Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Sprachnachrichten: Wer lesen kann, ist klar im Vorteil

10.12.2013
Mit der EML Voicemail App für Android erhält man Sprachnachrichten vom Anrufbeantworter automatisch als Text aufs Smartphone. So weiß man, wer einem etwas mitteilen wollte, ohne den Anrufbeantworter abhören zu müssen – ein bequemer Service, der Zeit spart.

Anrufbeantworter sind nervende Zeitfresser. Jeder, der schon einmal nach einem Arbeitstag oder von Geschäftsreisen nach Hause kam und von einer blinkenden Mailbox begrüßt wurde, kann davon ein Lied singen.

Sprachnachrichten lesen statt anhören – so lautet das Motto der neuen EML Voicemail App für Android. Sie schickt dem Nutzer Sprachnachrichten, die Zuhause eingegangen sind, als Text auf sein Android-Gerät und informiert ihn direkt dank der praktischen Push-Benachrichtigung.

Durch Spracherkennung und automatische Verschriftung sind die Nachrichten bequem als Text zu lesen. Der Nutzer sieht alle Informationen auf einen Blick, ohne dass er die Anrufe extra anhören muss – wer seine Sprachnachrichten lesen kann, ist also klar im Vorteil. Natürlich wird auch die Audio-Datei zur Kontrolle mitgeliefert.

Um die kostenlose App zu nutzen, braucht man nur einen der weit verbreiteten VoIP-Router, wie zum Beispiel die Fritz!Box. Der Nutzer lädt die App herunter, registriert sich darüber beim EML Voicemail2Text-Service http://vmt.eml.org oder gibt seine bereits vorhandenen Zugangsdaten ein. Neue Benutzer des Service müssen dann nur noch mit wenigen Klicks ihren Anrufbeantworter konfigurieren. Die Anleitung dazu liefert die App gleich mit.

„Unser Service arbeitet mit einer sprecherunabhängigen Spracherkennung“, erläutert Forschungs- und Entwicklungsleiter Dr. Siegfried Kunzmann. „Das Programm funktioniert für alle Nutzer ohne eine vorhergehende Trainingsphase.“ Die EML-Software analysiert die eingehenden Anrufe mit akustischen Modellen und speziellen Sprachmodellen für Sprachnachrichten und wandelt sie anschließend in Text um.

Kostenfreier Service – Datenschutz „Made in Germany“

Der EML Voicemail2Text-Service ist für private Nutzer kostenfrei. „Wir verbessern durch die Daten unsere Spracherkennung, was letztlich den Nutzern selbst zu Gute kommt“, sagt Dr. Kunzmann. Apropos Daten: Hier legen die EML-Sprachtechnologen Wert auf Datenschutz „Made in Germany.“ Denn im Gegensatz zu anderen Sprachtechnologie-Anbietern speichern sie alle Daten auf ihren eigenen Servern in Heidelberg und nicht auf Cloud-Servern in USA oder sonst wo. (http://www.youtube.com/watch?v=ggjVV-yMFVE).

Die App steht im Google Play Store zum kostenlosen Download bereit.
Wer den EML Voicemail2Text-Service nutzen möchte, kann sich unter vmt.eml.org registrieren. Dort findet man auch Anleitungsvideos zur Aktivierung der Fritzbox!-Anrufbeantworterfunktion.
Pressekontakt:
Dr. Peter Saueressig
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Tel. +49-6221-533 245
Fax +49-6221-533 298
saueressig@eml.org
Weitere Informationen:
Dr. Siegfried Kunzmann
Leiter Forschung und Entwicklung
Tel. +49-6221-533 206
Fax +49-6221-533 298
kunzmann@eml.org
Weitere Informationen:
http://vmt.eml.org Der kostenlose Sprachnachrichtenservice EML Voicemail2Text
https://play.google.com/store/apps/details?id=org.eml.app.voicemail Die Voicemail App für Android

http://eml.org/?we_objectID=129 EML-Pressemitteilung

Dr. Peter Saueressig | idw
Weitere Informationen:
http://www.eml.org

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Kommunikation Medien:

nachricht Mehr Wissenschafts-Enthusiasten als Desinteressierte in der Schweiz
05.02.2018 | Universität Zürich

nachricht Zwischen Filterblasen, ungleicher Sichtbarkeit und Transnationalität
06.12.2017 | Schweizerischer Nationalfonds SNF

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Kommunikation Medien >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Erste integrierte Schaltkreise (IC) aus Plastik

Erstmals ist es einem Forscherteam am Max-Planck-Institut (MPI) für Polymerforschung in Mainz gelungen, einen integrierten Schaltkreis (IC) aus einer monomolekularen Schicht eines Halbleiterpolymers herzustellen. Dies erfolgte in einem sogenannten Bottom-Up-Ansatz durch einen selbstanordnenden Aufbau.

In diesem selbstanordnenden Aufbauprozess ordnen sich die Halbleiterpolymere als geordnete monomolekulare Schicht in einem Transistor an. Transistoren sind...

Im Focus: Quantenbits per Licht übertragen

Physiker aus Princeton, Konstanz und Maryland koppeln Quantenbits und Licht

Der Quantencomputer rückt näher: Neue Forschungsergebnisse zeigen das Potenzial von Licht als Medium, um Informationen zwischen sogenannten Quantenbits...

Im Focus: Demonstration of a single molecule piezoelectric effect

Breakthrough provides a new concept of the design of molecular motors, sensors and electricity generators at nanoscale

Researchers from the Institute of Organic Chemistry and Biochemistry of the CAS (IOCB Prague), Institute of Physics of the CAS (IP CAS) and Palacký University...

Im Focus: Das VLT der ESO arbeitet erstmals wie ein 16-Meter-Teleskop

Erstes Licht für das ESPRESSO-Instrument mit allen vier Hauptteleskopen

Das ESPRESSO-Instrument am Very Large Telescope der ESO in Chile hat zum ersten Mal das kombinierte Licht aller vier 8,2-Meter-Hauptteleskope nutzbar gemacht....

Im Focus: Neuer Quantenspeicher behält Information über Stunden

Information in einem Quantensystem abzuspeichern ist schwer, sie geht meist rasch verloren. An der TU Wien erzielte man nun ultralange Speicherzeiten mit winzigen Diamanten.

Mit Quantenteilchen kann man Information speichern und manipulieren – das ist die Basis für viele vielversprechende Technologien, vom hochsensiblen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Auf der grünen Welle in die Zukunft des Mobilfunks

16.02.2018 | Veranstaltungen

Smart City: Interdisziplinäre Konferenz zu Solarenergie und Architektur

15.02.2018 | Veranstaltungen

Forschung für fruchtbare Böden / BonaRes-Konferenz 2018 versammelt internationale Bodenforscher

15.02.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Erste integrierte Schaltkreise (IC) aus Plastik

17.02.2018 | Energie und Elektrotechnik

Stammbaum der Tagfalter erstmalig umfassend neu aufgestellt

16.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Neue Strategien zur Behandlung chronischer Nierenleiden kommen aus der Tierwelt

16.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics