Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Smart-Studio: HdM-Studenten senden aus mobilem TV-Studio

21.12.2010
Weihnachten ist das kleinste, fahrende TV-Studio der Welt an der Hochschule der Medien (HdM) angekommen. Bis Ende Januar 2011 ist das wendige Smart-Studio mit eingebauten Innen- und Außenkameras samt Studiotechnik im Kofferraum zu Gast an der Hochschule.

Fünf Studenten aus den Studiengängen Audiovisuellen Medien und Elektronische Medien arbeiten derzeit an einer Sendung, in dem das TV-Mobil eingesetzt wird. Das Ergebnis soll ein unterhaltsames 35 bis 45-minütiges Magazin werden und ist am 27. Januar 2011 an der HdM zu sehen.

„Wir zeigen darin, wie wir die Schwaben mit dem Blick von außen sehen. Klischees wie Kehrwoche, Sparsamkeit und Erfindergeist oder den Dialekt machen wir zum Thema“, erklärt Moderatorin Aileen Elsner, die aus Magdeburg nach Stuttgart kam und südkoreanische Wurzeln hat. Ihre vier Teamkollegen stammen aus dem Libanon, Österreich und der Schweiz. Für die Sendung sind sie mit dem mobilen Studio und einem Interviewpartner auf dem Beifahrersitz in der Stadt unterwegs. Dreh¬termine mit Schauspielersohn Benedikt Sittler, Evelina Stojanova von der Jugendoffensive gegen Stuttgart 21, Fanta 4-Schlagzeuger Florian Dauner und Entertainer Harald Schmidt sind geplant.

Da das Hochschul-TV-Studio gerade für die HD-Fernsehzukunft umge¬baut wird, galt es Alternativen für die Studioproduktion zu suchen. Jürgen Kössinger, Geschäftsführer von Wireworx und Absolvent der HdM konnte helfen. Der Studioplaner hatte das mobile Smart-Studio für eine Fernsehproduktionsfirma gebaut, die es nun den HdM-Studenten zur Verfügung stellt.

Das kleinste TV-Studio der Welt kombiniert Übertragungswagen und Studio. Die Studiotechnik steckt in einer Truhe im Kofferraum. Fünf Kameras im und am Auto sorgen für Bilder, drei Mikrophone für den Ton aus dem Fahrzeug. Der Strom dafür stammt aus einer Batterie. Außerdem können Ton und Musik zugespielt werden. „In sechs Wochen ist das Studio, in dem Technik für rund 80.000 Euro verbaut wurde, entstanden. Es kann von einer Redaktion bedient werden“, berichtet Kössinger. Dafür wurde das Auto von einem Karosseriebauer zerlegt, damit alle Kabel eingezogen werden konnten. Vorgestellt wurde das Smart-Mobil erstmals auf der weltweit größten Fachmesse für Video / Film / Audio / Broadcast IBC im September 2010 in Amsterdam vorgestellt.

Betreuer Professor Axel Hartz ist begeistert vom Mini-Studio: “Nicht nur aus technischer Sicht ist das Projekt eine spannende Herausforderung. Das Team muss sich auf ganz neue Rahmenbedingungen einlassen.“

Kontakt:
Aileen Elsner, Projekt-Team
Telefon: 0178 5839686
E-Mail: ae030@hdm-stuttgart.de
Prof. Axel Hartz, Studiengang Audiovisuelle Medien
Telefon: 0711 8923 2201
E-Mail: hartz@hdm-stuttgart.de

Kerstin Lauer | idw
Weitere Informationen:
http://www.hdm-stuttgart.de/am
http://www.wireworx.de
http://www.smart-studio.tv

Weitere Berichte zu: Smart-Studio Studiotechnik TV-Studio

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Kommunikation Medien:

nachricht Virtuell und 360°: die Zukunft bewegter Bilder
04.10.2016 | Fachhochschule St. Pölten

nachricht Content-Marketing: In der Praxis angekommen - Studie zu Content-Marketing-Strategien
15.07.2016 | PFH Private Hochschule Göttingen

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Kommunikation Medien >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Elektronenautobahn im Kristall

Physiker der Universität Würzburg haben an einer bestimmten Form topologischer Isolatoren eine überraschende Entdeckung gemacht. Die Erklärung für den Effekt findet sich in der Struktur der verwendeten Materialien. Ihre Arbeit haben die Forscher jetzt in Science veröffentlicht.

Sie sind das derzeit „heißeste Eisen“ der Physik, wie die Neue Zürcher Zeitung schreibt: topologische Isolatoren. Ihre Bedeutung wurde erst vor wenigen Wochen...

Im Focus: Electron highway inside crystal

Physicists of the University of Würzburg have made an astonishing discovery in a specific type of topological insulators. The effect is due to the structure of the materials used. The researchers have now published their work in the journal Science.

Topological insulators are currently the hot topic in physics according to the newspaper Neue Zürcher Zeitung. Only a few weeks ago, their importance was...

Im Focus: Rätsel um Mott-Isolatoren gelöst

Universelles Verhalten am Mott-Metall-Isolator-Übergang aufgedeckt

Die Ursache für den 1937 von Sir Nevill Francis Mott vorhergesagten Metall-Isolator-Übergang basiert auf der gegenseitigen Abstoßung der gleichnamig geladenen...

Im Focus: Poröse kristalline Materialien: TU Graz-Forscher zeigt Methode zum gezielten Wachstum

Mikroporöse Kristalle (MOFs) bergen große Potentiale für die funktionalen Materialien der Zukunft. Paolo Falcaro von der TU Graz et al zeigen in Nature Materials, wie man MOFs gezielt im großen Maßstab wachsen lässt.

„Metal-organic frameworks“ (MOFs) genannte poröse Kristalle bestehen aus metallischen Knotenpunkten mit organischen Molekülen als Verbindungselemente. Dank...

Im Focus: Gravitationswellen als Sensor für Dunkle Materie

Die mit der Entdeckung von Gravitationswellen entstandene neue Disziplin der Gravitationswellen-Astronomie bekommt eine weitere Aufgabe: die Suche nach Dunkler Materie. Diese könnte aus einem Bose-Einstein-Kondensat sehr leichter Teilchen bestehen. Wie Rechnungen zeigen, würden Gravitationswellen gebremst, wenn sie durch derartige Dunkle Materie laufen. Dies führt zu einer Verspätung von Gravitationswellen relativ zu Licht, die bereits mit den heutigen Detektoren messbar sein sollte.

Im Universum muss es gut fünfmal mehr unsichtbare als sichtbare Materie geben. Woraus diese Dunkle Materie besteht, ist immer noch unbekannt. Die...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Firmen- und Forschungsnetzwerk Munitect tagt am IOW

08.12.2016 | Veranstaltungen

NRW Nano-Konferenz in Münster

07.12.2016 | Veranstaltungen

Wie aus reinen Daten ein verständliches Bild entsteht

05.12.2016 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Hochgenaue Versuchsstände für dynamisch belastete Komponenten – Workshop zeigt Potenzial auf

09.12.2016 | Seminare Workshops

Ein Nano-Kreisverkehr für Licht

09.12.2016 | Physik Astronomie

Pflanzlicher Wirkstoff lässt Wimpern wachsen

09.12.2016 | Biowissenschaften Chemie