Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Alles für die Wurst

01.08.2009
Vollautomatische Beutelschweißanlage für bessere Abläufe

Eine vollautomatische Beutelschweißanlage für flexible Sortimente steht jetzt beim Wurstproduzenten Heinrich Nölke. Eine interessante Herausforderung für de Man.

Kaum ein anderer Unternehmensbereich birgt derart hohe Optimierungspotenziale wie der innerbetriebliche Materialfluss. Aufeinander abgestimmte Systeme beim Lagern, Fördern, Kommissionieren, Sortieren und Verpacken von Gütern und Materialien können erheblich zur Reduktion von Kosten und Zeitaufwand beitragen. Dabei lässt sich trotz eines hohen Automatisierungsgrades viel Flexibilität erhalten. Jetzt ging es mit einer vollautomatischen Beutelschweißanlage bei de Man um die Wurst: Die Kombination der gesamten Abläufe bei Nölke, etwa mit der Entnahme von Lagen aus den E2-Satten und der Anbindung an eine Einschweißstation, hatte der Automationsspezialist aus Borgholzhausen so noch nicht realisiert.

Der Wurstproduzent aus Versmold schweißt für die Kundenbelieferung fertige Packungen zu Lagen unterschiedlicher Größe zusammen. Die bislang manuell erledigte Arbeit sollte wegen zunehmender Warenmengen automatisiert werden. Außerdem: Eine Automatisierung führt zu deutlichen Zeit- und Kostenersparnissen, Fehler werden vermieden und Personal entlastet. Besondere Herausforderung für de Man war: Die Anlage musste sowohl zum Einschweißen verschiedener Produkte geeignet sein als auch flexibel hinsichtlich der Zusammenstellung innerhalb der Beutel. Weitere Vorgaben waren die zu erreichende Menge von 420 Beuteln pro Stunde sowie der Einsatz einer Beutelschweißmaschine von BVM.

Die Lösung: Die vollautomatische Beutelschweißanlage besteht aus mehreren Förderstrecken, Robotern, Kamera sowie der Einschweißstation. Die E2-Satten mit der losen Ware werden auf einer Förderstrecke zu einem Lift befördert und von diesem auf die übergeordnete Förderstrecke gehoben. Ein Handling-Roboter mit Saugvorrichtung saugt ganze Lagen aus den Satten an und legt sie auf ein nebengeordnetes Beschleunigungsband, wo die Lage entzerrt wird. Die korrekte Position der einzelnen Produkte wird mit Hilfe einer Kamera überprüft. Ein nachgeordneter Flexpicker platziert sie in der gewünschten Anordnung in der Einschweißvorrichtung, zum Beispiel je drei nebeneinander und fünf übereinander.

Die jeweilige Lage wird eingeschweißt (vertikale und horizontale Verschweißung), etikettiert und auf einen Lagentisch befördert. Befinden sich sämtliche Beutel für eine E2-Satte auf dem Lagentisch, wird er eingezogen, und die eingeschweißte Ware fällt geschlossen in die darunter bereitgestellte Satte, die zur weiteren Verwendung palettiert wird.Die Anlage lässt sich hinsichtlich Produktart und -zusammenstellung sowie benötigter Fördertechnikkomponenten flexibel modifizieren.

Das Borgholzhausener Unternehmen zeichnete für die gesamte Realisierung verantwortlich. Der Flexpicker kam von ABB, die Beutelschweißmaschine wie vom Kunden gewünscht von BVM. Die Auftragserteilung erfolgte im März 2008, vier Monate später ging die Anlage erfolgreich in Betrieb. Seither hat sie die Leistungsfähigkeit deutlich erhöht - und trägt nebenbei auch zur Mitarbeitermotivation bei, bestätigte der Wursthersteller.

| handling
Weitere Informationen:
http://www.handling.de/xist4c/web/Alles-fuer-die-Wurst_id_882__dId_448860_.htm

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Maschinenbau:

nachricht Ein MRT für Forscher im Maschinenbau
23.11.2017 | Universität Rostock

nachricht Mehr Sicherheit beim Fliegen dank neuer Ultraschall-Prüfsysteme
20.11.2017 | Fraunhofer-Institut für Keramische Technologien und Systeme IKTS

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Maschinenbau >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Proton-Rekord: Magnetisches Moment mit höchster Genauigkeit gemessen

Hochpräzise Messung des g-Faktors elf Mal genauer als bisher – Ergebnisse zeigen große Übereinstimmung zwischen Protonen und Antiprotonen

Das magnetische Moment eines einzelnen Protons ist unvorstellbar klein, aber es kann dennoch gemessen werden. Vor über zehn Jahren wurde für diese Messung der...

Im Focus: New proton record: Researchers measure magnetic moment with greatest possible precision

High-precision measurement of the g-factor eleven times more precise than before / Results indicate a strong similarity between protons and antiprotons

The magnetic moment of an individual proton is inconceivably small, but can still be quantified. The basis for undertaking this measurement was laid over ten...

Im Focus: Reibungswärme treibt hydrothermale Aktivität auf Enceladus an

Computersimulation zeigt, wie der Eismond Wasser in einem porösen Gesteinskern aufheizt

Wärme aus der Reibung von Gestein, ausgelöst durch starke Gezeitenkräfte, könnte der „Motor“ für die hydrothermale Aktivität auf dem Saturnmond Enceladus sein....

Im Focus: Frictional Heat Powers Hydrothermal Activity on Enceladus

Computer simulation shows how the icy moon heats water in a porous rock core

Heat from the friction of rocks caused by tidal forces could be the “engine” for the hydrothermal activity on Saturn's moon Enceladus. This presupposes that...

Im Focus: Kleine Strukturen – große Wirkung

Innovative Schutzschicht für geringen Verbrauch künftiger Rolls-Royce Flugtriebwerke entwickelt

Gemeinsam mit Rolls-Royce Deutschland hat das Fraunhofer-Institut für Werkstoff- und Strahltechnik IWS im Rahmen von zwei Vorhaben aus dem...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Kinderanästhesie aktuell: Symposium für Ärzte und Pflegekräfte

23.11.2017 | Veranstaltungen

IfBB bei 12th European Bioplastics Conference mit dabei: neue Marktzahlen, neue Forschungsthemen

22.11.2017 | Veranstaltungen

Zahnimplantate: Forschungsergebnisse und ihre Konsequenzen – 31. Kongress der DGI

22.11.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Forscher verwandeln Diamant in Graphit

24.11.2017 | Physik Astronomie

Dinner in the Dark – ein delikates Wechselspiel der Mikroorganismen

24.11.2017 | Biowissenschaften Chemie

Proton-Rekord: Magnetisches Moment mit höchster Genauigkeit gemessen

24.11.2017 | Physik Astronomie