Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

teveo interactive launcht neue Features seiner TV-ID-Plattform u. geht mit interaktiven TV-Spots von Werbetreibenden auf Sendung

13.06.2013
Technologie-Dienstleister teveo interactive launcht seine neue Site zum Service TV-ID (www.tv-id.de), erweitert die Features von TV-ID und setzt diese in den neuen TV- Kampagnen gezielt ein.

Den Anfang macht die interaktive TV-Kampagne einer der größten Einzelhandelsmarken Deutschlands. Die Werbespots sind ab sofort auf diversen Sendeplätzen der ProSiebenSat.1 Media AG zu sehen.

In der aktuellen Kampagne erfolgt eine zielgruppengenaue Einbettung von Online-Inhalten (Call-to-Action) direkt in den TV-Spot und in Echtzeit. Dabei wird der Zuschauer aufgefordert, während des Spots mithilfe der Fernbedienung zu interagieren. So gelangt er direkt aus dem Spot heraus auf speziell für den Fernseher gestaltete Internetseiten (HbbTV-Microsites).

Der Zuschauer kann dort auf unterschiedliche Weise zu individuellen Informationen gelangen, spielen oder attraktive Preise (wie zum Beispiel einen Oldtimer) gewinnen. In die Spots integriert wurde der Service TV-ID, darüber erfolgen Identifikation und Personalisierung.

Personalisierung über TV-ID

teveo interactive bietet mit TV-ID als einziger Anbieter die Möglichkeit, ohne zusätzliche Geräte oder Software, Zuschauer zu identifizieren und während der Sendung persönlich und direkt anzusprechen. Die Zuschauer werden so zum Mitmachen per Fernbedienung animiert. Voraussetzung für den Empfang von interaktiven TV-Spots ist ein internetfähiges Fernsehgerät (Connected TV), das den HbbTV-Standard unterstützt. Der Anteil derartiger Geräte in deutschen Wohnzimmern wächst rasant, so sind nach Angaben der großen privaten Sendergruppen aktuell knapp 4 Millionen HbbTV-Geräte ans Internet angeschlossen. Tendenz stark steigend. Die technologischen Entwicklungen im interaktiven Fernsehen bieten der Werbeindustrie die Chance, neue Wege in der Kundenansprache zu gehen und dies mit bewährten Mitteln der Markenkommunikation zu verknüpfen.

Kai Prohaska, Director Interactive Communications bei der teveo interactive äußert sich hierzu wie folgt: „Die Integration von TV-ID in die Kampagnen wird unter anderem dazu genutzt, Wissen zu generieren und Erfahrungen zu sammeln. Wie nimmt der Kunde das Zusammenspiel von Internet und Fernsehen an? Welche Aktionen kommen bei meiner Zielgruppe besonders gut an? Durch welche Maßnahmen erreiche ich in meiner Zielgruppe eine hohe Leadgenerierung oder Aktionsbeteiligung? Wann wird am stärksten interagiert und wie lange war die Verweildauer auf meiner Aktionsseite am Fernseher? Diese Fragen lassen sich alle beantworten, da das interaktive Fernsehen nach digitalen Tracking-Parametern messbar ist.“

Technologie und Hintergründe

Weitere Informationen zur Technologie und zum Einsatz von TV-ID unter: www.teveo.de

HbbTV: Das Kürzel HbbTV steht für Hybrid broadcast broadband TV. Es ist ein neuer, europaweiter Standard, der Fernsehen und Internet auf einer einheitlichen technischen Basis zusammenführt. Geräte mit diesem Standard verfügen über einen integrierten Browser und können mit dem Internet verbunden werden. HbbTV wird von fast allen Fernsehgeräteherstellern unterstützt.

Über teveo interactive

Die teveo interactive GmbH ist ein Technologieunternehmen im Bereich des interaktiven Fernsehens (Connected TV). Das Hamburger Unternehmen entwickelt Lösungen für die interaktive Kommunikation im TV. Mit TV-ID verfügt teveo interactive als erster Anbieter über einen Service, mit dem Fernsehzuschauer unkompliziert identifiziert und persönlich angesprochen werden können. Damit eröffnen sich neue und vielfältige Möglichkeiten zur intensiveren Kundenbindung. teveo interactive ist Mitglied der europäischen HbbTV Initiative, einem Konsortium führender Unternehmen der europäischen Fernsehindustrie.

Pressekontakt: Presseteam teveo interactive,
presse@teveo.de, Tel. 040-432 789-15

| teveo interactive
Weitere Informationen:
http://www.teveo.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Kommunikation Medien:

nachricht Warum wechseln Menschen ihre Sprache?
14.03.2017 | Universität Wien

nachricht Auf Videokacheln basierendes DASH Streaming für Virtuelle Realität mit HEVC vom Fraunhofer HHI
03.01.2017 | Fraunhofer-Institut für Nachrichtentechnik Heinrich-Hertz-Institut

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Kommunikation Medien >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Das anwachsende Ende der Ordnung

Physiker aus Konstanz weisen sogenannte Mermin-Wagner-Fluktuationen experimentell nach

Ein Kristall besteht aus perfekt angeordneten Teilchen, aus einer lückenlos symmetrischen Atomstruktur – dies besagt die klassische Definition aus der Physik....

Im Focus: Wegweisende Erkenntnisse für die Biomedizin: NAD⁺ hilft bei Reparatur geschädigter Erbinformationen

Eine internationale Forschergruppe mit dem Bayreuther Biochemiker Prof. Dr. Clemens Steegborn präsentiert in 'Science' neue, für die Biomedizin wegweisende Forschungsergebnisse zur Rolle des Moleküls NAD⁺ bei der Korrektur von Schäden am Erbgut.

Die Zellen von Menschen und Tieren können Schäden an der DNA, dem Träger der Erbinformation, bis zu einem gewissen Umfang selbst reparieren. Diese Fähigkeit...

Im Focus: Designer-Proteine falten DNA

Florian Praetorius und Prof. Hendrik Dietz von der Technischen Universität München (TUM) haben eine neue Methode entwickelt, mit deren Hilfe sie definierte Hybrid-Strukturen aus DNA und Proteinen aufbauen können. Die Methode eröffnet Möglichkeiten für die zellbiologische Grundlagenforschung und für die Anwendung in Medizin und Biotechnologie.

Desoxyribonukleinsäure – besser bekannt unter der englischen Abkürzung DNA – ist die Trägerin unserer Erbinformation. Für Prof. Hendrik Dietz und Florian...

Im Focus: Fliegende Intensivstationen: Ultraschallgeräte in Rettungshubschraubern können Leben retten

Etwa 21 Millionen Menschen treffen jährlich in deutschen Notaufnahmen ein. Im Kampf zwischen Leben und Tod zählt für diese Patienten jede Minute. Wenn sie schon kurz nach dem Unfall zielgerichtet behandelt werden können, verbessern sich ihre Überlebenschancen erheblich. Damit Notfallmediziner in solchen Fällen schnell die richtige Diagnose stellen können, kommen in den Rettungshubschraubern der DRF Luftrettung und zunehmend auch in Notarzteinsatzfahrzeugen mobile Ultraschallgeräte zum Einsatz. Experten der Deutschen Gesellschaft für Ultraschall in der Medizin e.V. (DEGUM) schulen die Notärzte und Rettungsassistenten.

Mit mobilen Ultraschallgeräten können Notärzte beispielsweise innere Blutungen direkt am Unfallort identifizieren und sie bei Bedarf auch für Untersuchungen im...

Im Focus: Gigantische Magnetfelder im Universum

Astronomen aus Bonn und Tautenburg in Thüringen beobachteten mit dem 100-m-Radioteleskop Effelsberg Galaxienhaufen, das sind Ansammlungen von Sternsystemen, heißem Gas und geladenen Teilchen. An den Rändern dieser Galaxienhaufen fanden sie außergewöhnlich geordnete Magnetfelder, die sich über viele Millionen Lichtjahre erstrecken. Sie stellen die größten bekannten Magnetfelder im Universum dar.

Die Ergebnisse werden am 22. März in der Fachzeitschrift „Astronomy & Astrophysics“ veröffentlicht.

Galaxienhaufen sind die größten gravitativ gebundenen Strukturen im Universum, mit einer Ausdehnung von etwa zehn Millionen Lichtjahren. Im Vergleich dazu ist...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Zweites Symposium 4SMARTS zeigt Potenziale aktiver, intelligenter und adaptiver Systeme

27.03.2017 | Veranstaltungen

Rund 500 Fachleute aus Wissenschaft und Wirtschaft diskutierten über technologische Zukunftsthemen

24.03.2017 | Veranstaltungen

Lebenswichtige Lebensmittelchemie

23.03.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Kontinentalrand mit Leckage

27.03.2017 | Biowissenschaften Chemie

Das anwachsende Ende der Ordnung

27.03.2017 | Physik Astronomie

Einfluss der Sonne auf den Klimawandel erstmals beziffert

27.03.2017 | Geowissenschaften