Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Neue multimediale Ansätze zur Verbesserung der Adhärenz bei fehlerhafter Inhalationstechnik

26.03.2013
Die Inhalationstherapie ist der entscheidende Therapiebaustein bei obstruktiven Atemwegserkrankungen wie Asthma oder COPD.

Inhalationstherapie ist wirksam und nebenwirkungsarm, weil die Medikamente direkt am ihrem Bestimmungsort, der Lunge, deponiert werden. Die unterschiedliche Funktionalität der verfügbaren Inhalationsgeräte führen in der Praxis aber häufig zu Anwendungsfehlern, die mit einem vollständigen Wirkverlust einhergehen können.

Mit pragmatischen, rund um die Uhr im Internet verfügbaren Videosequenzen zur korrekten Inhalation mit allen Inhalationssystemen unterstützt die Atemwegsliga Patienten beim Erlernen und Kontrolle der Inhalationstherapie.

Hannover. Die Inhalationstherapie ist der entscheidende Therapiebaustein bei obstruktiven Atemwegserkrankungen wie Asthma oder COPD. Die Inhalationstherapie ist wirksam und nebenwirkungsarm, weil die Medikamente direkt am ihrem Bestimmungsort, der Lunge, deponiert werden. Die inhalative Applikation von Medikamenten sowie die unterschiedliche Funktionalität der verfügbaren Inhalationsgeräte führen in der Praxis aber häufig zu Anwendungsfehlern, die mit einem vollständigen Wirkverlust einhergehen können.

"Die einmalige Einweisung durch den behandelnden Arzt oder ärztliches Fachpersonal reicht in der Regel nicht aus, Anwendungsfehlern nachhaltig vorzubeugen", so Prof. C.-P. Criée, Vorsitzender der Deutschen Atemwegsliga, anlässlich des 54. Kongresses der Deutschen Gesellschaft für Pneumologie und Beatmungsmedizin. Mit pragmatischen, rund um die Uhr im Internet verfügbaren Videosequenzen zur korrekten Inhalation mit allen gängigen Inhalationssystemen unterstützt die Atemwegsliga Patienten beim Erlernen und Kontrolle der Inhalationstherapie.

"Nicht abgenommene Verschlusskappen, Mehrfachinhalationen ohne Mundschluss und die falsche Beladung von Pulverinhalationen sind nur ein paar wenige Highlights, die mir in meiner mehr als 13-jährigen Praxistätigkeit regelmäßig begegnet sind", berichtet Dr. Roland Doepner, niedergelassener Pneumologe aus Dortmund. Dabei verursacht die ausbleibende Wirkung der Medikamente immense Kosten und führt zu Notsituationen sowie frustrierten Patienten und Therapeuten. Erschwerend komme hinzu, dass viele Patienten einer Dauertherapie grundsätzlich kritisch gegenüber stünden und schon deshalb eine schlechte Compliance zeigten. Doepner setzt deshalb auf wiederholte Kontrollen der Inhalation, um die häufig vorkommenden Fehler zu erkennen und zu eliminieren.

Im Jahr 2011 hat die Deutsche Atemwegsliga die Produktion von Videos zur korrekten Inhalation initiiert, um eine effiziente und ubiquitär verfügbare Aufklärungsplattform zu schaffen. Heute umfasst die Videothek 21 Videosequenzen aller gängigen Inhalationsgeräte sowie Informationsfilme zur Peak-Flow-Messung, Spirometrie und Bodyplethysmografie. Die Videos zeigen die korrekte Inhalationstechnik Schritt für Schritt von der Vorbereitung des Inhalators, über die Durchführung bis hin zur Reinigung soweit dies erforderlich ist.

Für Prof. Wolfram Windisch von der Lungenklinik Köln-Merheim überwiegen die Vorteile der Internet-basierten Einweisung in die korrekte Inhalationstechnik durch Videosequenzen bei weitem deren Nachteile. "Die flächendeckende und zeitlich unbegrenzte Verfügbarkeit der Informationen, die beliebige Wiederholbarkeit und ein zumutbarer Zeitrahmen von 1 – 3 Minuten sind nur einige wenige Vorteile der Aufklärungsplattform", meint Windisch. Das Fehlen einer Kontrolle der Inhalationstechnik und die Berücksichtigung individueller Fragen und Probleme von Patienten könne durch eine Kombination aus Videoaufklärung und Einweisung durch ärztliches und medizinisches Fachpersonal ausgeglichen werden.

Dr. Peter Kardos, Frankfurt, hält die Videos der Atemwegsliga für eine sinnvolle Ergänzung zur Schulung durch den Arzt oder Apotheker und für eine zusätzliche Hilfe zum Beipackzettel. "In der täglichen Praxis bedarf es einer harten Überzeugungsarbeit und Schulung, um eine akzeptable Langzeitadhärenz bei chronischen Erkrankungen wie Asthma oder COPD zu erreichen", stellt Kardos fest. Dabei sei die fehlerhafte Anwendung der Inhalatoren in der Praxis fast die Regel.
Die Videosequenzen der Atemwegsliga sind im Internet abgelegt auf YouTube und Facebook und können in der Geschäftsstelle auf DVD angefordert werden.
Die Videos können bei vorhandenem Internetzugang auch zur Einweisung in der Arztpraxis oder Apotheke vorgeführt werden.

Weitere Informationen sind erhältlich bei

Dr. med. Uta Butt
Koordinatorin der Deutschen Atemwegsliga e.V.
Bergstraße 13
57223 Kreuztal-Ferndorf
uta.butt@atemwegsliga.de
Weitere Informationen:
http://www.youtube.com/atemwegsliga/ - YouTube-Kanal der Deutschen Atemwegsliga
http://www.facebook.com/atemwegsliga.de - Die Videos auf Facebook

Dr. Ulrich Kümmel | idw
Weitere Informationen:
http://www.atemwegsliga.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Kommunikation Medien:

nachricht Virtuell und 360°: die Zukunft bewegter Bilder
04.10.2016 | Fachhochschule St. Pölten

nachricht Content-Marketing: In der Praxis angekommen - Studie zu Content-Marketing-Strategien
15.07.2016 | PFH Private Hochschule Göttingen

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Kommunikation Medien >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Elektronenautobahn im Kristall

Physiker der Universität Würzburg haben an einer bestimmten Form topologischer Isolatoren eine überraschende Entdeckung gemacht. Die Erklärung für den Effekt findet sich in der Struktur der verwendeten Materialien. Ihre Arbeit haben die Forscher jetzt in Science veröffentlicht.

Sie sind das derzeit „heißeste Eisen“ der Physik, wie die Neue Zürcher Zeitung schreibt: topologische Isolatoren. Ihre Bedeutung wurde erst vor wenigen Wochen...

Im Focus: Electron highway inside crystal

Physicists of the University of Würzburg have made an astonishing discovery in a specific type of topological insulators. The effect is due to the structure of the materials used. The researchers have now published their work in the journal Science.

Topological insulators are currently the hot topic in physics according to the newspaper Neue Zürcher Zeitung. Only a few weeks ago, their importance was...

Im Focus: Rätsel um Mott-Isolatoren gelöst

Universelles Verhalten am Mott-Metall-Isolator-Übergang aufgedeckt

Die Ursache für den 1937 von Sir Nevill Francis Mott vorhergesagten Metall-Isolator-Übergang basiert auf der gegenseitigen Abstoßung der gleichnamig geladenen...

Im Focus: Poröse kristalline Materialien: TU Graz-Forscher zeigt Methode zum gezielten Wachstum

Mikroporöse Kristalle (MOFs) bergen große Potentiale für die funktionalen Materialien der Zukunft. Paolo Falcaro von der TU Graz et al zeigen in Nature Materials, wie man MOFs gezielt im großen Maßstab wachsen lässt.

„Metal-organic frameworks“ (MOFs) genannte poröse Kristalle bestehen aus metallischen Knotenpunkten mit organischen Molekülen als Verbindungselemente. Dank...

Im Focus: Gravitationswellen als Sensor für Dunkle Materie

Die mit der Entdeckung von Gravitationswellen entstandene neue Disziplin der Gravitationswellen-Astronomie bekommt eine weitere Aufgabe: die Suche nach Dunkler Materie. Diese könnte aus einem Bose-Einstein-Kondensat sehr leichter Teilchen bestehen. Wie Rechnungen zeigen, würden Gravitationswellen gebremst, wenn sie durch derartige Dunkle Materie laufen. Dies führt zu einer Verspätung von Gravitationswellen relativ zu Licht, die bereits mit den heutigen Detektoren messbar sein sollte.

Im Universum muss es gut fünfmal mehr unsichtbare als sichtbare Materie geben. Woraus diese Dunkle Materie besteht, ist immer noch unbekannt. Die...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Firmen- und Forschungsnetzwerk Munitect tagt am IOW

08.12.2016 | Veranstaltungen

NRW Nano-Konferenz in Münster

07.12.2016 | Veranstaltungen

Wie aus reinen Daten ein verständliches Bild entsteht

05.12.2016 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Hochgenaue Versuchsstände für dynamisch belastete Komponenten – Workshop zeigt Potenzial auf

09.12.2016 | Seminare Workshops

Ein Nano-Kreisverkehr für Licht

09.12.2016 | Physik Astronomie

Pflanzlicher Wirkstoff lässt Wimpern wachsen

09.12.2016 | Biowissenschaften Chemie