Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Greifswalder Universität setzt Fremdsprachenprojekt auf Internetbasis um

10.11.2008
Die European University Foundation - Campus Europae hat den Zuschlag für ein EU-Projekt im Gesamtwert von rund 400.000 € bekommen. Die Universität Greifswald ist neben Hamburg die einzige Universität in Deutschland, die an Campus Europae (CE) teilnimmt.

Die Greifswalderin Dr. Heidrun Peters war als Mitglied der Expertengruppe für Fremdsprachen an der Entwicklung des Projektes maßgeblich beteiligt. Bei dem Projekt mit dem Kürzel Hook Up geht es um die Nutzung des Internet-learning für die Vermittlung einer Fremdsprache.

Der Erfolg eines Studienauslandsaufenthaltes hängt entscheidend von den Sprachkompetenzen der Studierenden ab. Mit dem Projekt Hook Up sollen Studierende die Sprache ihres Gastlandes so gut lernen, dass sie Vorlesungen und Seminare in der Landessprache besuchen und auch Prüfungen ablegen können. Ziel ist ein CE-Degree, d. h. ein Doppel-Diplom, das europaweit anerkannt wird.

Bisher absolvieren viele Studierende ein Teilstudium in einem Land, dessen Sprache sie kaum kennen. Während des Aufenthaltes konzentrieren sie sich oft nur auf englischsprachige Lehrveranstaltungen in ihrem Fach. Campus Europae möchte junge Menschen jedoch ermuntern, eine zweite europäische Fremdsprache (außer Englisch) zu erlernen. Ziel ist, neben fachlichen Kompetenzen und Kenntnissen auch Einstellungen und Haltungen so zu entwickeln, dass die Studierenden aktiv und verantwortungsvoll am sozialen, wirtschaftlichen, kulturellen und politischen Leben in Europa teilhaben.

Hook Up entwickelt Methoden und Angebote, um in kurzer Zeit solche Grundkenntnisse einer unbekannten Fremdsprache zu erwerben, dass ein Studienaufenthalt möglich ist. Das Programm zielt auf das schnelle, effektive und nachhaltige Lernen einer unbekannten Fremdsprache.

Dazu wird ein mehrstufiges System fremdsprachlicher Aktivitäten aufgebaut, zu dem Unterricht in klassischen Sprachkursen in Form eines sechswöchigen Intensivkurses ebenso gehört wie die Betreuung der Studierenden durch Muttersprachler des Ziellandes vor und nach dem Auslandsaufenthalt und die Integration in soziale Netzwerke. So sollen während der Studienaufhalte u. a. Kontakte zu älteren Menschen, Kindertagesstätten, sozialen und kulturellen Vereinen vermittelt werden. Neu in Hook Up ist auch die sprachliche Vorbereitung in einem virtuellen Klassenzimmer auf einer Internetplattform, in dem Sprachübungen, Texte, Links zu Online-Material bereitgestellt und kommunikative Aktivitäten mittels kostenloser Videokonferenzen und Internettelefonie, Chats, Foren etc. unter der Anleitung erfahrener Lehrer und Tutoren organisiert werden. In Greifswald engagiert sich Dr. Heidrun Peters seit einigen Jahren für derartige Arbeitsmethoden, die als Ergänzung zu Lehrveranstaltungen angeboten werden.

Die European University Foundation - Campus Europae mit Hauptsitz in Luxemburg fördert die Zusammenarbeit der Universitäten und den Studentenaustausch in Europa. Derzeit gehören der Plattform 17 europäische Universitäten an. Dabei werden Kooperationsbeziehungen zwischen den einzelnen Universitäten aufgebaut. Der Ausbau der Sprachkompetenz nimmt einen hohen Stellenwert ein.

Kontakt:
PD Dr. phil. Heidrun Peters
Fremdsprachen- und Medienzentrum der Universität Greifswald
Bahnhofstraße 50
17487 Greifswald
Tel: 03834 86-3475
Fax: 03834 86-3481
E-Mail: peters@uni-greifswald.de

Heidrun Peters | Universität Greifswald
Weitere Informationen:
http://www.campuseuropae.org/en/
http://www.kooperation-international.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Kommunikation Medien:

nachricht Auf Videokacheln basierendes DASH Streaming für Virtuelle Realität mit HEVC vom Fraunhofer HHI
03.01.2017 | Fraunhofer-Institut für Nachrichtentechnik Heinrich-Hertz-Institut

nachricht Virtuell und 360°: die Zukunft bewegter Bilder
04.10.2016 | Fachhochschule St. Pölten

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Kommunikation Medien >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Im Focus: How gut bacteria can make us ill

HZI researchers decipher infection mechanisms of Yersinia and immune responses of the host

Yersiniae cause severe intestinal infections. Studies using Yersinia pseudotuberculosis as a model organism aim to elucidate the infection mechanisms of these...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Flashmob der Moleküle

19.01.2017 | Physik Astronomie

Tollwutviren zeigen Verschaltungen im gläsernen Gehirn

19.01.2017 | Medizin Gesundheit

Fraunhofer-Institute entwickeln zerstörungsfreie Qualitätsprüfung für Hybridgussbauteile

19.01.2017 | Verfahrenstechnologie