Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

moove macht mobil

21.09.2012
Gesundheitsprävention für Unternehmen via moove Online-Portal, App und Coaching

Die vitaliberty GmbH startet mit moove - Tu´s für Dich, einer völlig neuartigen Lösung im Bereich Betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM), die mobile Gesundheitsoffensive. Bei moove werden das Online-Portal, Gesundheits-Apps und Coaching sowie hochwertiger Gesundheitscontent kombiniert, nachhaltig und sicher eingesetzt.


Quelle: www.corporate-moove.de

Dem Trend des mobilen Arbeitens trägt moove Rechnung, denn die BGM-Lösungen können sowohl am Arbeitsplatz als auch in der Freizeit unabhängig von festen Zeiten und Orten von jedem Mitarbeiter genutzt werden. Diese Form der Gesundheitsprävention wird zunehmend von Unternehmen nachgefragt, die dezentral organisiert sind und gezielt die individuellen Ziele ihrer Mitarbeiter und Teams unterstützen wollen.

Ein Kernstück bei der Stressprävention durch moove ist die Stress-Balance-App. Hier wird der persönliche Stresszustand objektiv gemessen und mit dem subjektiven Stressempfinden abgeglichen. Dabei erfolgt die Messung der Herzratenvariabilität (HRV) als Indikator für Stress. Die HRV beschreibt die Fähigkeit des Herzens, den zeitlichen Abstand von Herzschlag zu Herzschlag belastungsabhängig zu verändern, um sich den wechselnden Anforderungen schnell anzupassen. Je höher die HRV, desto entspannter ist der Organismus. Gemessen wird per Smartphone und Fingerclip, die Übertragung der Messwerte via App erfolgt automatisch und leitet diese an das persönliche moove Online-Portal weiter. Mit Hilfe dieser Messung, die im Idealfall dreimal täglich durchgeführt wird, können die gemessenen Vitaldaten aufgezeichnet, an das Portal übertragen und die Ergebnisse im Trendverlauf dargestellt werden. So können Mitarbeiter ganz einfach ihren Gesundheitsdatenverlauf über mehrere Wochen und Monate im Auge behalten. Weitere Applikationen zur Ergänzung des moove Programmes sind die Bewegungs-Balance-App und die Gewichts-Balance-App.

Weitere Infos: http://www.corporate-moove.de/produkt-baukasten/apps/

Das moove Online-Portal
Über das moove Online-Portal können die Teilnehmer der moove Programme unter Verwendung ihrer persönlichen Zugangsdaten jederzeit über die moove App übertragenen Daten im Überblick sehen. Dieser Trendverlauf bildet die Grundlage für den Coach, um die Vital- und Aktivitätsdaten zu analysieren, zu bewerten und den teilnehmenden Mitarbeiter zu seinem individuell vereinbarten Ziel zu begleiten. Die gezielte Kommunikation mit dem Coach kann je nach Bedarf und Wunsch telefonisch oder über das Portal stattfinden. Hier findet der Teilnehmer zusätzlich wichtige Informationen rund um die Gesundheitsthemen Entspannung, Bewegung und Ernährung.
Technische Voraussetzungen für die Teilnahme am moove Stress-Balance Programm sind: Smartphone und HRV-Fingerclip sowie der Zugang zum personalisierten moove Portal.

Bsp.: http://www.corporate-moove.de/produkt-baukasten/portal/

Hintergrund iBGM und moove: Bislang wurde das Betriebliche Gesundheitsmanagement (BGM) häufig auf feste Unternehmensstandorte und die Nutzung durch einzelne Mitarbeiter beschränkt. Das „i“ beim iBGM steht für innovativ, intelligent und international. Mit moove, dem iBGM der vitaliberty können Mitarbeiter jederzeit sowohl am Arbeitsplatz als auch in ihrer Freizeit individuell etwas für ihre Gesundheit tun und die verschiedenen Programme nutzen. Die Basis bei moove sind dabei die Applikationen und das webbasierte, passwortgeschützte Online-Portal als zentrales Element zur erfolgreichen Steuerung aller iBGM-Maßnahmen. Gestartet wird das Programm über Gesundheitsfragebögen mit der Ermittlung des persönlichen Gesundheitszustands um eine Grundlage für den Maßnahmenkatalog, und das Reporting der folgenden Wochen zu schaffen. Jeder Unternehmensbereich oder Mitarbeiter legt hier seine persönlichen Ziele fest, die in der Regel mit zertifizierten Coaches oder unternehmenseigenen Gesundheitsberatern definiert und begleitet werden.
Infos zu den Programmen und Reporting: Die moove Programme mit Online Trainings, Coaching und weiteren ergänzenden Bausteinen können in unterschiedlichen Intensitätsstufen bzw. Zeiträumen gebucht werden. Anonymisierte Reportings dienen dazu, die Verbesserung des Gesundheitszustands und den Return on Invest der Gesundheitsmaßnahmen nachzuweisen.

TERMINE: Vorträge und Infos zu corporate moove im September auf der Zukunft Personal (Infos: www.zukunft-personal.de), Vortrag zu iBGM auf dem hr-roundtable am 26.9. um 11.20 Uhr. Weitere Termine und Vorträge sowie Anfragen zum mobilen Gesundheitstag unter www.corporate-moove.de

Links:
https://www.moove-partner.de/reporting
https://www.moove-partner.de/gesundheitsprogramme
facebook.com/corporate.moove
Teststellungen Stress-Balance App für Journalisten können über presse@corporate-moove.de angefordert werden.
Über die vitaliberty GmbH
Die vitaliberty GmbH mit Sitz in Mannheim gehört zur vitagroup und zählt zu den führenden Unternehmen im Bereich der Gesundheitsvorsorge und Prävention. vitaliberty bietet mit moove-Tu´s für Dich! zielgruppengerechte und mobile Lösungen für das betriebliche und persönliche Gesundheitsmanagement. Mit dem innovativem Betrieblichen Gesundheitsmanagement (iBGM) setzt das Unternehmen höchste Qualitätsmaßstäbe und verbindet das klassische Betriebliche Gesundheitsmanagement (BGM) mit neuester Technologie und intelligenter Kommunikation rund um das Thema Unternehmens- und Mitarbeitergesundheit.

Mehr Infos: www.vitaliberty.de, www.corporate-moove.de, www.moove-partner.de

PRESSEKONTAKT:
Presse vitaliberty GmbH
fon +49 621 15 02 14 – 14, fax +49 621 15 02 14 – 99
Mail: presse@vitaliberty.de

| vitaliberty GmbH
Weitere Informationen:
http://www.corporate-moove.de
http://www.zukunft-personal.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Kommunikation Medien:

nachricht mce mediacomeurope schließt Kooperationsvertrag mit Anixe TV
13.04.2018 | mce mediacomeurope GmbH

nachricht Gebärdensprache neu gedacht
14.03.2018 | Universität Siegen

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Kommunikation Medien >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Why we need erasable MRI scans

New technology could allow an MRI contrast agent to 'blink off,' helping doctors diagnose disease

Magnetic resonance imaging, or MRI, is a widely used medical tool for taking pictures of the insides of our body. One way to make MRI scans easier to read is...

Im Focus: Fraunhofer ISE und teamtechnik bringen leitfähiges Kleben für Siliciumsolarzellen zu Industriereife

Das Kleben der Zellverbinder von Hocheffizienz-Solarzellen im industriellen Maßstab ist laut dem Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE und dem Anlagenhersteller teamtechnik marktreif. Als Ergebnis des gemeinsamen Forschungsprojekts »KleVer« ist die Klebetechnologie inzwischen so weit ausgereift, dass sie als alternative Verschaltungstechnologie zum weit verbreiteten Weichlöten angewendet werden kann. Durch die im Vergleich zum Löten wesentlich niedrigeren Prozesstemperaturen können vor allem temperatursensitive Hocheffizienzzellen schonend und materialsparend verschaltet werden.

Dabei ist der Durchsatz in der industriellen Produktion nur geringfügig niedriger als beim Verlöten der Zellen. Die Zuverlässigkeit der Klebeverbindung wurde...

Im Focus: BAM@Hannover Messe: Innovatives 3D-Druckverfahren für die Raumfahrt

Auf der Hannover Messe 2018 präsentiert die Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung (BAM), wie Astronauten in Zukunft Werkzeug oder Ersatzteile per 3D-Druck in der Schwerelosigkeit selbst herstellen können. So können Gewicht und damit auch Transportkosten für Weltraummissionen deutlich reduziert werden. Besucherinnen und Besucher können das innovative additive Fertigungsverfahren auf der Messe live erleben.

Pulverbasierte additive Fertigung unter Schwerelosigkeit heißt das Projekt, bei dem ein Bauteil durch Aufbringen von Pulverschichten und selektivem...

Im Focus: BAM@Hannover Messe: innovative 3D printing method for space flight

At the Hannover Messe 2018, the Bundesanstalt für Materialforschung und-prüfung (BAM) will show how, in the future, astronauts could produce their own tools or spare parts in zero gravity using 3D printing. This will reduce, weight and transport costs for space missions. Visitors can experience the innovative additive manufacturing process live at the fair.

Powder-based additive manufacturing in zero gravity is the name of the project in which a component is produced by applying metallic powder layers and then...

Im Focus: IWS-Ingenieure formen moderne Alu-Bauteile für zukünftige Flugzeuge

Mit Unterdruck zum Leichtbau-Flugzeug

Ingenieure des Fraunhofer-Instituts für Werkstoff- und Strahltechnik (IWS) in Dresden haben in Kooperation mit Industriepartnern ein innovatives Verfahren...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Konferenz »Encoding Cultures. Leben mit intelligenten Maschinen« | 27. & 28.04.2018 ZKM | Karlsruhe

26.04.2018 | Veranstaltungen

Konferenz zur Marktentwicklung von Gigabitnetzen in Deutschland

26.04.2018 | Veranstaltungen

infernum-Tag 2018: Digitalisierung und Nachhaltigkeit

24.04.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Weltrekord an der Uni Paderborn: Optische Datenübertragung mit 128 Gigabits pro Sekunde

26.04.2018 | Informationstechnologie

Multifunktionaler Mikroschwimmer transportiert Fracht und zerstört sich selbst

26.04.2018 | Biowissenschaften Chemie

Berner Mars-Kamera liefert erste farbige Bilder vom Mars

26.04.2018 | Physik Astronomie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics