Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Ältere Produktionshallen

01.12.2009
oder Werkstätten sind oft mit indirekt befeuerten Warmlufterzeugern ausgerüstet. "Energiesparzwänge und der Wunsch nach mehr Behaglichkeit am Arbeitsplatz veranlassen indes viele Bauherrn, die Halle auf eine Strahlungsheizung umzurüsten", weiß man im Hause Vacurant, einem Hersteller von Infrarotstrahlern im westfälischen Bad Lippspringe. Als jüngste Referenz nennt das Unternehmen den Pumpenbauer KSB, in dessen Werk Lünen die betagten Lufterhitzer samt Kesselanlage demontiert und durch 40 gasbefeuerte Dunkelstrahler mit einer Gesamt-Heizleistung und 1.250 kW ersetzt wurden.

Die bis zu neun Meter langen Strahler sind in acht Metern Höhe abgehängt und beheizen die 14.000 m² große Hallenfläche, die in neun separat geregelte Heizzonen aufgeteilt ist. Somit werden nur die Aufenthaltsbereiche der Mitarbeiter und nicht die ganze Halle temperiert; ein unwirtschaftliches Wärmepolster unter dem Hallendach, Zugluft und Staubaufwirbelung entfallen. Werden die Tore geöffnet, bleibt die Heizwirkung erhalten und die Wärme entweicht nicht mehr - wie früher - auf einen Schlag.

Auftragnehmer für die Heizungssanierung bei KSB war das TGA-Unternehmen Ludwig Hammer aus Kleinostheim. Bauleiter Martin Gleixner, verantwortlich für die Umrüstung, betont: "Binnen drei Wochen waren sämtliche Arbeiten ausgeführt, ohne dass der Kunde seine Produktion unterbrechen musste". Übrigens: Beim Streit um die richtige Hallenheizung stehen sich die Anhänger von Warmluft- und Strahlungssystemen oft unversöhnlich gegenüber.

Verbissen argumentieren die Parteien mit einseitigen Argumenten; wichtige Beurteilungskriterien wie Bausubstanz und Nutzerverhalten bleiben dabei auf der Strecke: Betagte Hallen mit schlechter Dämmung werden effektiver mit Strahlungssystemen beheizt. Die Umluftheizung dagegen hat ihre Vorteile bei gegenteiligen Verhältnissen - wenn ein hoher Luftwechsel gefordert wird. Im weiten Bereich der Überschneidungen ist sowohl das eine und das andere System anwendbar; sonst gäbe es ja keinen Streit.

| SCOPE
Weitere Informationen:
http://www.scope-online.de/Industriebau---Gebaeudetechnik/Strahlungsheizungen_id_2801__dId_474790__app_510-30219_.htm

Weitere Berichte zu: KSB Produktionshalle Strahlungssystem

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Maschinenbau:

nachricht Luftturbulenzen durch Flugzeuge bald beherrschbar
08.12.2017 | Universität Rostock

nachricht Ein MRT für Forscher im Maschinenbau
23.11.2017 | Universität Rostock

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Maschinenbau >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Ein Atom dünn: Physiker messen erstmals mechanische Eigenschaften zweidimensionaler Materialien

Die dünnsten heute herstellbaren Materialien haben eine Dicke von einem Atom. Sie zeigen völlig neue Eigenschaften und sind zweidimensional – bisher bekannte Materialien sind dreidimensional aufgebaut. Um sie herstellen und handhaben zu können, liegen sie bislang als Film auf dreidimensionalen Materialien auf. Erstmals ist es Physikern der Universität des Saarlandes um Uwe Hartmann jetzt mit Forschern vom Leibniz-Institut für Neue Materialien gelungen, die mechanischen Eigenschaften von freitragenden Membranen atomar dünner Materialien zu charakterisieren. Die Messungen erfolgten mit dem Rastertunnelmikroskop an Graphen. Ihre Ergebnisse veröffentlichen die Forscher im Fachmagazin Nanoscale.

Zweidimensionale Materialien sind erst seit wenigen Jahren bekannt. Die Wissenschaftler André Geim und Konstantin Novoselov erhielten im Jahr 2010 den...

Im Focus: Forscher entschlüsseln zentrales Reaktionsprinzip von Metalloenzymen

Sogenannte vorverspannte Zustände beschleunigen auch photochemische Reaktionen

Was ermöglicht den schnellen Transfer von Elektronen, beispielsweise in der Photosynthese? Ein interdisziplinäres Forscherteam hat die Funktionsweise wichtiger...

Im Focus: Scientists decipher key principle behind reaction of metalloenzymes

So-called pre-distorted states accelerate photochemical reactions too

What enables electrons to be transferred swiftly, for example during photosynthesis? An interdisciplinary team of researchers has worked out the details of how...

Im Focus: Erstmalige präzise Messung der effektiven Ladung eines einzelnen Moleküls

Zum ersten Mal ist es Forschenden gelungen, die effektive elektrische Ladung eines einzelnen Moleküls in Lösung präzise zu messen. Dieser fundamentale Fortschritt einer vom SNF unterstützten Professorin könnte den Weg für die Entwicklung neuartiger medizinischer Diagnosegeräte ebnen.

Die elektrische Ladung ist eine der Kerneigenschaften, mit denen Moleküle miteinander in Wechselwirkung treten. Das Leben selber wäre ohne diese Eigenschaft...

Im Focus: The first precise measurement of a single molecule's effective charge

For the first time, scientists have precisely measured the effective electrical charge of a single molecule in solution. This fundamental insight of an SNSF Professor could also pave the way for future medical diagnostics.

Electrical charge is one of the key properties that allows molecules to interact. Life itself depends on this phenomenon: many biological processes involve...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - März 2018

17.01.2018 | Veranstaltungen

2. Hannoverscher Datenschutztag: Neuer Datenschutz im Mai – Viele Unternehmen nicht vorbereitet!

16.01.2018 | Veranstaltungen

Fachtagung analytica conference 2018

15.01.2018 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Projekt "HorseVetMed": Forscher entwickeln innovatives Sensorsystem zur Tierdiagnostik

17.01.2018 | Agrar- Forstwissenschaften

Seltsames Verhalten eines Sterns offenbart Schwarzes Loch, das sich in riesigem Sternhaufen verbirgt

17.01.2018 | Physik Astronomie

Ein Atom dünn: Physiker messen erstmals mechanische Eigenschaften zweidimensionaler Materialien

17.01.2018 | Physik Astronomie