Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

studieren.forschen.wissen: Multimediaportal der Initiative Wissenschaft geht online

12.03.2013
Leibniz Universität Hannover zeigt Highlights aus Forschung und studentischem Leben

Ein bundesweit einmaliges Multimediaportal rund um Forschung und Studium in Hannover ist seit heute online. Unter dem Motto „studieren.forschen.wissen“ werden Forschungsprojekte, Lehrinhalte und studentisches Leben vorgestellt.

Das neue Internetportal ist ein Projekt der der Initiative Wissenschaft Hannover, in der sich seit sechs Jahren die hannoverschen Hochschulen, das Fraunhofer ITEM, das Studentenwerk und die VolkswagenStiftung zusammen mit der Landeshauptstadt engagieren. Weitere Partner von www.wissen.hannover.de sind der Madsack-Verlag, die hannoverimpuls GmbH mit ihrer Tochter Hannover.de Internet GmbH sowie die Technische Informationsbibliothek.

„Das Multimediaportal soll das Leben an den hannoverschen Hochschulen, Lehrinhalte und Forschungsergebnisse für Studierende und die interessierte Öffentlichkeit erlebbar machen. Der Wissenschaftsstandort Hannover positioniert sich so auf eher spielerische Weise, die besonders unsere Studierenden und potenzielle Studienanfängerinnen und –anfänger ansprechen soll“, erklärt Prof. Dr.-Ing. Erich Barke, Präsident der Leibniz Universität Hannover.
Forschungsprojekte aus allen Bereichen der Universität - zum Portalstart beispielsweise der Geodäsie, der Architektur und der Sportwissenschaft - vermitteln einen Eindruck der Fächerbreite der Universität. Und den Semesterstart kann man aus Perspektive der Studierenden live erleben. Ziel ist es, die Bandbreite und Attraktivität der Hochschule in Forschung und Lehre über kurze Spots und Eindrücke zu vermitteln, die Lust auf mehr machen.

Das Multimediaportal studieren.forschen.wissen ist nach Einschätzung der Initiative Wissenschaft Hannover bundesweit einmalig. Es ist optimiert für die modernen Browsergenerationen. Mindestvoraussetzungen sind beispielsweise die Nutzung des Microsoft Internet Explorer 9, des Mozilla Firefox 13, oder des Apple Safari 5.

Mit Unterstützung von hannoverimpuls, der Mediengruppe Madsack und einer finanziellen Beteiligung der Partner der Initiative Wissenschaft Hannover konnte das Portal nach mehr als zweijähriger Vorbereitung online gehen. Zusätzlich wird das Portal von dem Brauereikonzern Anheuser-Busch InBev Deutschland (Muttergesellschaft der GILDE-Brauerei) gesponsert. Vorerst hat sich die Initiative Wissenschaft Hannover auf eine Laufzeit des Projektes von drei Jahren verständigt. Derzeit werden 20 Beiträge zum Hochschul- und Wissenschaftsstandort Hannover gezeigt. In den nächsten Wochen wird das Multimediaportal weiter wachsen und durch neue Produktionen ergänzt.
Referat für Kommunikation und Marketing
Leibniz Universität Hannover
Welfengarten 1
30167 Hannover
Tel.: 0511/762-5342
Fax: 0511/762-5391
kommunikation@uni-hannover.de

Mechtild Freiin v. Münchhausen | Leibniz Universität Hannover
Weitere Informationen:
http://www.wissen.hannover.de
http://www.uni-hannover.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Kommunikation Medien:

nachricht Auf Videokacheln basierendes DASH Streaming für Virtuelle Realität mit HEVC vom Fraunhofer HHI
03.01.2017 | Fraunhofer-Institut für Nachrichtentechnik Heinrich-Hertz-Institut

nachricht Virtuell und 360°: die Zukunft bewegter Bilder
04.10.2016 | Fachhochschule St. Pölten

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Kommunikation Medien >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Die Welt der keramischen Werkstoffe - 4. März 2017

20.02.2017 | Veranstaltungen

Schwerstverletzungen verstehen und heilen

20.02.2017 | Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Innovative Antikörper für die Tumortherapie

20.02.2017 | Medizin Gesundheit

Multikristalline Siliciumsolarzelle mit 21,9 % Wirkungsgrad – Weltrekord zurück am Fraunhofer ISE

20.02.2017 | Energie und Elektrotechnik

Wie Viren ihren Lebenszyklus mit begrenzten Mitteln effektiv sicherstellen

20.02.2017 | Biowissenschaften Chemie