Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

teveo interactive launcht neue Features seiner TV-ID-Plattform u. geht mit interaktiven TV-Spots von Werbetreibenden auf Sendung

13.06.2013
Technologie-Dienstleister teveo interactive launcht seine neue Site zum Service TV-ID (www.tv-id.de), erweitert die Features von TV-ID und setzt diese in den neuen TV- Kampagnen gezielt ein.

Den Anfang macht die interaktive TV-Kampagne einer der größten Einzelhandelsmarken Deutschlands. Die Werbespots sind ab sofort auf diversen Sendeplätzen der ProSiebenSat.1 Media AG zu sehen.

In der aktuellen Kampagne erfolgt eine zielgruppengenaue Einbettung von Online-Inhalten (Call-to-Action) direkt in den TV-Spot und in Echtzeit. Dabei wird der Zuschauer aufgefordert, während des Spots mithilfe der Fernbedienung zu interagieren. So gelangt er direkt aus dem Spot heraus auf speziell für den Fernseher gestaltete Internetseiten (HbbTV-Microsites).

Der Zuschauer kann dort auf unterschiedliche Weise zu individuellen Informationen gelangen, spielen oder attraktive Preise (wie zum Beispiel einen Oldtimer) gewinnen. In die Spots integriert wurde der Service TV-ID, darüber erfolgen Identifikation und Personalisierung.

Personalisierung über TV-ID

teveo interactive bietet mit TV-ID als einziger Anbieter die Möglichkeit, ohne zusätzliche Geräte oder Software, Zuschauer zu identifizieren und während der Sendung persönlich und direkt anzusprechen. Die Zuschauer werden so zum Mitmachen per Fernbedienung animiert. Voraussetzung für den Empfang von interaktiven TV-Spots ist ein internetfähiges Fernsehgerät (Connected TV), das den HbbTV-Standard unterstützt. Der Anteil derartiger Geräte in deutschen Wohnzimmern wächst rasant, so sind nach Angaben der großen privaten Sendergruppen aktuell knapp 4 Millionen HbbTV-Geräte ans Internet angeschlossen. Tendenz stark steigend. Die technologischen Entwicklungen im interaktiven Fernsehen bieten der Werbeindustrie die Chance, neue Wege in der Kundenansprache zu gehen und dies mit bewährten Mitteln der Markenkommunikation zu verknüpfen.

Kai Prohaska, Director Interactive Communications bei der teveo interactive äußert sich hierzu wie folgt: „Die Integration von TV-ID in die Kampagnen wird unter anderem dazu genutzt, Wissen zu generieren und Erfahrungen zu sammeln. Wie nimmt der Kunde das Zusammenspiel von Internet und Fernsehen an? Welche Aktionen kommen bei meiner Zielgruppe besonders gut an? Durch welche Maßnahmen erreiche ich in meiner Zielgruppe eine hohe Leadgenerierung oder Aktionsbeteiligung? Wann wird am stärksten interagiert und wie lange war die Verweildauer auf meiner Aktionsseite am Fernseher? Diese Fragen lassen sich alle beantworten, da das interaktive Fernsehen nach digitalen Tracking-Parametern messbar ist.“

Technologie und Hintergründe

Weitere Informationen zur Technologie und zum Einsatz von TV-ID unter: www.teveo.de

HbbTV: Das Kürzel HbbTV steht für Hybrid broadcast broadband TV. Es ist ein neuer, europaweiter Standard, der Fernsehen und Internet auf einer einheitlichen technischen Basis zusammenführt. Geräte mit diesem Standard verfügen über einen integrierten Browser und können mit dem Internet verbunden werden. HbbTV wird von fast allen Fernsehgeräteherstellern unterstützt.

Über teveo interactive

Die teveo interactive GmbH ist ein Technologieunternehmen im Bereich des interaktiven Fernsehens (Connected TV). Das Hamburger Unternehmen entwickelt Lösungen für die interaktive Kommunikation im TV. Mit TV-ID verfügt teveo interactive als erster Anbieter über einen Service, mit dem Fernsehzuschauer unkompliziert identifiziert und persönlich angesprochen werden können. Damit eröffnen sich neue und vielfältige Möglichkeiten zur intensiveren Kundenbindung. teveo interactive ist Mitglied der europäischen HbbTV Initiative, einem Konsortium führender Unternehmen der europäischen Fernsehindustrie.

Pressekontakt: Presseteam teveo interactive,
presse@teveo.de, Tel. 040-432 789-15

| teveo interactive
Weitere Informationen:
http://www.teveo.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Kommunikation Medien:

nachricht Moderne Medientechnik im Atlasgebirge
17.08.2017 | Universität Siegen

nachricht Wissenschaftler entschlüsseln das „perfekte Selfie“
26.06.2017 | Otto-Friedrich-Universität Bamberg

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Kommunikation Medien >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Schnelle individualisierte Therapiewahl durch Sortierung von Biomolekülen und Zellen mit Licht

Im Blut zirkulierende Biomoleküle und Zellen sind Träger diagnostischer Information, deren Analyse hochwirksame, individuelle Therapien ermöglichen. Um diese Information zu erschließen, haben Wissenschaftler des Fraunhofer-Instituts für Lasertechnik ILT ein Mikrochip-basiertes Diagnosegerät entwickelt: Der »AnaLighter« analysiert und sortiert klinisch relevante Biomoleküle und Zellen in einer Blutprobe mit Licht. Dadurch können Frühdiagnosen beispielsweise von Tumor- sowie Herz-Kreislauf-Erkrankungen gestellt und patientenindividuelle Therapien eingeleitet werden. Experten des Fraunhofer ILT stellen diese Technologie vom 13.–16. November auf der COMPAMED 2017 in Düsseldorf vor.

Der »AnaLighter« ist ein kompaktes Diagnosegerät zum Sortieren von Zellen und Biomolekülen. Sein technologischer Kern basiert auf einem optisch schaltbaren...

Im Focus: Neue Möglichkeiten für die Immuntherapie beim Lungenkrebs entdeckt

Eine gemeinsame Studie der Universität Bern und des Inselspitals Bern zeigt, dass spezielle Bindegewebszellen, die in normalen Blutgefässen die Wände abdichten, bei Lungenkrebs nicht mehr richtig funktionieren. Zusätzlich unterdrücken sie die immunologische Bekämpfung des Tumors. Die Resultate legen nahe, dass diese Zellen ein neues Ziel für die Immuntherapie gegen Lungenkarzinome sein könnten.

Lungenkarzinome sind die häufigste Krebsform weltweit. Jährlich werden 1.8 Millionen Neudiagnosen gestellt; und 2016 starben 1.6 Millionen Menschen an der...

Im Focus: Sicheres Bezahlen ohne Datenspur

Ob als Smartphone-App für die Fahrkarte im Nahverkehr, als Geldwertkarten für das Schwimmbad oder in Form einer Bonuskarte für den Supermarkt: Für viele gehören „elektronische Geldbörsen“ längst zum Alltag. Doch vielen Kunden ist nicht klar, dass sie mit der Nutzung dieser Angebote weitestgehend auf ihre Privatsphäre verzichten. Am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) entsteht ein sicheres und anonymes System, das gleichzeitig Alltagstauglichkeit verspricht. Es wird nun auf der Konferenz ACM CCS 2017 in den USA vorgestellt.

Es ist vor allem das fehlende Problembewusstsein, das den Informatiker Andy Rupp von der Arbeitsgruppe „Kryptographie und Sicherheit“ am KIT immer wieder...

Im Focus: Neutron star merger directly observed for the first time

University of Maryland researchers contribute to historic detection of gravitational waves and light created by event

On August 17, 2017, at 12:41:04 UTC, scientists made the first direct observation of a merger between two neutron stars--the dense, collapsed cores that remain...

Im Focus: Breaking: the first light from two neutron stars merging

Seven new papers describe the first-ever detection of light from a gravitational wave source. The event, caused by two neutron stars colliding and merging together, was dubbed GW170817 because it sent ripples through space-time that reached Earth on 2017 August 17. Around the world, hundreds of excited astronomers mobilized quickly and were able to observe the event using numerous telescopes, providing a wealth of new data.

Previous detections of gravitational waves have all involved the merger of two black holes, a feat that won the 2017 Nobel Prize in Physics earlier this month....

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Mobilität 4.0: Konferenz an der Jacobs University

18.10.2017 | Veranstaltungen

Smart MES 2017: die Fertigung der Zukunft

18.10.2017 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Dezember 2017

17.10.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Schnelle individualisierte Therapiewahl durch Sortierung von Biomolekülen und Zellen mit Licht

18.10.2017 | Biowissenschaften Chemie

Biokunststoffe könnten auch in Traktoren die Richtung angeben

18.10.2017 | Messenachrichten

»ILIGHTS«-Studie gestartet: Licht soll Wohlbefinden von Schichtarbeitern verbessern

18.10.2017 | Energie und Elektrotechnik