Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Bis zu 150 l/h Kondensat ...

28.03.2011
... können mit den Ableitern von Ultrafilter ohne Druckverlust bewältigt werden. Eine wichtige Entwicklung, denn auch heute werden in vielen Anwendungen immer noch Schwimmerableiter oder zeitgesteuerte Kondensatableiter eingesetzt. Häufig wird bei der Anschaffung aus Kostengründen auf eine sichere Ableitung mittels niveaugesteuerter und ohne Druckverlust arbeitender Kondensatableiter verzichtet. Dabei neigen gerade Schwimmerableiter oder zeitgesteuerte Kondensatableiter dazu, sich als echter Kostenfaktor darzustellen.

Wenn ein zeitgesteuerter Ableiter mit 3,2 mm Öffnung ein Jahr lang alle 10 min für 10 sec Druckluft von 10 bar abbläst, entstehen Kosten von rund 197,- Euro. Mit dem neuen Ultradrain sind es fünf Euro für die Versorgungsspannung und Null Euro für Druckverluste.

Die Kondensatableiter wurden auch konstruktiv überarbeitet. Viele am Markt gängige Systeme nutzen Membranen oder aber eine störanfällige Elektronik. Die neuen Ableiter arbeiten ohne Verschleißteile, ohne aufwändige Elektronik und ohne jeglichen Aufwand für eine Wartung.

Eine weitere Verbesserung betrifft den Kondensatein- und austritt. Die Entwicklung von Ultrafilter verfügt über größere Querschnitte im Kondensateintritt und Austritt. Hinzu kommen nur wenige bewegliche Teile. Dadurch neigt er weitaus weniger dazu, das Kondensat zu emulgieren und erleichtert die nachfolgende Öl-/Wasser-Trennung.

Ein weiterer Vorteil in Punkto Wirtschaftlichkeit. Die Ultradrain Kondensatableiter sind im Standard mit einem 1/2“ Anschluss für alle gängigen Filtergehäuse ausgestattet und erlauben Kondensattemperaturen von bis zu 65°C. Die Ausführung entspricht IP 54. Die gesamte Baureihe ist für den weltweiten Einsatz mit unterschiedlichen Spannungen konzipiert.

Zum Unternehmen: Im Jahr 1972 nimmt die Familie Kronsbein mit der Entwicklung und Produktion von Druckluftfiltern die Familientradition auf. 2008 übernimmt das Unternehmen den Energie- und Druckluft-Dienstleister Ultraair Group. Mit der Unternehmensergänzung bietet es dem Kunden die Möglichkeit, alle Energieeinsparpotenziale entlang der gesamten Wertschöpfungskette der Druckluft zu erschließen. st

| SCOPE
Weitere Informationen:
http://www.scope-online.de/Fluidtechnik/Fluidtechnik---Kondensatableiter.htm

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Maschinenbau:

nachricht Luftturbulenzen durch Flugzeuge bald beherrschbar
08.12.2017 | Universität Rostock

nachricht Ein MRT für Forscher im Maschinenbau
23.11.2017 | Universität Rostock

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Maschinenbau >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Immunsystem - Blutplättchen können mehr als bislang bekannt

LMU-Mediziner zeigen eine wichtige Funktion von Blutplättchen auf: Sie bewegen sich aktiv und interagieren mit Erregern.

Die aktive Rolle von Blutplättchen bei der Immunabwehr wurde bislang unterschätzt: Sie übernehmen mehr Funktionen als bekannt war. Das zeigt eine Studie von...

Im Focus: First-of-its-kind chemical oscillator offers new level of molecular control

DNA molecules that follow specific instructions could offer more precise molecular control of synthetic chemical systems, a discovery that opens the door for engineers to create molecular machines with new and complex behaviors.

Researchers have created chemical amplifiers and a chemical oscillator using a systematic method that has the potential to embed sophisticated circuit...

Im Focus: Nanostrukturen steuern Wärmetransport: Bayreuther Forscher entdecken Verfahren zur Wärmeregulierung

Der Forschergruppe von Prof. Dr. Markus Retsch an der Universität Bayreuth ist es erstmals gelungen, die von der Temperatur abhängige Wärmeleitfähigkeit mit Hilfe von polymeren Materialien präzise zu steuern. In der Zeitschrift Science Advances werden diese fortschrittlichen, zunächst für Laboruntersuchungen hergestellten Funktionsmaterialien beschrieben. Die hiermit gewonnenen Erkenntnisse sind von großer Relevanz für die Entwicklung neuer Konzepte zur Wärmedämmung.

Von Schmetterlingsflügeln zu neuen Funktionsmaterialien

Im Focus: Lange Speicherung photonischer Quantenbits für globale Teleportation

Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Quantenoptik erreichen mit neuer Speichertechnik für photonische Quantenbits Kohärenzzeiten, welche die weltweite...

Im Focus: Long-lived storage of a photonic qubit for worldwide teleportation

MPQ scientists achieve long storage times for photonic quantum bits which break the lower bound for direct teleportation in a global quantum network.

Concerning the development of quantum memories for the realization of global quantum networks, scientists of the Quantum Dynamics Division led by Professor...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“

15.12.2017 | Veranstaltungen

Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor

15.12.2017 | Veranstaltungen

Mit allen Sinnen! - Sensoren im Automobil

14.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Weltrekord: Jülicher Forscher simulieren Quantencomputer mit 46 Qubits

15.12.2017 | Informationstechnologie

Wackelpudding mit Gedächtnis – Verlaufsvorhersage für handelsübliche Lacke

15.12.2017 | Verfahrenstechnologie

Forscher vereinfachen Installation und Programmierung von Robotersystemen

15.12.2017 | Energie und Elektrotechnik