller (85 Jahre) und Ex-Cell-O (50 Jahre) stellt der Konzern mit allen 13 Unternehmen nach eigenen Angaben den größten Messestand der Metav.

„Für uns ist die Metav eine hervorragende Gelegenheit, uns als erfahrener Komplettanbieter im Bereich Maschinenbau zu präsentieren“, erklärt Rolf Schmidt, Verkaufschef bei MAG Europe.

Bearbeitungszentrum mit Design-Award prämiert

Außer der Vorstellung neuer Konzepte zur Hart- und Hochgeschwindigkeitsbearbeitung stehen die jüngsten Entwicklungen der Unternehmensfamilie im Mittelpunkt. Mit der NBH 630, einem Bearbeitungszentrum von MAG Hüller Hille, präsentiert der Maschinenbauer den Nachfolger der NBH 170.

Das neu entwickelte Bearbeitungszentrum kann mit dem IF Award 2008 für Design Tech aufwarten. Ausschlaggebend dafür war laut Honoratioren die klare Anordnung der Bedieneinheiten, eine hohe Wartungsfreundlichkeit sowie die dynamische Formgebung.

Bei dem Bearbeitungszentrum NBH 630 soll eine Neukonstruktion mit einem Grundaufbau nach dem Lehrenbohrwerkprinzip neue Potenziale freisetzen. Durch eine höhere Beschleunigung bis 7 m/s2 und einen Eilgang mit bis zu 70 m/min an der X-, Y- oder Z-Achse werden kürzere Nebenzeiten möglich. Der elektromechanische Werkzeugwechsler mit Flächen- oder Scheibenmagazin erlaubt eine eine Span-zu-Span-Zeit von 4,5 beziehungsweise 5,4 s.

Komplettbearbeitung mit Dreh-Fräszentrum

Ebenfalls am Stand zu sehen eine neues Dreh-Fräszentrum von MAG FMS. Der Schweizer Drehmaschinenspezialist folgt mit der NDM 450 (4BUS/200) dem Trend zur Komplettbearbeitung.

Das Dreh-Fräszentrum ist die größte Maschine der NDM-Familie und kann Werkstücke bis zu einem Durchmesser von 450 mm bearbeiten. Sein modulares Konzept erlaubt es, verschiedene Bearbeitungen mit ein und derselben Maschine durchzuführen. Die Herstellung von komplexen Formen wird durch die speziell konstruierte B-Achse mit eigenem Werkzeugwechsler unterstützt.

Vertikales Bearbeitungszentrum von MAG Powertrain

Die XG 242 ist ein vertikales Bearbeitungszentrum von MAG Powertrain, bei dem die Werkstücke oben liegen. Alle Achsen sind direkt angetrieben, und erstmals werden bei dieser Maschinenserie Linearmotoren in den X-Achsen eingesetzt.

Durch die patentierten Dreieck-X-Schlitten ist den Angaben des Herstellers zufolge eine komplett unabhängige oder Parallelbearbeitung auf kleinstem Raum möglich. Das Bearbeitungszentrum kann sowohl mit zwei Werkstückspindeln (XG 242) als auch mit einer (XG 241) ausgerüstet werden.

Mit Hilfe der eingesetzten Linear- und Torquemotoren ergibt sich den Angaben zufolge bei der XG-Serie eine sehr hohe Gesamtdynamik und eine hohe Schnelligkeit. Die Geschwindigkeitsverstärkung der Achsen (Kv-Faktor) liegt bei dieser Maschinenserie über sechs.

Werkzeugmaschinen für die Schwerindustrie

Ein großer Teil des Messestandes ist der Schwerbearbeitung vorbehalten. MAG Gidding & Lewis zeigt mit seiner jüngsten Maschinengeneration, welche Produktionsfortschritte im Bereich Aerospace oder bei der Bearbeitung von Windkraftanlagen möglich sind.

Frank Fladerer | MM MaschinenMarkt
Weitere Informationen:
http://www.maschinenmarkt.vogel.de/themenkanaele/produktion/spanendefertigung/maschinen/articles/115697/

Weitere Berichte zu: Bearbeitungszentrum Maschinenbau NBH Werkstück

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Maschinenbau:

nachricht Fraunhofer IWS Dresden kooperiert mit starkem Forschungspartner in Singapur
14.02.2017 | Fraunhofer-Institut für Werkstoff- und Strahltechnik IWS

nachricht Leitungen automatisch konfektionieren – auch ohne Druckluft
27.01.2017 | Rittal GmbH & Co. KG

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Maschinenbau >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Die Welt der keramischen Werkstoffe - 4. März 2017

20.02.2017 | Veranstaltungen

Schwerstverletzungen verstehen und heilen

20.02.2017 | Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Innovative Antikörper für die Tumortherapie

20.02.2017 | Medizin Gesundheit

Multikristalline Siliciumsolarzelle mit 21,9 % Wirkungsgrad – Weltrekord zurück am Fraunhofer ISE

20.02.2017 | Energie und Elektrotechnik

Wie Viren ihren Lebenszyklus mit begrenzten Mitteln effektiv sicherstellen

20.02.2017 | Biowissenschaften Chemie