Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Bediengeräte für die anspruchsvolle Visualisierung in rauer Industrieumgebung

04.03.2011
Seine Bedien- und Beobachtungsgeräte Simatic HMI erweitert Siemens Industry Automation and Drive Technologies um eine neue Gerätereihe mit hoher Performance und durchgängiger Funktionalität für anspruchsvolle Visualisierungsaufgaben.

Die Simatic HMI Comfort Panels gibt es als Touchscreen-Variante oder zur Bedienung über taktile Tasten. Projektiert wird die Panel-Serie mit der Engineeringsoftware Simatic WinCC V11 des neuen Totally Integrated Automation Portals. Die Simatic HMI Comfort Panels sind für den Einsatz in rauer Industrieumgebung konzipiert und mit brillanten, kontrastreichen Farbdisplays im Widescreen-Format mit LED-Hintergrundbeleuchtung ausgestattet.


Die LED-Hintergrundbeleuchtung der neuen Simatic HMI Comfort Panels ist bis zu 100 Prozent dimmbar. Damit lässt sich Energie sparen sowie die Helligkeit des Displays der jeweiligen Anwendung anpassen, was zum Beispiel beim Einsatz im Schiffbau wichtig ist. Zusätzlich kann der Energieverbrauch auch über das standardisierte Profienergy-Protokoll reduziert werden. Dieses ermöglicht das koordinierte, zentrale Abschalten nicht benötigter Energieverbraucher und die Erfassung von Energiemesswerten. So lassen sich die Displays der Simatic HMI Comfort Panels schon für kurze Pausenzeiten abschalten, um den Energieverbrauch zu senken. Die hohe Performance der Geräte ermöglicht kurze Bildaufbauzeiten. Damit kann der Bediener schnell auf den aktuellen Anlagenzustand reagieren. Alle Simatic Comfort Panels besitzen Schnittstellen für Profinet- und Profibus-Netzwerke sowie den Anschluss von USB-Peripherie.

Die Simatic Comfort Panels bieten volle Nullspannungssicherheit ohne zusätzliche USV (Unterbrechungsfreie Stromversorgung) über zwei SD-Karten. Damit sind sowohl die Daten im internen Speicher wie auch die Archive und Rezepturen gegen Stromausfall gesichert. Neu sind die Möglichkeiten der Systemdiagnose im Zusammenhang mit Simatic Controllern. Diagnoseinformationen, für die bisher ein Programmiergerät benötigt wurde, sind über das Simatic Comfort Panel auslesbar. Projekte werden über Profinet, Profibus oder Standard-USB-Kabel geladen. Sämtliche Geräteeinstellungen werden einfach bei der Projektierung vorgenommen: Dies erspart zusätzliche Einstellungen am Gerät und vereinfacht so die Inbetriebnahme. Alle Daten werden auf einer im Gerät befindlichen Systemkarte gespeichert, die für den einfachen Projekttransfer genutzt werden kann.

Das Bedienschema der Tastenvarianten entspricht Mobiltelefontastaturen und ermöglicht intuitive, schnelle Eingaben. Alle Funktionstasten sind mit LED ausgestattet. Visuelle Signale der jeweils zu bedienenden Tasten führen den Bediener. Das taktile Feedback beim Tastendruck bietet ihm zusätzliche Sicherheit. Die Touchscreen-Varianten lassen sich hochkant und damit auch für Applikationen mit begrenztem Einbauplatz einsetzen. Ab den 7-Zoll-Varianten verfügen die Simatic Comfort Panels über langlebige Alu-Druckguss-Gehäuse. Zulassungen für den Einsatz in explosionsgefährdeten Bereichen und im Schiffsbau liegen vor.

Leseranfragen sind zu richten an:
Siemens Schweiz AG
Sector Industry
Industry Automation and Drive Technologies
Freilagerstrasse 40
8047 Zürich
Tel. 0848 822 844
Fax 0848 822 855
E-Mail: automation.ch@siemens.com

| Siemens Industry
Weitere Informationen:
http://www.siemens.com

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Maschinenbau:

nachricht Ifremer entwickelt autonomes Unterwasserfahrzeug zur Untersuchung der Tiefsee
24.02.2017 | Wissenschaftliche Abteilung, Französische Botschaft in der Bundesrepublik Deutschland

nachricht Baukasten-System für die Linienfertigung: Die VL-Baureihe von EMAG
21.02.2017 | EMAG GmbH & Co. KG

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Maschinenbau >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Mit Künstlicher Intelligenz das Gehirn verstehen

Wie entsteht Bewusstsein? Die Antwort auf diese Frage, so vermuten Forscher, steckt in den Verbindungen zwischen den Nervenzellen. Leider ist jedoch kaum etwas über den Schaltplan des Gehirns bekannt.

Wie entsteht Bewusstsein? Die Antwort auf diese Frage, so vermuten Forscher, steckt in den Verbindungen zwischen den Nervenzellen. Leider ist jedoch kaum etwas...

Im Focus: Wie Proteine Zellmembranen verformen

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor Oliver Daumke vom MDC erforscht. Er und sein Team haben nun aufgeklärt, wie sich diese Proteine auf der Oberfläche von Zellen zusammenlagern und dadurch deren Außenhaut verformen.

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor...

Im Focus: Safe glide at total engine failure with ELA-inside

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded after a glide flight with an Airbus A320 in ditching on the Hudson River. All 155 people on board were saved.

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded...

Im Focus: „Vernetzte Autonome Systeme“ von acatech und DFKI auf der CeBIT

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) in Kooperation mit der Deutschen Messe AG vernetzte Autonome Systeme. In Halle 12 am Stand B 63 erwarten die Besucherinnen und Besucher unter anderem Roboter, die Hand in Hand mit Menschen zusammenarbeiten oder die selbstständig gefährliche Umgebungen erkunden.

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für...

Im Focus: Kühler Zwerg und die sieben Planeten

Erdgroße Planeten mit gemäßigtem Klima in System mit ungewöhnlich vielen Planeten entdeckt

In einer Entfernung von nur 40 Lichtjahren haben Astronomen ein System aus sieben erdgroßen Planeten entdeckt. Alle Planeten wurden unter Verwendung von boden-...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Nebennierentumoren: Radioaktiv markierte Substanzen vermeiden unnötige Operationen

28.02.2017 | Veranstaltungen

350 Onlineforscher_innen treffen sich zur Fachkonferenz General Online Research an der HTW Berlin

28.02.2017 | Veranstaltungen

23. VDMA-Arbeitsberatung „Engineering und Konstruktion“ am 2. März 2017 an der TH Wildau

28.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Eine Atomfalle für die Wasserdatierung

28.02.2017 | Geowissenschaften

Zellen passen sich ultraschnell an die Schwerelosigkeit an

28.02.2017 | Medizin Gesundheit

Maus-Stammzellen auf Chip könnten Tierversuche ersetzen

28.02.2017 | Biowissenschaften Chemie