Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

In 3D werden viele Modelle konstruiert

25.05.2011
Um deren Daten aus allen gängigen CAD-Systemen zusammen mit PDM-Metadaten wie Produktstrukturen, Materialdaten und Stücklisten aus dem ERP-System und andere Engineering-Informationen in ein 3D-PDF-Dokument einzubinden, hat Prostep kürzlich den neuen PDF Generator 3D vorgestellt.

Er bietet die Möglichkeit, 3D-Modelle aus allen gängigen CAD-Systemen und weltweit zu verteilen. Und das automatisiert, beispielsweise bei einem Statuswechsel. Der Empfänger benötigt nur den normalen Adobe Reader, der auf fast jedem Computer der Welt installiert ist, um 3D-Modelle und 2D-Daten zu visualisieren. Gleichzeitig sorgen die 3D-PDF-Dokumente durch ein mehrstufiges Sicherheitskonzept für den maximalen Schutz der kommunizierten Inhalte.

Der PDF Generator ist das Nachfolgeprodukt des Adobe Live Cycle PDF Generator 3D ES2, dessen Weiterentwicklung, Support und weltweiten Vertrieb das Unternehmen von der Adobe Systems Incorporated übernommen hat.

Ein wichtiger Schritt ist die Integration der Technologie in die PLM- und ERP-Lösungen der Unternehmen, um die Bereitstellung der 3D-PDF-Dokumente automatisieren zu können. Prostep hat dafür einen speziellen PDF-2-PLM-Konnektor entwickelt, der auf der Open-PDM-Technologie basiert.

Mit dem neuen PDF-Generator lassen sich Engineering-Daten aller Art serverbasiert aus den jeweiligen CAD-, PLM- oder ERP-Systemen extrahieren und in 3D-PDF-Dokumente einbetten. Die Container-Funktion bietet zudem die Möglichkeit, sie um native CAD-Daten, Worddokumente, Bilder oder Videoclips zu ergänzen. Je nach den Rechten, die der Dokumenteigner freischaltet, können die Inhalte mit dem Adobe Reader visualisiert, kopiert, gedruckt und/oder mit Anmerkungen versehen werden.

Intelligente Vorlagen erlauben die Eingabe von Informationen in Formularfelder bzw. ihre Erfassung in dynamischen Barcodes, so dass sie nach dem Zurücksenden automatisch ausgewertet und in die Backend Systeme übertragen werden können.

Die Nutzung der 3D-PDF-Technologie trägt maßgeblich zur Verbesserung und Beschleunigung der Kommunikations- und Entscheidungsprozesse im Unternehmen und im erweiterten Unternehmensverbund bei und sorgt durch entsprechende Schutzmechanismen gleichzeitig für eine bessere Kontrolle von unternehmenskritischen Informationen. ee

| SCOPE
Weitere Informationen:
http://www.scope-online.de/Konstruktion-Entwicklung/Konstruktion---Entwicklung---3D-PDF-Technologie.htm

Weitere Berichte zu: 3D-Modell 3D-PDF-Dokument CAD-System ERP-System PLM Prostep

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Maschinenbau:

nachricht Fraunhofer IWS Dresden kooperiert mit starkem Forschungspartner in Singapur
14.02.2017 | Fraunhofer-Institut für Werkstoff- und Strahltechnik IWS

nachricht Leitungen automatisch konfektionieren – auch ohne Druckluft
27.01.2017 | Rittal GmbH & Co. KG

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Maschinenbau >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Im Focus: Weltweit genaueste und stabilste transportable optische Uhr

Optische Strontiumuhr der PTB in einem PKW-Anhänger – für geodätische Untersuchungen, weltweite Uhrenvergleiche und schließlich auch eine neue SI-Sekunde

Optische Uhren sind noch genauer als die Cäsium-Atomuhren, die gegenwärtig die Zeit „machen“. Außerdem benötigen sie nur ein Hundertstel der Messdauer, um eine...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

Ökologischer Landbau: Experten diskutieren Beitrag zum Grundwasserschutz

17.02.2017 | Veranstaltungen

Von DigiCash bis Bitcoin

16.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Stammzellen verlassen Blutgefäße in strömungsarmen Zonen des Knochenmarks

17.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

LODENFREY setzt auf das Workforce Mangement von GFOS

17.02.2017 | Unternehmensmeldung

50 Jahre JULABO : Erfahrung – Können & Weiterentwicklung!

17.02.2017 | Unternehmensmeldung