Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Logikmodule mit abgestimmtem Textdisplay für Industrie und Gebäude

11.03.2008
Neue Logo!-Grundgeräte hat die Siemens-Division Industry Automation entwickelt. Die Logikmodule der Serie 0BA6 sind wesentlich leistungsfähiger als die Vorgängermodelle. Die Speicherkapazität ist mit 200 Funktionsblöcken fünfzig Prozent größer als bisher und die Analogeingänge wurden auf vier verdoppelt.

Die neuen Geräte verfügen über vier schnelle Zähler bis fünf Kilohertz und sind mit Teleservicefunktionen sowie zehn Menüsprachen ausgestattet. Besonders hervorzuheben ist das neue auf die Logikmodule zugeschnittene abgesetzte Textdisplay, das direkt an das Grundgerät angeschlossen wird oder bis zu zehn Meter entfernt installierbar ist.


Die neuen Logo!-Logikmodule der Serie 0BA6 sind universell in Industrie und Gebäudetechnik einsetzbar. Die vielfältigen Anwendungen reichen von Lichtsteuerungen, Autowaschanlagen und Zugangskontrollen über Aquariumstechnik, Müllpressen, Umreifungsmaschinen, Achsschmieranlagen in Zügen, Fütterungsanlagen in der Viehzucht bis hin zu Druckerhöhungsanlagen und Pumpstationen. Das neue Textdisplay ist vierzeilig mit zwölf Zeichen pro Zeile.

50 unterschiedliche Meldungen à vier Zeilen sind projektierbar, wobei Darstellungen wie Tickertext, Bargraph oder Toggleparameter die Anzeigemöglichkeiten erweitern. Für einen durchlaufenden Tickertext lassen sich zum Beispiel bis zu 32 Zeichen je Zeile hinterlegen. Die Anzeigen am externen Textdisplay und internen Gerätedisplay sind unabhängig voneinander. So lassen sich zum Beispiel bedienerrelvante Meldungen am abgesetzten Textdiplay anzeigen und Informationen für den Service im Schaltschrank.

... mehr zu:
»Logikmodul

Die neuen Logikmodule sowie das interne und externe Display werden mit der Standardsoftware Logo! Soft Comfort V6 projektiert. Neue Funktionsblöcke für Arithmetik und Pulsweitenmodulation erweitern die Anwendungsmöglichkeiten. Die Funktion Teleservice vereinfacht Gerätekontrolle und Fehlersuche im Servicefall. Zum Aufrüsten bestehender Anlagen mit früheren Logo!-Generationen sind nur die Grundgeräte zu erneuern. Die installierten Erweiterungs- und Kommunikationsmodule sind weiterverwendbar, ebenso bereits erstellte Programme.

Gerhard Stauss | Siemens A&D
Weitere Informationen:
http://www.siemens.com/logo
http://www.siemens.com/automation/press

Weitere Berichte zu: Logikmodul

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Maschinenbau:

nachricht Fraunhofer IWS Dresden kooperiert mit starkem Forschungspartner in Singapur
14.02.2017 | Fraunhofer-Institut für Werkstoff- und Strahltechnik IWS

nachricht Leitungen automatisch konfektionieren – auch ohne Druckluft
27.01.2017 | Rittal GmbH & Co. KG

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Maschinenbau >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Die Welt der keramischen Werkstoffe - 4. März 2017

20.02.2017 | Veranstaltungen

Schwerstverletzungen verstehen und heilen

20.02.2017 | Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Innovative Antikörper für die Tumortherapie

20.02.2017 | Medizin Gesundheit

Multikristalline Siliciumsolarzelle mit 21,9 % Wirkungsgrad – Weltrekord zurück am Fraunhofer ISE

20.02.2017 | Energie und Elektrotechnik

Wie Viren ihren Lebenszyklus mit begrenzten Mitteln effektiv sicherstellen

20.02.2017 | Biowissenschaften Chemie