Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Siemens präsentiert die dritte Generation hybrider Video- Aufzeichnungssysteme Sistore MX 3G

28.09.2009
Mit Sistore MX 3G stellt Siemens eine neue Generation ihrer hybriden Rekorderfamilie vor, an die sich sowohl analoge als auch IP-Kameras anschließen lassen. Damit können bestehende Videosysteme einfach und kostengünstig migriert werden.

Basierend auf den bewährten Produkteigenschaften der Sistore MX- Familie bietet Sistore MX 3G auf der neuen Hardwareplattform zahlreiche erweiterte und verbesserte Funktionen an.


Dazu gehören: Echtzeitaufzeichnung von analogen und IP-Kameras in CIF- Qualität mit bis zu 500 Bildern pro Sekunde. Des Weiteren kann fortan auch von der RemoteView Station aus die PTZ-Steuerung für Dome und Schwenk-/Neigeeinheiten erfolgen. Die Geräte bieten zudem Pentaplex-Betrieb, diverse Suchfunktionen, Netzwerk- und Integrationsmöglichkeiten über Siemens-Protokolle sowie das interaktive Siemens-Video-Management-System IVM.

Die hybride Systemarchitektur vereint sowohl analoge als auch digitale Technik in einem Gerät und erlaubt so das Hochrüsten eines bestehenden Systems zur IP-basierten Lösung. Damit erfüllt Siemens die sich stets ändernden Sicherheitsanforderungen mit einer kosteneffizienten Upgrade-Lösung.

Um die Betrachtungsmöglichkeiten variabel gestalten zu können, unterstützt Sistore MX 3G bis zu zwei hochauflösende, digitale Monitoranschlüsse (DVI) und zusätzlich bis zu vier klassische, analoge Monitoranschlüsse (BNC). Somit kann innerhalb einer Anlage die bestmögliche Darstellungsqualität erreicht werden. Zahlreiche Schnittstellen erlauben die Integration von Sistore MX in die jeweilige Applikation, in andere Sicherheitssysteme sowie in das Zutrittskontrollsystem SiPass Entro von Siemens.

Um die Aufnahmekapazität der Festplatten zu optimieren, ermöglicht die pixel-basierte Bewegungsdetektion dem Benutzer, spezielle Interessensbereiche zu definieren. Die Aufzeichnung wird nur gestartet, wenn eine Bewegung innerhalb des festgelegten Bereichs erkannt wird.

Algorithmen gewährleisten die automatische Analyse der Videobilder und lösen einen Alarm aus, wenn eine Kamera verdeckt oder deren Position verändert wird. So wird jeder Sabotageversuch an den Kameras entdeckt. Die SmartSearch-Funktion erlaubt eine effiziente Suche innerhalb der aufgezeichneten Videodaten und kann somit die Suchzeit und die Leistung des Systems optimieren.

Sistore MX 3G lässt sich in einer Vielzahl von Sicherheitsanwendungen einsetzen. Dazu gehören der Einzelhandel, das Verkehrs-, Transport- und Bankwesen. Das System ist sowohl BGV- (Berufsgenossenschaftliche Vorschriften zur Unfallverhütung) zertifiziert als auch von Kalagate zugelassen. Kalagate mit Sitz in England ist ein unabhängiges Institut, das digitale Sicherheitsprodukte überprüft, um festzustellen, ob die aufgenommenen und gespeicherten Bilder nicht verfälscht werden können und somit als Beweise bei Gerichtsprozessen zulässig sind.

Neben Sistore MX 3G gehört zur Produktfamilie auch eine Video- Software (Sistore MX NVS). Diese Software erlaubt die Aufzeichnung von IP-Kameras auf standardisierten IT-Komponenten und Systemen und verfügt zudem über eine Remote Management Station. Alle Produkte haben die gleiche Benutzeroberfläche. Dadurch reduziert sich der Aufwand für Training, Betrieb und Systemplanung erheblich und macht den Einsatz des Systems einfacher und effizienter.

Abkürzungen:
CIF = "Common Intermediate Format" – standardisierte Bildauflösung
PTZ = "Pan/Tilt/Zoom“ – Schwenk-Neige-Zoom-Steuerung
DVI = "Digital Video Interface" – die meisten Flachbildschirme verfügen über einen DVI-Eingang.

BNC = "Bayonet Nut Connector" – klassische koaxiale Steckerverbindung, wie sie die meisten analogen (Röhren-)Monitore besitzen

Marco Voeroes | Prospero GmbH
Weitere Informationen:
http://www.siemens.com

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Kommunikation Medien:

nachricht Design Thinking für Nachhaltigkeitsinnovationen – Toolbox zum Einsatz in Unternehmen jetzt online
15.06.2018 | Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft

nachricht Messewand PIXLIP GO LED
13.06.2018 | NORD DISPLAY GmbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Kommunikation Medien >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Überdosis Calcium

Nanokristalle beeinflussen die Differenzierung von Stammzellen während der Knochenbildung

Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Universitäten Freiburg und Basel haben einen Hauptschalter für die Regeneration von Knochengewebe identifiziert....

Im Focus: Overdosing on Calcium

Nano crystals impact stem cell fate during bone formation

Scientists from the University of Freiburg and the University of Basel identified a master regulator for bone regeneration. Prasad Shastri, Professor of...

Im Focus: AchemAsia 2019 in Shanghai

Die AchemAsia geht in ihr viertes Jahrzehnt und bricht auf zu neuen Ufern: Das International Expo and Innovation Forum for Sustainable Chemical Production findet vom 21. bis 23. Mai 2019 in Shanghai, China statt. Gleichzeitig erhält die Veranstaltung ein aktuelles Profil: Die elfte Ausgabe fokussiert auf Themen, die für Chinas Prozessindustrie besonders relevant sind, und legt den Schwerpunkt auf Nachhaltigkeit und Innovation.

1989 wurde die AchemAsia als Spin-Off der ACHEMA ins Leben gerufen, um die Bedürfnisse der sich damals noch entwickelnden Iindustrie in China zu erfüllen. Seit...

Im Focus: AchemAsia 2019 will take place in Shanghai

Moving into its fourth decade, AchemAsia is setting out for new horizons: The International Expo and Innovation Forum for Sustainable Chemical Production will take place from 21-23 May 2019 in Shanghai, China. With an updated event profile, the eleventh edition focusses on topics that are especially relevant for the Chinese process industry, putting a strong emphasis on sustainability and innovation.

Founded in 1989 as a spin-off of ACHEMA to cater to the needs of China’s then developing industry, AchemAsia has since grown into a platform where the latest...

Im Focus: Li-Fi erstmals für das industrielle Internet der Dinge getestet

Mit einer Abschlusspräsentation im BMW Werk München wurde das BMBF-geförderte Projekt OWICELLS erfolgreich abgeschlossen. Dabei wurde eine Li-Fi Kommunikation zu einem mobilen Roboter in einer 5x5m² Fertigungszelle demonstriert, der produktionsübliche Vorgänge durchführt (Teile schweißen, umlegen und prüfen). Die robuste, optische Drahtlosübertragung beruht auf räumlicher Diversität, d.h. Daten werden von mehreren LEDs und mehreren Photodioden gleichzeitig gesendet und empfangen. Das System kann Daten mit mehr als 100 Mbit/s und fünf Millisekunden Latenz übertragen.

Moderne Produktionstechniken in der Automobilindustrie müssen flexibler werden, um sich an individuelle Kundenwünsche anpassen zu können. Forscher untersuchen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Hengstberger-Symposium zur Sternentstehung

19.06.2018 | Veranstaltungen

LymphomKompetenz KOMPAKT: Neues vom EHA2018

19.06.2018 | Veranstaltungen

Simulierter Eingriff am virtuellen Herzen

18.06.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Rätselhaftes IceCube-Ereignis könnte von Tau-Neutrino stammen

19.06.2018 | Physik Astronomie

Automatisierung und Produktionstechnik – Wandlungsfähig – Präzise – Digital

19.06.2018 | Messenachrichten

Überdosis Calcium

19.06.2018 | Medizin Gesundheit

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics