Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Realitätsnahe Werbung erobert TV

06.04.2009
Britischer Markt setzt verstärkt auf Doku-Spots

Zunehmend mehr Unternehmen setzen auf realitätsnahe Werbespots, um ihre Glaubhaftigkeit zu erhöhen. Insbesondere in Großbritannien versuchen die Werbetreibenden, sich angesichts der Wirtschaftskrise mit dokumentationsartigen Spots seriöser und "ehrlicher" zu präsentieren.

Wie der Guardian berichtet, sind bereits zahlreiche große Marken - darunter B&Q, NatWest, Sharewoods und KFC - auf den Trend aufgesprungen und bewerben ihre Produkte im TV möglichst wirklichkeitsnah. Auch in Deutschland zeige sich derzeit eine Tendenz zu nutzenbezogener Werbung. Einen handfesten Trend zu Doku-Spots gibt es laut Volker Nickel, Sprecher des Zentralverbandes der deutschen Werbewirtschaft (ZAW), jedoch nicht.

"Bei Doku-artiger Werbung kann schnell der Vorwurf kommen, eine Kampagne sei irreführend. Im Gegensatz zu Großbritannien gibt es hierzulande ein Gesetz gegen unlauteren Wettbewerb, das unter anderem vorschreibt, dass die Werbung nicht in die Irre führen darf", erklärt Nickel im Gespräch mit pressetext.

Gerade in Zeiten der Krise würde häufig der klare Nutzen eines Artikels oder einer Marke hervorgehoben. "Dennoch wird auf das Emotionale, zumindest in Deutschland, nicht verzichtet. Ich denke daher auch, dass Doku-Spots wie in Großbritannien auch in Zukunft hierzulande keine große Rolle spielen werden", so Nickel weiter. Bereits in den 80er Jahren habe es eine noch schärfere Variante der dokumentationsartigen Werbung in Deutschland gegeben. Damals waren in einem Werbespot von einem "Nachrichtensprecher" Produktmeldungen verlesen worden. Von dieser Werbeform sei man allerdings schnell wieder abgekommen. "Es steht zudem immer die Frage im Raum, ob so etwas dem Zuseher überhaupt irgendwie zusagt", meint Nickel.

Was in Deutschland trotz Fokus auf Nutzen und Fakten nicht in einer Werbe-Dokumentationswelle ausartet, scheint in Großbritannien derzeit jedoch sehr beliebt zu sein. Vor allem im Lebensmittel- und Kochbereich lehnen sich die Werbetreibenden derzeit gerne nahe an der Realität bzw. am Vorbild von herkömmlichen Kochshows an.

Ob diese Werbeform letztlich tatsächlich den gewünschten Erfolg beim Konsumenten bringen wird, ist aber auch auf der britischen Insel noch nicht abzuschätzen. Nichtsdestotrotz versuchen sich dort auch insbesondere Banken und Finanzinstitute an möglichst realitätsnahen Doku-Kampagnen. Damit soll in erster Linie neues Vertrauen und neue Glaubwürdigkeit erzeugt werden ohne dabei zu sehr zu übertreiben. Ob ein Doku-Spot jedoch wirklich mehr Vertrauen schafft als andere, emotionalere oder verspieltere Werbeformen ist auch in diesem Bereich ungewiss.

Claudia Zettel | pressetext.deutschland
Weitere Informationen:
http://www.zaw.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Kommunikation Medien:

nachricht Auf Videokacheln basierendes DASH Streaming für Virtuelle Realität mit HEVC vom Fraunhofer HHI
03.01.2017 | Fraunhofer-Institut für Nachrichtentechnik Heinrich-Hertz-Institut

nachricht Virtuell und 360°: die Zukunft bewegter Bilder
04.10.2016 | Fachhochschule St. Pölten

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Kommunikation Medien >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Im Focus: Weltweit genaueste und stabilste transportable optische Uhr

Optische Strontiumuhr der PTB in einem PKW-Anhänger – für geodätische Untersuchungen, weltweite Uhrenvergleiche und schließlich auch eine neue SI-Sekunde

Optische Uhren sind noch genauer als die Cäsium-Atomuhren, die gegenwärtig die Zeit „machen“. Außerdem benötigen sie nur ein Hundertstel der Messdauer, um eine...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

Ökologischer Landbau: Experten diskutieren Beitrag zum Grundwasserschutz

17.02.2017 | Veranstaltungen

Von DigiCash bis Bitcoin

16.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Stammzellen verlassen Blutgefäße in strömungsarmen Zonen des Knochenmarks

17.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

LODENFREY setzt auf das Workforce Mangement von GFOS

17.02.2017 | Unternehmensmeldung

50 Jahre JULABO : Erfahrung – Können & Weiterentwicklung!

17.02.2017 | Unternehmensmeldung