Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Inselsystem macht netzunabhängige Strom- und Wärmeversorgung möglich

18.01.2008
Mit dem Ecoisland-Inselsystem hat die Vaillant-Tochter Power Plus Technologies eine netzunabhängige Strom- und Wärmeversorgung für Gebäude vorgestellt. Das modular aufgebaute System lasse sich zu einer automatisch arbeitenden Energiezentrale zusammensetzen, die Objekte ohne Anschluss an das elektrische Netz auf Basis von Erd- oder Flüssiggas mit Strom und Wärme versorgen.

Darüber hinaus sei es auch möglich, in Gebäuden mit Netzanschluss eine Notstromversorgung zu realisieren. Grundlage für das einphasig betriebene Inselsystem sei ein leistungsmodulierendes Mini-BHKW, welches über eine spezielle Steuerungssoftware mit einem oder mehreren externen Wechselrichtern zusammengeschaltet werde.

Bis zu 12,5 kW für den Heizkreislauf

Der bidirektionale Wechselrichter des Systems erzeugt eine konstante Netzspannung von 230 V / 50 Hz und dient als Führungsgröße für das im Netzparallelbetrieb laufende Mini-BHKW.

... mehr zu:
»Inselsystem »Mini-BHKW

Gleichzeitig erfasst der Wechselrichter den Stromverbrauch im Objekt und speist bei Bedarf Strom aus dem das Gebäudenetz stützenden Batteriesatz ein. Somit stünden zur Abdeckung größerer Lasten in Ergänzung zu den maximal 4,7 kW elektrischer Leistung des Mini-BHKWs noch einmal bis zu 4,5 kW pro Wechselrichter zur Verfügung.

Auf der Wärmeseite bediene das Mini-BHKW mit einer thermischen Leistung von bis zu 12,5 kW den Heizungs- sowie Warmwarmwasserbedarf des Gebäudes über einen zentralen Kombipufferspeicher. Der dabei produzierte Strom kann den Angaben zufolge sowohl direkt im Objekt verbraucht als auch zum Aufladen des Batteriesatzes verwendet werden.

Mini-BHKW steuert Stromversorgung

Wenn dieser seine volle Kapazität erreicht habt, wandelt die Smartloadeinheit die überschüssige elektrische Energie mit Hilfe einer Elektroheizpatrone im Speicher in zusätzliche Wärmeenergie um. Wird im Objekt hingegen so viel Strom angefordert, dass die bei der Produktion entstehende Wärme vom Heizsystem nicht mehr aufgenommen werden kann, besteht die Möglichkeit, diese über einen Notkühler abzuführen.

Auf diese Weise soll die Anlage über die stufenlos modulierende Lastregelung auch bei hohen Strom- und Wärmeanforderungen eine stabile Netzfrequenz und damit eine gleichmäßige und sichere Energieversorgung gewährleisten.

Frank Fladerer | MM MaschinenMarkt
Weitere Informationen:
http://www.maschinenmarkt.vogel.de/index.cfm?pid=1548&pk=105564

Weitere Berichte zu: Inselsystem Mini-BHKW

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Maschinenbau:

nachricht Satellitengestützte Lasermesstechnik gegen den Klimawandel
17.01.2017 | Fraunhofer-Institut für Lasertechnik ILT

nachricht eldec-Technologie im Maschinenbau: Standardisierte Hochleistungsgeneratoren für exzellente Maschinenbaulösungen
15.12.2016 | EMAG eldec Induction GmbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Maschinenbau >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Im Focus: How gut bacteria can make us ill

HZI researchers decipher infection mechanisms of Yersinia and immune responses of the host

Yersiniae cause severe intestinal infections. Studies using Yersinia pseudotuberculosis as a model organism aim to elucidate the infection mechanisms of these...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Flashmob der Moleküle

19.01.2017 | Physik Astronomie

Tollwutviren zeigen Verschaltungen im gläsernen Gehirn

19.01.2017 | Medizin Gesundheit

Fraunhofer-Institute entwickeln zerstörungsfreie Qualitätsprüfung für Hybridgussbauteile

19.01.2017 | Verfahrenstechnologie