Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Rittal Hygienic Design: Hygienegerecht produzieren nach IFS

17.01.2008
Mit Rittal Hygienic Design können Hersteller von Nahrungs- und Genussmitteln die erhöhten Anforderungen des neuen International Food Standards (IFS), Version 5, erfüllen. Bestehende Produktionsanlagen oder einzelne Maschinen mit Schaltschränken und Gehäusen lassen sich somit hygienischer gestalten. Das Fremdkörpermanagement wird verbessert und bei internen Audits können die Optimierungen dokumentiert werden.

Die steigenden Anforderungen der Verbraucher, die zunehmende Gefahr von Schadensersatzansprüchen sowie die Globalisierung der Warenströme machen einheitliche Qualitätsstandards in der Nahrungs- und Genussmittelproduktion zum Muss. Der neue International Food Standard (IFS), der seit dem 1. August 2007 in Version 5 vorliegt, gilt dabei als der weltweite Maßstab für Qualitätssicherung und Food Safety. Dieser Standard regelt eine einheitliche Überprüfung aller Fertigungsstufen, in denen Lebensmittel bearbeitet werden.


Mit Rittal Hygienic Design können Hersteller von Nahrungs- und Genussmitteln die erhöhten Anforderungen des neuen International Food Standards (IFS), Version 5, erfüllen.

Mit der neuen Hygienic Design Gehäuseserie von Rittal lassen sich dabei die wesentlichen Kriterien im Herstellungsprozess von Lebensmitteln verbessern. Dazu zählen Anlagengestaltung und Verfahrensabläufe, Klimatisierung, Bewirtschaftung und Hygiene, Risiko von Fremdkörpern, Wartung und Reparatur sowie Anlagen und Ausrüstung.

Anlagen und Verfahrensabläufe – von der Warenannahme bis zum Versand – sollten gemäß IFS so gestaltet sein, dass eine Kontamination von Rohstoffen, Verpackungsmaterialien, teilverarbeiteten und fertigen Produkten vermieden wird. Neben Fremdkörpern sind vor allem Mikroorganismen eine Gefahr für die Haltbarkeit von Frischlebensmitteln. Die reinigungsgerechte Gestaltung von Produktionsanlagen in „offenen Prozessen“ ist deshalb sehr wichtig. Der IFS hat hierbei die Unternehmensleitung stärker in den Fokus der Verantwortung gesetzt.

... mehr zu:
»IFS »Produktionsanlage

Als weltweit führender Lösungsanbieter für Gehäuse- und Schaltschranktechnik, System-Klimatisierung und IT-Solutions setzt Rittal mit seiner neuen Gehäuseserie neue Standards im Bereich Hygienic Design. Das Unternehmen bietet eine komplett neu entwickelte Gehäuseserie aus Edelstahl. Damit werden die speziellen Anforderungen von Lebensmittelherstellern erfüllt. Die Hersteller fordern von ihren Lieferanten zunehmend auch hygienetechnisch optimierte Maschinen und Anlagen.

Mit Rittal Hygienic Design lassen sich nicht nur die IFS-Anforderungen erfüllen, sondern darüber hinaus auch Einsparungen bei Reinigung und Desinfektion erzielen. Damit werden Stillstandzeiten reduziert und die Produktivität gesteigert.

Hans-Robert Koch
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Rittal GmbH & Co. KG
Auf dem Stützelberg
D-35745 Herborn
Phone: +49(2772) 505-2693 · Fax: +49 (2772) 505-2537
Email: koch.hr@rittal.de

Hans-Robert Koch | Rittal GmbH & Co. KG
Weitere Informationen:
http://www.rittal.de/informationen/presse/aktuell.html
http://www.rittal.de

Weitere Berichte zu: IFS Produktionsanlage

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Maschinenbau:

nachricht Klarheit für die Industrie: Forscher ermitteln Standzeiten von Schieberwerkzeugen
12.06.2018 | IPH - Institut für Integrierte Produktion Hannover gGmbH

nachricht Tauchen ohne Motor
05.06.2018 | Eidgenössische Technische Hochschule Zürich (ETH Zürich)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Maschinenbau >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Temperaturgesteuerte Faser-Lichtquelle mit flüssigem Kern

Die moderne medizinische Bildgebung und neue spektroskopische Verfahren benötigen faserbasierte Lichtquellen, die breitbandiges Laserlicht im nahen und mittleren Infrarotbereich erzeugen. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Leibniz-Instituts für Photonische Technologien Jena (Leibniz-IPHT) zeigen in einer aktuellen Veröffentlichung im renommierten Fachblatt Optica, dass sie die optischen Eigenschaften flüssigkeitsgefüllter Fasern und damit die Bandbreite des Laserlichts gezielt über die Umgebungstemperatur steuern können.

Das Besondere an den untersuchten Fasern ist ihr Kern. Er ist mit Kohlenstoffdisulfid gefüllt - einer flüssigen chemischen Verbindung mit hoher optischer...

Im Focus: Temperature-controlled fiber-optic light source with liquid core

In a recent publication in the renowned journal Optica, scientists of Leibniz-Institute of Photonic Technology (Leibniz IPHT) in Jena showed that they can accurately control the optical properties of liquid-core fiber lasers and therefore their spectral band width by temperature and pressure tuning.

Already last year, the researchers provided experimental proof of a new dynamic of hybrid solitons– temporally and spectrally stationary light waves resulting...

Im Focus: Revolution der Rohre

Forscher*innen des Instituts für Sensor- und Aktortechnik (ISAT) der Hochschule Coburg lassen Rohrleitungen, Schläuchen oder Behältern in Zukunft regelrecht Ohren wachsen. Sie entwickelten ein innovatives akustisches Messverfahren, um Ablagerungen in Rohren frühzeitig zu erkennen.

Rückstände in Abflussleitungen führen meist zu unerfreulichen Folgen. Ein besonderes Gefährdungspotential birgt der Biofilm – eine Schleimschicht, in der...

Im Focus: Überdosis Calcium

Nanokristalle beeinflussen die Differenzierung von Stammzellen während der Knochenbildung

Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Universitäten Freiburg und Basel haben einen Hauptschalter für die Regeneration von Knochengewebe identifiziert....

Im Focus: Overdosing on Calcium

Nano crystals impact stem cell fate during bone formation

Scientists from the University of Freiburg and the University of Basel identified a master regulator for bone regeneration. Prasad Shastri, Professor of...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen im August 2018

20.06.2018 | Veranstaltungen

Hengstberger-Symposium zur Sternentstehung

19.06.2018 | Veranstaltungen

LymphomKompetenz KOMPAKT: Neues vom EHA2018

19.06.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen im August 2018

20.06.2018 | Veranstaltungsnachrichten

Breitbandservices von DNS:NET erweitert

20.06.2018 | Unternehmensmeldung

Mit Parasiten infizierte Stichlinge beeinflussen Verhalten gesunder Artgenossen

20.06.2018 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics