Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

500 Paletten täglich - Dresselhaus kommissioniert mit Flexlift Flachformhubtischen

13.03.2012
Die ergonomisch eher ungünstige Arbeitsweise beim Beschlaghersteller Dresselhaus wurde durch eine effektive und gesundheitsschonende Kommissionierung ersetzt. In Herford arbeiten jetzt bereits 28 Flexlifts.

Gut befestigt“ – unter diesem Motto liefert Dresselhaus Befestigungs- und Beschlagtechnik unter anderem für Landmaschinen- und den Maschinenbau, Investitionsgüterindustrie, Stahlbau und die Automobilindustrie.

Man schätzt die Qualität der Dresselhaus-Verbindungstechnik und den Dresselhaus-Direkt-Versorgungs-Service.

Werden die festgelegten Mindestmengen an den verschiedenen Standorten unterschritten, wird im Kanban-Verfahren über Wlan bei Dresselhaus in der Zentrale Herford die erforderliche Ware automatisch nachgeordert. Rund 500 Paletten und 3000 Behälter werden hier pro Tag kommissioniert, um an die verschiedenen Niederlassungen in Deutschland bzw. auch direkt an den Endkunden versendet zu werden.

In Ermangelung geeigneter Hebehilfen wurden diese Kommissionierungsarbeiten lange in ergonomisch ungünstiger Weise durchgeführt. Um hier einen verbesserten Arbeitsablauf zu schaffen, hat man sich bei Dresselhaus zum Einsatz von Flexlift Flachformhubtischen (Palettenhubtischer der Baureihe FE) entschieden.

Die wichtigsten Entscheidungskriterien für das Flexlift-Produkt waren:
– die kompakte Bauweise des Hubtisches in E-Form,
– die flexiblen Aufstellungsmöglichkeiten
– die geringe Bauhöhe von 80 mm
– die Fußraumfreiheit, die Flexlift als einziger Hersteller von Flachformhubtischen bietet

– die einfache und schnelle Montage und Inbetriebnahme („plug and play)“

Aufgrund der Harmonisierung und Standardisierung in der EU steigt der Einsatz der standardisierten Europaletten (Europoolpalette nach EN 13698-1) seit Jahren kontinuierlich. Flexlift Hubgeräte hat für das Handling von Europaletten bereits 1986 die Hubtischbaureihe FE entwickelt und auf den Markt gebracht.

Dieser Hubtisch Baureihe FE wurde exakt auf die Standard- Europalette zugeschnitten und kann mit einem normalen Gabelhubwagen schnell und einfach be- und entladen werden. Der Handhubwagen passt exakt in die Plattformaussparungen; die Stege des Hubtisches unterstützen alle drei Stege der Palette – die Palette biegt nicht durch. Als zweifacher ergonomischer Vorteil kann zum einen die variable Höhenverstellbarkeit und zum anderen die umlaufende Fußraumfreiheit um den gesamten Hubtisch genannt werden.

Hierdurch ist es möglich, ganz nah an den Hubtisch heranzutreten und sich mit den Oberschenkeln beim Arbeiten abzustützen.

Die Tischplattform ist kaum breiter und länger als die Europalette, daher sind die Greifwege zum Produkt entsprechend kurz. Da die Antriebsmechanik und der Hydraulikzylinder voll in der nur 70/80 Millimeter hohen Tischplattform integriert wurden, konnte auf einen störenden Unterrahmen verzichtet werden. Als weiterer Vorteil liegt der Hydraulikzylinder mit seiner hartverchromten Kolbenstange vor Beschädigungen geschützt im Oberrahmen. Dies garantiert eine hohe Verfügbarkeit und lange Lebensdauer. Flexlift gibt auf dieses Standardprodukt 48 Monate Garantie.

Ein hoher Sicherheitsstandard entsprechend der EN 1570 und der Schweizer SUVA ist selbstverständlich. Baumuster-Prüfung, TÜV-Abnahme und die Europäische Konformitätserklärung („CE“) für die Standard-Ausführungen liegen vor. Aufgrund seiner ergonomischen Eigenschaften wurde dem Hubtisch das Gütesiegel der Aktion Gesunder Rücken verliehen. Der Einsatz hochwertiger Materialien und Bauteile von Markenherstellern garantiert eine lange Lebensdauer.

Da die umlaufende Fußschutzkontaktleiste rein hydraulisch geschaltet wird, befinden sich am Hubtisch selbst keinerlei elektrische Bauteile. Die ersten Flexlift Hubtische wurden ca. 18 Monate lang in der Versandabteilung von Dresselhaus getestet, bevor dann eine Großbestellung über 26 Stück ausgelöst wurde. Diese Hubtische laufen nun bereits seit über vier Jahren störungsfrei. Der Kunde Dresselhaus ist mit diesem Hubtisch so zufrieden, dass man plant, die Flexlift Baureihe FE auch in den anderen Standorten einzusetzen.

Mit Hilfe der Flexlift Hubtischbaureihe FE wurde die Warenkommissionierung bei Dresselhaus effizienter gestaltet und die körperliche Belastung der Mitarbeiter reduziert werden. Das Ergebnis lautet: Gesündere Mitarbeiter, kürzere Kommissionierzeiten und eine geringere Fehlerquote.

Hubtisch
Flexlift Hubgeräte, Bielefeld, Tel.0521/7806-0, Fax 7806-110, http://www.flexlift.de

| handling
Weitere Informationen:
http://www.handling.de/Material-handling/500-Paletten-taeglich.htm

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Maschinenbau:

nachricht Ein MRT für Forscher im Maschinenbau
23.11.2017 | Universität Rostock

nachricht Mehr Sicherheit beim Fliegen dank neuer Ultraschall-Prüfsysteme
20.11.2017 | Fraunhofer-Institut für Keramische Technologien und Systeme IKTS

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Maschinenbau >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Reibungswärme treibt hydrothermale Aktivität auf Enceladus an

Computersimulation zeigt, wie der Eismond Wasser in einem porösen Gesteinskern aufheizt

Wärme aus der Reibung von Gestein, ausgelöst durch starke Gezeitenkräfte, könnte der „Motor“ für die hydrothermale Aktivität auf dem Saturnmond Enceladus sein....

Im Focus: Frictional Heat Powers Hydrothermal Activity on Enceladus

Computer simulation shows how the icy moon heats water in a porous rock core

Heat from the friction of rocks caused by tidal forces could be the “engine” for the hydrothermal activity on Saturn's moon Enceladus. This presupposes that...

Im Focus: Kleine Strukturen – große Wirkung

Innovative Schutzschicht für geringen Verbrauch künftiger Rolls-Royce Flugtriebwerke entwickelt

Gemeinsam mit Rolls-Royce Deutschland hat das Fraunhofer-Institut für Werkstoff- und Strahltechnik IWS im Rahmen von zwei Vorhaben aus dem...

Im Focus: Nanoparticles help with malaria diagnosis – new rapid test in development

The WHO reports an estimated 429,000 malaria deaths each year. The disease mostly affects tropical and subtropical regions and in particular the African continent. The Fraunhofer Institute for Silicate Research ISC teamed up with the Fraunhofer Institute for Molecular Biology and Applied Ecology IME and the Institute of Tropical Medicine at the University of Tübingen for a new test method to detect malaria parasites in blood. The idea of the research project “NanoFRET” is to develop a highly sensitive and reliable rapid diagnostic test so that patient treatment can begin as early as possible.

Malaria is caused by parasites transmitted by mosquito bite. The most dangerous form of malaria is malaria tropica. Left untreated, it is fatal in most cases....

Im Focus: Transparente Beschichtung für Alltagsanwendungen

Sport- und Outdoorbekleidung, die Wasser und Schmutz abweist, oder Windschutzscheiben, an denen kein Wasser kondensiert – viele alltägliche Produkte können von stark wasserabweisenden Beschichtungen profitieren. Am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) haben Forscher um Dr. Bastian E. Rapp einen Werkstoff für solche Beschichtungen entwickelt, der sowohl transparent als auch abriebfest ist: „Fluoropor“, einen fluorierten Polymerschaum mit durchgehender Nano-/Mikrostruktur. Sie stellen ihn in Nature Scientific Reports vor. (DOI: 10.1038/s41598-017-15287-8)

In der Natur ist das Phänomen vor allem bei Lotuspflanzen bekannt: Wassertropfen perlen von der Blattoberfläche einfach ab. Diesen Lotuseffekt ahmen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Kinderanästhesie aktuell: Symposium für Ärzte und Pflegekräfte

23.11.2017 | Veranstaltungen

IfBB bei 12th European Bioplastics Conference mit dabei: neue Marktzahlen, neue Forschungsthemen

22.11.2017 | Veranstaltungen

Zahnimplantate: Forschungsergebnisse und ihre Konsequenzen – 31. Kongress der DGI

22.11.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Kinderanästhesie aktuell: Symposium für Ärzte und Pflegekräfte

23.11.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Seminar „Leichtbau im Automobil- und Maschinenbau“ im Haus der Technik Berlin am 16. - 17. Januar 2018

23.11.2017 | Seminare Workshops

Biohausbau-Unternehmen Baufritz erhält von „ Capital“ die Auszeichnung „Beste Ausbilder Deutschlands“

23.11.2017 | Unternehmensmeldung