Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

TEVEO: HybridTV bietet die Möglichkeit, den Zuschauer personalisiert anzusprechen

13.07.2011
HbbTV im Fokus von Direktmarketing und Medien

Die Veranstaltungen im Juni und Juli rund um neue Vermarktungsformen und Medientrends zeigen es: erfolgreiche HbbTV-Konzepte und Praxisanwendungen werden verstärkt von Industriekunden und Medien nachgefragt; die Werbeindustrie muss reagieren.

Sowohl auf den 11. Mailingtagen als auch den Lokalrundfunktagen in Nürnberg konnte der Hamburger Technologiepionier TEVEO seine Erfahrungen in Workshops und Diskussionsrunden mitteilen. Andreas Karanas, Geschäftsführer von TEVEO: „Die aktuellen Möglichkeiten, die Hybrid TV bietet, werden erst dann ein wertvoller und zu beziffernder Faktor für Werbetreibende und Unternehmen, wenn Inhalte zielgerichtet an die Kunden adressiert werden können.“

Warum dies so ist, erklärt er wie folgt: „Bisher wurden den Kunden Produkte lediglich in zeitlich genau festgelegten Werbeblöcken angeboten. Hybrid TV bietet jedoch die Möglichkeit, den Zuschauer im Kontext zu erreichen. Das heißt beispielsweise während einer Sendung, einer Quizshow oder eines Films. Dadurch reagiert der Nutzer wesentlich sensibler auf bestimmte Inhalte. Dieses emotionale Umfeld, in dem sich der Zuschauer befindet, können Unternehmen nutzen, um die Aufmerksamkeit für ihr Produkt zu erhöhen.“

Fazit: Die Zuschauer wollen dort abgeholt werden, wo sie gerade sind. Die Inhalte müssen intelligent gestaltet sein: kurz und knapp gehalten und mit einem Mehrwert für den Kunden. Nur dann werden Zuschauer zu zufriedenen Kunden und sind gewillt, gezielt platzierte Angebote oder Produkte zu konsumieren, das ist die Einschätzung von TEVEO. Es geht also um neue Herausforderungen für Unternehmen, die sich diesen attraktiven neuen Markt erschließen wollen. Wenn die Voraussetzungen beachtet werden, eröffnen sich enorme Potentiale für neue Geschäftsmodelle, wie sie bereits jetzt bei den Smartphones mit Internetzugang gezielt ausgeschöpft werden.

In den kommenden Jahren wird sich zeigen, wie sich die Mediennutzung durch den Wechsel zwischen TV und Internetangeboten verändert; erste Hybridstrategien zwischen TV-Kanal, Onlineplattform, Communities und Zusatzdiensten sind schon am Start. Zahlen gefällig? Die Abrufquote bei Youtube hat sich in den vergangenen 12 Monaten um 50 Prozent erhöht. Bei den 14 bis 29jährigen hat das Internet mittlerweile einen ähnlich hohen Stellenwert wie das Fernsehen. Für 73 Prozent der 10 bis 18jährigen zählt das Anschauen von Filmen und Videos zu den beliebtesten Tätigkeiten im Netz.

Auf der anderen Seite steigt die Fernsehnutzung auf mittlerweile mehr als vier Stunden pro Tag. Es stellt sich also die Frage, was sich in den nächsten zehn Jahren abspielen wird, wenn die Jugendlichen erwachsen sind? Ob und wie das Fernsehen langfristig gegen das Internet bestehen kann, ist ungewiss. Deswegen macht es für Unternehmen, Werbetreibende und Contentanbieter Sinn, sich rechtzeitig mit der Thematik Hybrid TV zu beschäftigen.

Über TEVEO
Die teveo interactive GmbH ist ein Technologie-Dienstleister im Bereich des interaktiven Fernsehens. Das Unternehmen entwickelt innovative Lösungen für die Schnittstelle zwischen Sender und Fernsehzuschauer. Mit dem aktuellen Service TV-ID verfügt TEVEO als erster Anbieter über ein System, mit dem Zuschauer registriert und Bezahlinhalte aus dem Internetangebot der Sender abgerechnet werden können. TEVEO ist Mitglied der europäischen HbbTV Initiative, einem Konsortium führender Unternehmen der europäischen Fernsehindustrie. Der Unternehmenssitz ist Hamburg. www.teveo.de
Über TV-ID
TEVEO hat mit seinem System TV-ID die Art und Weise, wie Fernsehzuschauer direkt adressiert werden können, revolutioniert. TEVEOs Autorisierungs- und Zahlungssystem TV-ID erlaubt die direkte, personalisierte Ansprache von TV-Zuschauern und wird schon jetzt von Branchenkennern als zentrales Identifizierungs- und Bezahlsystem im kommenden Massenmarkt HbbTV gesehen.
Pressekontakt:
TEVEO: presse@teveo.de, Tel. +49 40 432789-15

| TEVEO
Weitere Informationen:
http://www.teveo.de/technologie/

Weitere Berichte zu: Fernsehzuschauer HBBTV Hybrid foams HybridTV Internetangebot TV-ID Teveo Werbetreibende

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Kommunikation Medien:

nachricht Zwischen Filterblasen, ungleicher Sichtbarkeit und Transnationalität
06.12.2017 | Schweizerischer Nationalfonds SNF

nachricht Soundbar reduziert Höranstrengung
25.10.2017 | Fraunhofer-Institut für Digitale Medientechnologie IDMT

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Kommunikation Medien >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Vollmond-Dreierlei am 31. Januar 2018

Am 31. Januar 2018 fallen zum ersten Mal seit dem 30. Dezember 1982 "Supermond" (ein Vollmond in Erdnähe), "Blutmond" (eine totale Mondfinsternis) und "Blue Moon" (ein zweiter Vollmond im Kalendermonat) zusammen - Beobachter im deutschen Sprachraum verpassen allerdings die sichtbaren Phasen der Mondfinsternis.

Nach den letzten drei Vollmonden am 4. November 2017, 3. Dezember 2017 und 2. Januar 2018 ist auch der bevorstehende Vollmond am 31. Januar 2018 ein...

Im Focus: Maschinelles Lernen im Quantenlabor

Auf dem Weg zum intelligenten Labor präsentieren Physiker der Universitäten Innsbruck und Wien ein lernfähiges Programm, das eigenständig Quantenexperimente entwirft. In ersten Versuchen hat das System selbständig experimentelle Techniken (wieder)entdeckt, die heute in modernen quantenoptischen Labors Standard sind. Dies zeigt, dass Maschinen in Zukunft auch eine kreativ unterstützende Rolle in der Forschung einnehmen könnten.

In unseren Taschen stecken Smartphones, auf den Straßen fahren intelligente Autos, Experimente im Forschungslabor aber werden immer noch ausschließlich von...

Im Focus: Artificial agent designs quantum experiments

On the way to an intelligent laboratory, physicists from Innsbruck and Vienna present an artificial agent that autonomously designs quantum experiments. In initial experiments, the system has independently (re)discovered experimental techniques that are nowadays standard in modern quantum optical laboratories. This shows how machines could play a more creative role in research in the future.

We carry smartphones in our pockets, the streets are dotted with semi-autonomous cars, but in the research laboratory experiments are still being designed by...

Im Focus: Fliegen wird smarter – Kommunikationssystem LYRA im Lufthansa FlyingLab

• Prototypen-Test im Lufthansa FlyingLab
• LYRA Connect ist eine von drei ausgewählten Innovationen
• Bessere Kommunikation zwischen Kabinencrew und Passagieren

Die Zukunft des Fliegens beginnt jetzt: Mehrere Monate haben die Finalisten des Mode- und Technologiewettbewerbs „Telekom Fashion Fusion & Lufthansa FlyingLab“...

Im Focus: Ein Atom dünn: Physiker messen erstmals mechanische Eigenschaften zweidimensionaler Materialien

Die dünnsten heute herstellbaren Materialien haben eine Dicke von einem Atom. Sie zeigen völlig neue Eigenschaften und sind zweidimensional – bisher bekannte Materialien sind dreidimensional aufgebaut. Um sie herstellen und handhaben zu können, liegen sie bislang als Film auf dreidimensionalen Materialien auf. Erstmals ist es Physikern der Universität des Saarlandes um Uwe Hartmann jetzt mit Forschern vom Leibniz-Institut für Neue Materialien gelungen, die mechanischen Eigenschaften von freitragenden Membranen atomar dünner Materialien zu charakterisieren. Die Messungen erfolgten mit dem Rastertunnelmikroskop an Graphen. Ihre Ergebnisse veröffentlichen die Forscher im Fachmagazin Nanoscale.

Zweidimensionale Materialien sind erst seit wenigen Jahren bekannt. Die Wissenschaftler André Geim und Konstantin Novoselov erhielten im Jahr 2010 den...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

15. BF21-Jahrestagung „Mobilität & Kfz-Versicherung im Fokus“

22.01.2018 | Veranstaltungen

Transferkonferenz Digitalisierung und Innovation

22.01.2018 | Veranstaltungen

Kongress Meditation und Wissenschaft

19.01.2018 | Veranstaltungen

 
VideoLinks Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
Weitere B2B-VideoLinks
Aktuelle Beiträge

15. BF21-Jahrestagung „Mobilität & Kfz-Versicherung im Fokus“

22.01.2018 | Veranstaltungsnachrichten

Forschungsteam schafft neue Möglichkeiten für Medizin und Materialwissenschaft

22.01.2018 | Biowissenschaften Chemie

Ein Haus mit zwei Gesichtern

22.01.2018 | Architektur Bauwesen