Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Sprachtechnologie: TV-Sendungen werden automatisch zu Text und durchsuchbar

27.10.2009
Kooperation zwischen Bayerischem Rundfunk und European Media Laboratory - Automatische Verschriftung von Sendungen des "BR-Alpha Forums"

Die automatische Umwandlung von gesprochener Sprache in Text, die Transkription, hat in den letzten Jahren große Fortschritte erzielt. Gründe dafür liegen in den kontinuierlich verbesserten Erkennungsalgorithmen, der wachsenden Rechnerleistung und der Möglichkeit, riesige Datenmengen zu verarbeiten.

So haben beispielsweise die Sprachtechnologen des European Media Laboratory (EML) ein Transkriptionssystem entwickelt, mit dem Fernsehsendungen automatisch verschriftet werden können. Um dieses System aber auch in der Praxis nutzen zu können, muss es auf den jeweiligen Bereich, die sogenannte Sprachdomäne, angepasst werden.

In einem neuen Projekt gemeinsam mit dem Bayerischen Rundfunk (BR) wird das Transkriptionssystem an die Sendung "BR Alpha Forum" angepasst. "BR Alpha Forum" ist eine tägliche Sendung, in der Persönlichkeiten aus Politik und Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft, Religion und Kultur in 45 Minuten ausführlich zu Wort kommen. Im Forschungsprojekt wird das Transkriptionssystem mit bereits ausgestrahlten Sendungen von BR Alpha Forum gefüttert. Es "lernt" wie ein Schüler anhand der Manuskripte das Vokabular, das in dieser Sendung verwendet wird. Außerdem "hört" es den Sprechern genau zu und trainiert so die akustische Spracherkennung.

"Es handelt sich hier nicht um Künstliche Intelligenz, sondern um intelligente Sprachtechnologie", erklärt EML-Forschungs- und Entwicklungsleiter Dr. Siegfried Kunzmann. "Wir trainieren die Spracherkennungssysteme mit vielen Texten und gesprochenen Aufnahmen der entsprechenden Domäne." Erkennungsfehler werden mit grammatikalischer Analyse und Korrektur verbessert und "nicht-gesprochene" Satzzeichen eingefügt. Damit erreichen die Forscher eine verbesserte Textdarstellung und -strukturierung. Als Ergebnis der automatischen Transkription liegen dann sowohl der gesprochene Text mit Zeichensetzung als auch die Zeitzuordnung für jedes Wort vor.

Das Pilotprojekt von EML und Bayerischem Rundfunk hat zum Ziel, die BR Alpha Forum-Gespräche automatisch zu transkribieren und in Vortragsmanuskripte umzuwandeln. "Außerdem soll die Suche und Wiedergabe von Sendungen im Video-Archiv über freie Suchbegriffe möglich werden", so Herbert Tillmann, Direktor Produktion und Technik beim Bayerischen Rundfunk. Und zuletzt soll es möglich sein, die Sendung und den transkribierten Text innerhalb eines Internet-Browsers oder auch als Videosendung mit eingeblendeter Text-Informationen zu zeigen.

Das Projekt wurde von der gemeinnützigen Klaus Tschira Stiftung als Maßnahme zum Technologietransfer in Auftrag gegeben und wird sechs Monate dauern.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

Dr. Peter Saueressig
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
European Media Laboratory GmbH
Tel.: +49-(0)6221-533245
Peter.Saueressig@eml.org
Rudolf Küffner
BR-Pressestelle
Bayerischer Rundfunk
Tel.: +49-(0) 89-5900-2176
rudolf.kueffner@brnet.de

Dr. Peter Saueressig | idw
Weitere Informationen:
http://www.eml-development.de/deutsch/presse/presseberichte.php?we_objectID=369

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Kommunikation Medien:

nachricht mce mediacomeurope schließt Kooperationsvertrag mit Anixe TV
13.04.2018 | mce mediacomeurope GmbH

nachricht Gebärdensprache neu gedacht
14.03.2018 | Universität Siegen

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Kommunikation Medien >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Moleküle brillant beleuchtet

Physiker des Labors für Attosekundenphysik, der Ludwig-Maximilians-Universität und des Max-Planck-Instituts für Quantenoptik haben eine leistungsstarke Lichtquelle entwickelt, die ultrakurze Pulse über einen Großteil des mittleren Infrarot-Wellenlängenbereichs generiert. Die Wissenschaftler versprechen sich von dieser Technologie eine Vielzahl von Anwendungen, unter anderem im Bereich der Krebsfrüherkennung.

Moleküle sind die Grundelemente des Lebens. Auch wir Menschen bestehen aus ihnen. Sie steuern unseren Biorhythmus, zeigen aber auch an, wenn dieser erkrankt...

Im Focus: Molecules Brilliantly Illuminated

Physicists at the Laboratory for Attosecond Physics, which is jointly run by Ludwig-Maximilians-Universität and the Max Planck Institute of Quantum Optics, have developed a high-power laser system that generates ultrashort pulses of light covering a large share of the mid-infrared spectrum. The researchers envisage a wide range of applications for the technology – in the early diagnosis of cancer, for instance.

Molecules are the building blocks of life. Like all other organisms, we are made of them. They control our biorhythm, and they can also reflect our state of...

Im Focus: Metalle verbinden ohne Schweißen

Kieler Prototyp für neue Verbindungstechnik wird auf Hannover Messe präsentiert

Schweißen ist noch immer die Standardtechnik, um Metalle miteinander zu verbinden. Doch das aufwändige Verfahren unter hohen Temperaturen ist nicht überall...

Im Focus: Software mit Grips

Ein computergestütztes Netzwerk zeigt, wie die Ionenkanäle in der Membran von Nervenzellen so verschiedenartige Fähigkeiten wie Kurzzeitgedächtnis und Hirnwellen steuern können

Nervenzellen, die auch dann aktiv sind, wenn der auslösende Reiz verstummt ist, sind die Grundlage für ein Kurzzeitgedächtnis. Durch rhythmisch aktive...

Im Focus: Der komplette Zellatlas und Stammbaum eines unsterblichen Plattwurms

Von einer einzigen Stammzelle zur Vielzahl hochdifferenzierter Körperzellen: Den vollständigen Stammbaum eines ausgewachsenen Organismus haben Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus Berlin und München in „Science“ publiziert. Entscheidend war der kombinierte Einsatz von RNA- und computerbasierten Technologien.

Wie werden aus einheitlichen Stammzellen komplexe Körperzellen mit sehr unterschiedlichen Funktionen? Die Differenzierung von Stammzellen in verschiedenste...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Fraunhofer eröffnet Community zur Entwicklung von Anwendungen und Technologien für die Industrie 4.0

23.04.2018 | Veranstaltungen

Mars Sample Return – Wann kommen die ersten Gesteinsproben vom Roten Planeten?

23.04.2018 | Veranstaltungen

Internationale Konferenz zur Digitalisierung

19.04.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Moleküle brillant beleuchtet

23.04.2018 | Physik Astronomie

Sauber und effizient - Fraunhofer ISE präsentiert Wasserstofftechnologien auf Hannover Messe

23.04.2018 | HANNOVER MESSE

Fraunhofer IMWS entwickelt biobasierte Faser-Kunststoff-Verbunde für Leichtbau-Anwendungen

23.04.2018 | Materialwissenschaften

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics