Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Voll funktionsfähiges Rechenzentrum von Rittal im Live-Betrieb auf der Cebit

17.01.2008
Rittal together, der Leistungsverbund der Unternehmen Rittal, Lampertz und Litcos, präsentiert auf der Cebit 2008 unter dem Leitmotiv „Efficiency E4“ ein voll funktionsfähiges Data Center im Live-Betrieb, das den Anforderungen an Verfügbarkeit, Sicherheit, Effizienz und Komplexitätsreduktion durch Synergieeffekte voll gerecht wird.

Rittal, nach eigenem Bekunden einer der weltweit führenden Anbieter für rackbasierte IT-Infrastrukturen und größtes Unternehmen der Herborner Friedhelm Loh Group, zeigt gemeinsam mit den Tochtergesellschaften Lampertz (physikalische Daten- und Systemsicherheit) und Litcos (Consulting- und Planungspartner für effiziente Rechenzentrumsstrukturen sowie ganzheitliches Business Continuity Management) auf der Cebit 2008 IT-Infrastrukturen und IT-Sicherheitsräume für das energieeffiziente, sichere und ökologische Rechenzentrum der Zukunft. Dieses folgt der E4-Formel, deren Ergebnis optimale Effizienz in den vier Nutzendimensionen Energie, Sicherheit, Verfügbarkeit und Synergie garantiert.

Highlight ist das aktive energieeffiziente, ökologische und sichere Rechenzentrum mit der höchsten Sicherheitsschutzklasse ECB•S nach EN 1047-2 in Halle 12. Dort erlebt der Messebesucher erstmals auf der Cebit auf fast 200 m² Fläche ein voll funktionsfähiges Rechenzentrum in einem IT-Sicherheitsraum im Live-Betrieb.

Installiert wird ein voll klimatisiertes RimatriX5-Rechenzentrum inklusive Doppelboden, High-Density-Klimatisierung, Free Cooling, Energieverteilung und -absicherung. Dieses ist mit einem komplett funktionsfähigen Hochverfügbarkeitsraum LSR 18.6 E ausgestattet, der, wie im realen Einsatz, über die entsprechenden Schotts, Sicherheitstüren, Doppelböden, Klimaschieber und mehr verfügt.

Umweltschonende rack- und raumbasierte Klimatisierungskonzepte

Im Bereich „Energie“ bietet der Unternehmensverbund beispielsweise unterbrechungsfreie Stromversorgungen (USV) mit hohem Wirkungsgrad und auf die Kundenbedürfnisse zugeschnittene rack- und raumbasierte Klimatisierungskonzepte, deren Umweltfreundlichkeit sich durch den schonenden Einsatz von Ressourcen auszeichnet bei gleichzeitiger Kostenersparnis für den Betreiber.

Unter „Sicherheit“ verstehen Rittal, Lampertz und Litcos den physikalischen IT-Schutz, der beispielsweise durch IT-Sicherheitsräume und Sicherheitssafes gewährleistet wird. Modulare IT-Infrastrukturen erhöhen die System- und Datensicherheit, was für die Business Security entscheidend ist. Nicht zu vergessen sind Risikoanalysen und das Desaster Recovery Management, die alle drei genannten Bereiche betreffen.

„Rittal together“ zeigt breites Produktangebot für Business Continuity

Wer 24/7-Verfügbarkeit benötigt und unternehmenskritische Prozesse und Daten abzusichern hat, wird darauf achten, dass die technischen und organisatorischen Rahmenbedingungen entsprechend gesetzt sind. Der Leistungsverbund um Rittal hat für 100%-Business-Continuity ein umfassendes Lösungsangebot.

Schließlich steht E4 auch für „Synergie“: Unter dem Dach „Rittal together – Complete IT Competence“ erhalten Kunden ganzheitliche Lösungskompetenz aus einer Hand – und das weltweit. Dabei stellt der Verbund die Technologieführerschaft in zentralen Data Center Bereichen unter Beweis.

Gezeigt wird in Halle 12 Stand B26 darüber hinaus auf über 1400 m² das gesamte Leistungsspektrum der unter dem Dach „Rittal together“ agierenden Unternehmen. Den Besucher des Rittal Messestands erwarten auch in diesem Jahr zahlreiche Neuheiten aus den Bereichen Daten- und Netzwerktechnik sowie modulare IT-Infrastrukturen.

Für mehr Leistung bei optimaler Energieeffizienz sorgt beispielsweise die neue dreiphasige USV-Familie PMC 300 mit einem erweiterten Leistungsbereich von bis zu 800 kW pro System. Energie spart auch, wer die neue Kaltgang-Einhausung Rittal Cold Cube einsetzt, bei der die von der Klimatisierung erzeugte Kaltluft nicht undefiniert in den Raum, sondern gezielt an die zu kühlenden Server abgegeben wird. Und mit der neuen Doppelbodenklimatisierung für Rechenzentren lassen sich typischerweise Energieeinsparungen von 10 bis 15% erzielen.

Entscheiderforum „effizientes Data Center“

Rittal will auch im Rahmen von Diskussionsforen Impulse setzen. So veranstaltet das Unternehmen am 6. März 2008 ein exklusives IT-Entscheiderforum zum Thema „Das effiziente, sichere und ökologische Data Center der Zukunft“ mit Top-Referenten aus der IT Branche.

Jürgen Schreier | MM MaschinenMarkt
Weitere Informationen:
http://www.maschinenmarkt.vogel.de/steuerungstechnik/articles/105546/

Weitere Berichte zu: Business Vision IT-Infrastruktur Rechenzentrum

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Maschinenbau:

nachricht Modulares Fertigungssystem für Kettenräder
15.03.2017 | EMAG GmbH & Co. KG

nachricht Nimm zwei: Metallische Oberflächen effizient mit dem Laser strukturieren
15.03.2017 | Fraunhofer-Institut für Lasertechnik ILT

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Maschinenbau >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Das anwachsende Ende der Ordnung

Physiker aus Konstanz weisen sogenannte Mermin-Wagner-Fluktuationen experimentell nach

Ein Kristall besteht aus perfekt angeordneten Teilchen, aus einer lückenlos symmetrischen Atomstruktur – dies besagt die klassische Definition aus der Physik....

Im Focus: Wegweisende Erkenntnisse für die Biomedizin: NAD⁺ hilft bei Reparatur geschädigter Erbinformationen

Eine internationale Forschergruppe mit dem Bayreuther Biochemiker Prof. Dr. Clemens Steegborn präsentiert in 'Science' neue, für die Biomedizin wegweisende Forschungsergebnisse zur Rolle des Moleküls NAD⁺ bei der Korrektur von Schäden am Erbgut.

Die Zellen von Menschen und Tieren können Schäden an der DNA, dem Träger der Erbinformation, bis zu einem gewissen Umfang selbst reparieren. Diese Fähigkeit...

Im Focus: Designer-Proteine falten DNA

Florian Praetorius und Prof. Hendrik Dietz von der Technischen Universität München (TUM) haben eine neue Methode entwickelt, mit deren Hilfe sie definierte Hybrid-Strukturen aus DNA und Proteinen aufbauen können. Die Methode eröffnet Möglichkeiten für die zellbiologische Grundlagenforschung und für die Anwendung in Medizin und Biotechnologie.

Desoxyribonukleinsäure – besser bekannt unter der englischen Abkürzung DNA – ist die Trägerin unserer Erbinformation. Für Prof. Hendrik Dietz und Florian...

Im Focus: Fliegende Intensivstationen: Ultraschallgeräte in Rettungshubschraubern können Leben retten

Etwa 21 Millionen Menschen treffen jährlich in deutschen Notaufnahmen ein. Im Kampf zwischen Leben und Tod zählt für diese Patienten jede Minute. Wenn sie schon kurz nach dem Unfall zielgerichtet behandelt werden können, verbessern sich ihre Überlebenschancen erheblich. Damit Notfallmediziner in solchen Fällen schnell die richtige Diagnose stellen können, kommen in den Rettungshubschraubern der DRF Luftrettung und zunehmend auch in Notarzteinsatzfahrzeugen mobile Ultraschallgeräte zum Einsatz. Experten der Deutschen Gesellschaft für Ultraschall in der Medizin e.V. (DEGUM) schulen die Notärzte und Rettungsassistenten.

Mit mobilen Ultraschallgeräten können Notärzte beispielsweise innere Blutungen direkt am Unfallort identifizieren und sie bei Bedarf auch für Untersuchungen im...

Im Focus: Gigantische Magnetfelder im Universum

Astronomen aus Bonn und Tautenburg in Thüringen beobachteten mit dem 100-m-Radioteleskop Effelsberg Galaxienhaufen, das sind Ansammlungen von Sternsystemen, heißem Gas und geladenen Teilchen. An den Rändern dieser Galaxienhaufen fanden sie außergewöhnlich geordnete Magnetfelder, die sich über viele Millionen Lichtjahre erstrecken. Sie stellen die größten bekannten Magnetfelder im Universum dar.

Die Ergebnisse werden am 22. März in der Fachzeitschrift „Astronomy & Astrophysics“ veröffentlicht.

Galaxienhaufen sind die größten gravitativ gebundenen Strukturen im Universum, mit einer Ausdehnung von etwa zehn Millionen Lichtjahren. Im Vergleich dazu ist...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Wie Menschen wachsen

27.03.2017 | Veranstaltungen

Zweites Symposium 4SMARTS zeigt Potenziale aktiver, intelligenter und adaptiver Systeme

27.03.2017 | Veranstaltungen

Rund 500 Fachleute aus Wissenschaft und Wirtschaft diskutierten über technologische Zukunftsthemen

24.03.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Fließender Übergang zwischen Design und Simulation

27.03.2017 | HANNOVER MESSE

Industrial Data Space macht neue Geschäftsmodelle möglich

27.03.2017 | HANNOVER MESSE

Neue Sicherheitstechnik ermöglicht Teamarbeit

27.03.2017 | HANNOVER MESSE