Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Jährlich 3.000 Jugendschutzverletzungen im Netz

25.08.2009
jugendschutz.net fordert mehr Rücksicht auf Bedürfnisse von Kindern

Im Jahr 2008 hat die Initiative jugendschutz.net erstmals mehr als 3.000 neue Jugendschutzverstöße im Web registriert.

Wie aus dem aktuellen Jahresbericht der Internetaufsicht hervorgeht, sind Kinder und Jugendliche online mit wachsenden Risiken und Bedrohungen konfrontiert. Während soziale Netzwerke und Videoplattformen inzwischen für die Heranwachsenden zum Alltag gehören, nehmen auch die damit verbundenen Gefahren zu, warnt jugendschutz.net und fordert mehr Rücksicht auf die besonderen Schutzbedürfnisse der jungen Generation.

"Es reicht nicht, dass Web-2.0-Betreiber nur gegen gemeldete Verstöße vorgehen. Sie müssen ihre Vorsorge verbessern, um Risiken für Kinder und Jugendliche zu reduzieren", fordert auch Staatssekretärin Vera Reiß im rheinland-pfälzischen Ministerium für Bildung, Wissenschaft, Jugend und Kultur anlässlich der Veröffentlichung des jugendschutz.net-Jahresberichts.

"Es gibt generell eine stetige Zunahme der registrierten Verstöße (im Jahr 2007 waren es 2.883). Ein wachsender Problembereich ist beispielsweise die Verherrlichung von Essstörungen im Internet", erläutert Friedemann Schindler von jugendschutz.net auf Nachfrage von pressetext. Laut dem Bericht handelte es sich bei 58 Prozent der Verstöße im vergangenen Jahr um pornografische Seiten, 15 Prozent waren Webauftritte mit rechtsextremen Inhalten und Angebote, die Essstörungen verherrlichten, kamen auf sechs Prozent. 1.369 Fälle der mehr als 3.000 Übertretungen entstammten direkt aus Deutschland - ein Plus von elf Prozent.

Besonders starke Zuwächse gab es im Web 2.0. So beanstandete jugendschutz.net auf Videoportalen 1.460 Gewalt- und Neonazi-Filme. "Die größten Steigerungen waren im Bereich der Social Communitys und Videoplattformen festzustellen. Auf Videoplattformen wurden doppelt so viele Gewalt- und Neonazi-Filme gefunden wie im Vorjahr (660)", bestätigt Schindler gegenüber pressetext. In Social Networks wiederum gab es offenbar vor allem pornografische Inhalte zu beanstanden, außerdem stießen die Jugendschützer dort auf rechtsextreme Propaganda und sexuelle Belästigungen.

Eltern könnten den Medienwelten ihrer Kinder oft nicht mehr folgen, so Schindler. Daher erarbeite jugendschutz.net praxisnahe Hilfestellungen zum sicheren Surfen. Die unzulässigen Angebote findet die Einrichtung zumeist über Hinweise aus der Bevölkerung sowie durch gezielte Recherchen. Mit der zunehmenden Etablierung von Web-2.0-Plattformen werde es noch wichtiger, dass Kinder und Jugendliche auf ihre Sicherheit achteten und insbesondere auch über Datenschutzrisiken aufgeklärt würden, so jugendschutz.net. Häufig geben Kinder online zu viel Persönliches preis und sind ohne Unterstützung nicht in der Lage, mögliche Folgen richtig abzuschätzen.

Claudia Zettel | pressetext.deutschland
Weitere Informationen:
http://www.jugendschutz.net

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Kommunikation Medien:

nachricht Design Thinking für Nachhaltigkeitsinnovationen – Toolbox zum Einsatz in Unternehmen jetzt online
15.06.2018 | Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft

nachricht Messewand PIXLIP GO LED
13.06.2018 | NORD DISPLAY GmbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Kommunikation Medien >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Überdosis Calcium

Nanokristalle beeinflussen die Differenzierung von Stammzellen während der Knochenbildung

Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Universitäten Freiburg und Basel haben einen Hauptschalter für die Regeneration von Knochengewebe identifiziert....

Im Focus: Overdosing on Calcium

Nano crystals impact stem cell fate during bone formation

Scientists from the University of Freiburg and the University of Basel identified a master regulator for bone regeneration. Prasad Shastri, Professor of...

Im Focus: AchemAsia 2019 in Shanghai

Die AchemAsia geht in ihr viertes Jahrzehnt und bricht auf zu neuen Ufern: Das International Expo and Innovation Forum for Sustainable Chemical Production findet vom 21. bis 23. Mai 2019 in Shanghai, China statt. Gleichzeitig erhält die Veranstaltung ein aktuelles Profil: Die elfte Ausgabe fokussiert auf Themen, die für Chinas Prozessindustrie besonders relevant sind, und legt den Schwerpunkt auf Nachhaltigkeit und Innovation.

1989 wurde die AchemAsia als Spin-Off der ACHEMA ins Leben gerufen, um die Bedürfnisse der sich damals noch entwickelnden Iindustrie in China zu erfüllen. Seit...

Im Focus: AchemAsia 2019 will take place in Shanghai

Moving into its fourth decade, AchemAsia is setting out for new horizons: The International Expo and Innovation Forum for Sustainable Chemical Production will take place from 21-23 May 2019 in Shanghai, China. With an updated event profile, the eleventh edition focusses on topics that are especially relevant for the Chinese process industry, putting a strong emphasis on sustainability and innovation.

Founded in 1989 as a spin-off of ACHEMA to cater to the needs of China’s then developing industry, AchemAsia has since grown into a platform where the latest...

Im Focus: Li-Fi erstmals für das industrielle Internet der Dinge getestet

Mit einer Abschlusspräsentation im BMW Werk München wurde das BMBF-geförderte Projekt OWICELLS erfolgreich abgeschlossen. Dabei wurde eine Li-Fi Kommunikation zu einem mobilen Roboter in einer 5x5m² Fertigungszelle demonstriert, der produktionsübliche Vorgänge durchführt (Teile schweißen, umlegen und prüfen). Die robuste, optische Drahtlosübertragung beruht auf räumlicher Diversität, d.h. Daten werden von mehreren LEDs und mehreren Photodioden gleichzeitig gesendet und empfangen. Das System kann Daten mit mehr als 100 Mbit/s und fünf Millisekunden Latenz übertragen.

Moderne Produktionstechniken in der Automobilindustrie müssen flexibler werden, um sich an individuelle Kundenwünsche anpassen zu können. Forscher untersuchen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Event News

Munich conference on asteroid detection, tracking and defense

13.06.2018 | Event News

2nd International Baltic Earth Conference in Denmark: “The Baltic Sea region in Transition”

08.06.2018 | Event News

ISEKI_Food 2018: Conference with Holistic View of Food Production

05.06.2018 | Event News

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Rätselhaftes IceCube-Ereignis könnte von Tau-Neutrino stammen

19.06.2018 | Physik Astronomie

Automatisierung und Produktionstechnik – Wandlungsfähig – Präzise – Digital

19.06.2018 | Messenachrichten

Überdosis Calcium

19.06.2018 | Medizin Gesundheit

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics