Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

teveo interactive launcht neue Features seiner TV-ID-Plattform u. geht mit interaktiven TV-Spots von Werbetreibenden auf Sendung

13.06.2013
Technologie-Dienstleister teveo interactive launcht seine neue Site zum Service TV-ID (www.tv-id.de), erweitert die Features von TV-ID und setzt diese in den neuen TV- Kampagnen gezielt ein.

Den Anfang macht die interaktive TV-Kampagne einer der größten Einzelhandelsmarken Deutschlands. Die Werbespots sind ab sofort auf diversen Sendeplätzen der ProSiebenSat.1 Media AG zu sehen.

In der aktuellen Kampagne erfolgt eine zielgruppengenaue Einbettung von Online-Inhalten (Call-to-Action) direkt in den TV-Spot und in Echtzeit. Dabei wird der Zuschauer aufgefordert, während des Spots mithilfe der Fernbedienung zu interagieren. So gelangt er direkt aus dem Spot heraus auf speziell für den Fernseher gestaltete Internetseiten (HbbTV-Microsites).

Der Zuschauer kann dort auf unterschiedliche Weise zu individuellen Informationen gelangen, spielen oder attraktive Preise (wie zum Beispiel einen Oldtimer) gewinnen. In die Spots integriert wurde der Service TV-ID, darüber erfolgen Identifikation und Personalisierung.

Personalisierung über TV-ID

teveo interactive bietet mit TV-ID als einziger Anbieter die Möglichkeit, ohne zusätzliche Geräte oder Software, Zuschauer zu identifizieren und während der Sendung persönlich und direkt anzusprechen. Die Zuschauer werden so zum Mitmachen per Fernbedienung animiert. Voraussetzung für den Empfang von interaktiven TV-Spots ist ein internetfähiges Fernsehgerät (Connected TV), das den HbbTV-Standard unterstützt. Der Anteil derartiger Geräte in deutschen Wohnzimmern wächst rasant, so sind nach Angaben der großen privaten Sendergruppen aktuell knapp 4 Millionen HbbTV-Geräte ans Internet angeschlossen. Tendenz stark steigend. Die technologischen Entwicklungen im interaktiven Fernsehen bieten der Werbeindustrie die Chance, neue Wege in der Kundenansprache zu gehen und dies mit bewährten Mitteln der Markenkommunikation zu verknüpfen.

Kai Prohaska, Director Interactive Communications bei der teveo interactive äußert sich hierzu wie folgt: „Die Integration von TV-ID in die Kampagnen wird unter anderem dazu genutzt, Wissen zu generieren und Erfahrungen zu sammeln. Wie nimmt der Kunde das Zusammenspiel von Internet und Fernsehen an? Welche Aktionen kommen bei meiner Zielgruppe besonders gut an? Durch welche Maßnahmen erreiche ich in meiner Zielgruppe eine hohe Leadgenerierung oder Aktionsbeteiligung? Wann wird am stärksten interagiert und wie lange war die Verweildauer auf meiner Aktionsseite am Fernseher? Diese Fragen lassen sich alle beantworten, da das interaktive Fernsehen nach digitalen Tracking-Parametern messbar ist.“

Technologie und Hintergründe

Weitere Informationen zur Technologie und zum Einsatz von TV-ID unter: www.teveo.de

HbbTV: Das Kürzel HbbTV steht für Hybrid broadcast broadband TV. Es ist ein neuer, europaweiter Standard, der Fernsehen und Internet auf einer einheitlichen technischen Basis zusammenführt. Geräte mit diesem Standard verfügen über einen integrierten Browser und können mit dem Internet verbunden werden. HbbTV wird von fast allen Fernsehgeräteherstellern unterstützt.

Über teveo interactive

Die teveo interactive GmbH ist ein Technologieunternehmen im Bereich des interaktiven Fernsehens (Connected TV). Das Hamburger Unternehmen entwickelt Lösungen für die interaktive Kommunikation im TV. Mit TV-ID verfügt teveo interactive als erster Anbieter über einen Service, mit dem Fernsehzuschauer unkompliziert identifiziert und persönlich angesprochen werden können. Damit eröffnen sich neue und vielfältige Möglichkeiten zur intensiveren Kundenbindung. teveo interactive ist Mitglied der europäischen HbbTV Initiative, einem Konsortium führender Unternehmen der europäischen Fernsehindustrie.

Pressekontakt: Presseteam teveo interactive,
presse@teveo.de, Tel. 040-432 789-15

| teveo interactive
Weitere Informationen:
http://www.teveo.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Kommunikation Medien:

nachricht Wenn die Bilder lügen - KI-System entlarvt Fake News im Internet
20.04.2017 | Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz GmbH, DFKI

nachricht Warum wechseln Menschen ihre Sprache?
14.03.2017 | Universität Wien

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Kommunikation Medien >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Löschbare Tinte für den 3-D-Druck

Im 3-D-Druckverfahren durch Direktes Laserschreiben können Mikrometer-große Strukturen mit genau definierten Eigenschaften geschrieben werden. Forscher des Karlsruher Institus für Technologie (KIT) haben ein Verfahren entwickelt, durch das sich die 3-D-Tinte für die Drucker wieder ‚wegwischen‘ lässt. Die bis zu hundert Nanometer kleinen Strukturen lassen sich dadurch wiederholt auflösen und neu schreiben - ein Nanometer entspricht einem millionstel Millimeter. Die Entwicklung eröffnet der 3-D-Fertigungstechnik vielfältige neue Anwendungen, zum Beispiel in der Biologie oder Materialentwicklung.

Beim Direkten Laserschreiben erzeugt ein computergesteuerter, fokussierter Laserstrahl in einem Fotolack wie ein Stift die Struktur. „Eine Tinte zu entwickeln,...

Im Focus: Leichtbau serientauglich machen

Immer mehr Autobauer setzen auf Karosserieteile aus kohlenstofffaserverstärktem Kunststoff (CFK). Dennoch müssen Fertigungs- und Reparaturkosten weiter gesenkt werden, um CFK kostengünstig nutzbar zu machen. Das Laser Zentrum Hannover e.V. (LZH) hat daher zusammen mit der Volkswagen AG und fünf weiteren Partnern im Projekt HolQueSt 3D Laserprozesse zum automatisierten Besäumen, Bohren und Reparieren von dreidimensionalen Bauteilen entwickelt.

Automatisiert ablaufende Bearbeitungsprozesse sind die Grundlage, um CFK-Bauteile endgültig in die Serienproduktion zu bringen. Ausgerichtet an einem...

Im Focus: Making lightweight construction suitable for series production

More and more automobile companies are focusing on body parts made of carbon fiber reinforced plastics (CFRP). However, manufacturing and repair costs must be further reduced in order to make CFRP more economical in use. Together with the Volkswagen AG and five other partners in the project HolQueSt 3D, the Laser Zentrum Hannover e.V. (LZH) has developed laser processes for the automatic trimming, drilling and repair of three-dimensional components.

Automated manufacturing processes are the basis for ultimately establishing the series production of CFRP components. In the project HolQueSt 3D, the LZH has...

Im Focus: Wonder material? Novel nanotube structure strengthens thin films for flexible electronics

Reflecting the structure of composites found in nature and the ancient world, researchers at the University of Illinois at Urbana-Champaign have synthesized thin carbon nanotube (CNT) textiles that exhibit both high electrical conductivity and a level of toughness that is about fifty times higher than copper films, currently used in electronics.

"The structural robustness of thin metal films has significant importance for the reliable operation of smart skin and flexible electronics including...

Im Focus: Immunzellen helfen bei elektrischer Reizleitung im Herzen

Erstmals elektrische Kopplung von Muskelzellen und Makrophagen im Herzen nachgewiesen / Erkenntnisse könnten neue Therapieansätze bei Herzinfarkt und Herzrhythmus-Störungen ermöglichen / Publikation am 20. April 2017 in Cell

Makrophagen, auch Fresszellen genannt, sind Teil des Immunsystems und spielen eine wesentliche Rolle in der Abwehr von Krankheitserregern und bei der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Forschungsexpedition „Meere und Ozeane“ mit dem Ausstellungsschiff MS Wissenschaft

24.04.2017 | Veranstaltungen

3. Bionik-Kongress Baden-Württemberg

24.04.2017 | Veranstaltungen

Smart-Data-Forschung auf dem Weg in die wirtschaftliche Praxis

21.04.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Phoenix Contact übernimmt Spezialisten für Netzleittechnik

24.04.2017 | Unternehmensmeldung

Phoenix Contact beteiligt sich an Berliner Start-up Unternehmen für Energiemanagement

24.04.2017 | Unternehmensmeldung

Phoenix Contact übernimmt Spezialisten für industrielle Kommunikationstechnik

24.04.2017 | Unternehmensmeldung