Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Mit der Trickboxx zu Medienkompetenz

27.09.2010
Wenn Kinder und Jugendliche sich mit der sogenannten „Trickboxx“ beschäftigen, fördert dies ihr Verständnis von Medien. Die deutschlandweite Sensibilisierungskampagne medienbewusst.de befürwortet daher das medienpädagogische Projekt Trickboxx.

Die Trickboxx ist eine 1,20 x 1 x 0,50 Meter große hölzerne Kiste zur Herstellung von Trickfilmen. 1986 von dem schwedischen Filmproduzenten und Grafiker Erling Ericsson entwickelt, wird sie mit zwei Lampen ausgeleuchtet.

Nachdem die Kinder auf der Arbeitsfläche Szenen mit Figuren oder gemalten Bildern erstellt haben, wird der Film mit der sogenannten Stop Motion-Technik, die bereits Ende des 19. Jahrhunderts entwickelt wurde, produziert. Mit einer in der Box integrierten Videokamera werden die Szenen in aufeinanderfolgenden Bildsequenzen so oft fotografiert, bis eine Geschichte entsteht. Damit ein Eindruck von Bewegung entsteht, muss für das nächste Bild die Position der Figuren oder Bilder immer wieder ein Wenig verändert werden.

Die Projektleiterin der Informationskampagne medienbewusst.de, Claudia Neufert, ist sich sicher, dass es „diese Übung für die Kleinen leichter macht, auch andere Filmbeiträge beispielsweise aus dem Fernsehen oder Kino zu analysieren und zu verstehen. Da man die Hintergründe des Filmens kennt, betrachtet man dann eine Sendung mit einem größeren Abstand“.

Da Kinder und Jugendliche, die mit der Trickboxx arbeiten, in den Produktionsprozess eines Filmes einbezogen werden, erlernen sie Medienkompetenz in der Praxis. Indem sie selbst in die Rolle eines Regisseurs, eines Dramaturgen, Autors und Kameramannes hineinschlüpfen, bewegen sie sich aus der passiven in eine aktive und kreative Rolle mit Medien. Zudem werden ihre Kreativität und ihre motorischen Fähigkeiten geschult.

Dies wird auch von dem professionellen Fernsehsender Kinderkanal unterstützt,
der Trickboxxen an Vereine, Schulklassen und andere filminteressierte Gruppen verleiht. Gunnar Gerstel vom Ki.Ka-Team hält große Stücke auf die Trickboxx: „Die Kinder müssen aktiv werden, mitdenken, Ideen entwickeln und die Technik beherrschen. Nur gemeinsam erreichen sie das Ziel, einen Trickfilm herzustellen“.

Über medienbewusst.de:

Das Internetportal medienbewusst.de setzt sich für Medienkompetenz bei Kindern und Jugendlichen ein. In dem Online-Medium können sich alle Interessenten über den richtigen Umgang mit modernen Medien informieren. Dazu stehen fundierte Artikel, Experteninterviews und Praxistipps in den Ressorts Fernsehen, Computer- und Videospiele, Musik und Hörbücher sowie Internet und Mobile Medien bereit. Das Portal wendet sich direkt an die Kinder und Jugendlichen aber auch an deren Eltern, damit diese ihre Kinder bei einem altersgerechten Medienkonsum unterstützen können. Das Projektteam von medienbewusst.de besteht aus Studentinnen und Studenten der Angewandten Medienwissenschaft und Medienwirtschaft an der Technischen Universität Ilmenau.

Kontakt:
Ines Beier
Pressesprecherin medienbewusst.de
Telefon: 0162-1777677
Email: ib@medienbewusst.de

Bettina Wegner | idw
Weitere Informationen:
http://www.medienbewusst.de
http://www.tu-ilmenau.de/

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Kommunikation Medien:

nachricht mce mediacomeurope schließt Kooperationsvertrag mit Anixe TV
13.04.2018 | mce mediacomeurope GmbH

nachricht Gebärdensprache neu gedacht
14.03.2018 | Universität Siegen

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Kommunikation Medien >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Software mit Grips

Ein computergestütztes Netzwerk zeigt, wie die Ionenkanäle in der Membran von Nervenzellen so verschiedenartige Fähigkeiten wie Kurzzeitgedächtnis und Hirnwellen steuern können

Nervenzellen, die auch dann aktiv sind, wenn der auslösende Reiz verstummt ist, sind die Grundlage für ein Kurzzeitgedächtnis. Durch rhythmisch aktive...

Im Focus: Der komplette Zellatlas und Stammbaum eines unsterblichen Plattwurms

Von einer einzigen Stammzelle zur Vielzahl hochdifferenzierter Körperzellen: Den vollständigen Stammbaum eines ausgewachsenen Organismus haben Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus Berlin und München in „Science“ publiziert. Entscheidend war der kombinierte Einsatz von RNA- und computerbasierten Technologien.

Wie werden aus einheitlichen Stammzellen komplexe Körperzellen mit sehr unterschiedlichen Funktionen? Die Differenzierung von Stammzellen in verschiedenste...

Im Focus: Spider silk key to new bone-fixing composite

University of Connecticut researchers have created a biodegradable composite made of silk fibers that can be used to repair broken load-bearing bones without the complications sometimes presented by other materials.

Repairing major load-bearing bones such as those in the leg can be a long and uncomfortable process.

Im Focus: Verbesserte Stabilität von Kunststoff-Leuchtdioden

Polymer-Leuchtdioden (PLEDs) sind attraktiv für den Einsatz in großflächigen Displays und Lichtpanelen, aber ihre begrenzte Stabilität verhindert die Kommerzialisierung. Wissenschaftler aus dem Max-Planck-Institut für Polymerforschung (MPIP) in Mainz haben jetzt die Ursachen der Instabilität aufgedeckt.

Bildschirme und Smartphones, die gerollt und hochgeklappt werden können, sind Anwendungen, die in Zukunft durch die Entwicklung von polymerbasierten...

Im Focus: Writing and deleting magnets with lasers

Study published in the journal ACS Applied Materials & Interfaces is the outcome of an international effort that included teams from Dresden and Berlin in Germany, and the US.

Scientists at the Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf (HZDR) together with colleagues from the Helmholtz-Zentrum Berlin (HZB) and the University of Virginia...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Internationale Konferenz zur Digitalisierung

19.04.2018 | Veranstaltungen

124. Internistenkongress in Mannheim: Internisten rücken Altersmedizin in den Fokus

19.04.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Juni 2018

17.04.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Grösster Elektrolaster der Welt nimmt Arbeit auf

20.04.2018 | Interdisziplinäre Forschung

Bilder magnetischer Strukturen auf der Nano-Skala

20.04.2018 | Physik Astronomie

Kieler Forschende entschlüsseln neuen Baustein in der Entwicklung des globalen Klimas

20.04.2018 | Geowissenschaften

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics