Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Fraunhofer ISE launcht elinkSOLUTIONS

04.03.2015

Neuer Webservice bündelt Angebote im Bereich Energiemanagement

Auf der Webplattform elinkSOLUTIONS (https://www.elink.tools/) präsentiert das Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE seinen Kunden zukünftig standardisierte Produkte, um Lösungen für ein effizientes Energiemanagement von Gebäuden und Quartieren zu entwickeln.


Ingenieure am Fraunhofer ISE entwickeln und testen dezentrale Energie­versorgungs­konzepte. Dargestellt ist die Systemvisualisierung eines BHKW-Systems. ©Fraunhofer ISE

Das erste nun verfügbare Produkt schedSOL ist ein Programm für die optimierte Betriebsführung von thermisch-elektrischen Systemen, z. B. Blockheizkraftwerke mit Speichern. In Kürze folgt das Programm synPRO, mit dem Kunden zeitlich hochaufgelöste, individualisierte Lastprofile für Strom und Wärme erzeugen können.

elinkSOLUTIONS richtet sich an Energieversorger, Stadtwerke, Netz- und Anlagenbetreiber sowie Hersteller und Entwickler von Energieanlagen. Der Webservice wird kontinuierlich um weitere Produkte ausgebaut.

elinkSOLUTIONS unterstützt Kunden bei der Entwicklung neuer Energieprodukte

Mit dem steigenden Anteil erneuerbarer Energien wächst in der Energiebranche die Herausforderung innovative Energiemanagementlösungen anzubieten. Anlagenhersteller entwickeln z. B. moderne Lösungen, die Strom und Wärme mit Speichern verknüpfen, die Auslegung und der Betrieb der Systeme werden komplexer. Energieversorger investieren in neue Geschäftsfelder, z. B. in Energiedienstleistungen, da die Margen im traditionellen Geschäft sinken.

»Auf unserer webbasierten Plattform elinkSOLUTIONS offerieren wir Energieanlagenherstellern und Energieversorgern günstige Lösungen für ganz unterschiedliche aktuelle Fragestellungen rund um das Energiemanagement«, so Dr.-Ing. Bernhard Wille-Haussmann, Gruppenleiter Energiemanagement und Netze am Fraunhofer ISE. Dabei können Interessenten zunächst kostenfrei eine vereinfachte Version der Angebote nutzen und die Vorteile kennenlernen. »Anschließend kann der Kunde für die Services einen Expertenzugang erwerben und diesen in seine Entwicklungsprozesse einbinden. Alternativ setzen wir die Produkte im Auftrag, gemäß der Bedürfnisse unserer Kunden um«, so Wille-Haussmann.

Optimierte Betriebsführung für komplexe Systeme mit schedSOL

Energieversorgungskonzepte von Gebäuden und Quartieren verbinden heute verschiedene Komponenten wie PV-Anlagen, BHKW und Batteriespeicher, die flexibel auf unterschiedlichste Anforderungen reagieren. Um diese komplexen Betriebssysteme wirtschaftlich zu betreiben, müssen sie möglichst effizient und kostengünstig arbeiten. Mit dem Produkt schedSOL (https://www.elink.tools/elink-tools/schedsol/schedsol-demo) optimieren die Ingenieure des Fraunhofer ISE die Einsatzplanung und das Steuerungsdesign für thermisch-elektrische Systeme.

Um die Geschäftsmodelle von Kunden zu bewerten, kann im Demo-Bereich von elinkSOLUTIONS zunächst ein Beispielsystem mit den entsprechenden Wunschkonfigurationen erstellt und für exemplarische Tage analysiert werden. Der weiterführende Expertenzugang erlaubt auf Basis von ergänzenden Markt- und technologiespezifischen Parametern die eingehende Simulation mit vollständig individualisierten Profilen oder automatische Integration in Feldsysteme.

»Energieanlagenhersteller können mit schedSOL moderne Regelungskonzepte entwerfen, um ihre Anlagen wiederum optimal für die Bedürfnisse ihrer Kunden auszulegen«, erläutert Wille-Haussmann. Energieversorgern erschließen sich mit schedSOL neue Potenziale und Geschäftsmodelle für Energiedienstleistungen. Consultants ermöglicht schedSOL die Qualität ihrer Beratung von Energiekunden und Investoren zu erhöhen, indem sie die ökonomischen Potenziale von thermisch-elektrischen Systemen realitätsgetreu bewerten.

Treffen Sie unsere Experten auf der ISH in Frankfurt vom 10. bis 14. März 2015 – Halle 10.3, Stand C79!

Weitere Informationen:

https://www.elink.tools/ - Webseite elinkSOLUTIONS
http://www.ise.fraunhofer.de/de - Webseite des Fraunhofer ISE

Karin Schneider | Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Kommunikation Medien:

nachricht Wissenschaftler entschlüsseln das „perfekte Selfie“
26.06.2017 | Otto-Friedrich-Universität Bamberg

nachricht Wenn die Bilder lügen - KI-System entlarvt Fake News im Internet
20.04.2017 | Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz GmbH, DFKI

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Kommunikation Medien >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Physiker designen ultrascharfe Pulse

Quantenphysiker um Oriol Romero-Isart haben einen einfachen Aufbau entworfen, mit dem theoretisch beliebig stark fokussierte elektromagnetische Felder erzeugt werden können. Anwendung finden könnte das neue Verfahren zum Beispiel in der Mikroskopie oder für besonders empfindliche Sensoren.

Mikrowellen, Wärmestrahlung, Licht und Röntgenstrahlung sind Beispiele für elektromagnetische Wellen. Für viele Anwendungen ist es notwendig, diese Strahlung...

Im Focus: Physicists Design Ultrafocused Pulses

Physicists working with researcher Oriol Romero-Isart devised a new simple scheme to theoretically generate arbitrarily short and focused electromagnetic fields. This new tool could be used for precise sensing and in microscopy.

Microwaves, heat radiation, light and X-radiation are examples for electromagnetic waves. Many applications require to focus the electromagnetic fields to...

Im Focus: Navigationssystem der Hirnzellen entschlüsselt

Das menschliche Gehirn besteht aus etwa hundert Milliarden Nervenzellen. Informationen zwischen ihnen werden über ein komplexes Netzwerk aus Nervenfasern übermittelt. Verdrahtet werden die meisten dieser Verbindungen vor der Geburt nach einem genetischen Bauplan, also ohne dass äußere Einflüsse eine Rolle spielen. Mehr darüber, wie das Navigationssystem funktioniert, das die Axone beim Wachstum leitet, haben jetzt Forscher des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) herausgefunden. Das berichten sie im Fachmagazin eLife.

Die Gesamtlänge des Nervenfasernetzes im Gehirn beträgt etwa 500.000 Kilometer, mehr als die Entfernung zwischen Erde und Mond. Damit es beim Verdrahten der...

Im Focus: Kohlenstoff-Nanoröhrchen verwandeln Strom in leuchtende Quasiteilchen

Starke Licht-Materie-Kopplung in diesen halbleitenden Röhrchen könnte zu elektrisch gepumpten Lasern führen

Auch durch Anregung mit Strom ist die Erzeugung von leuchtenden Quasiteilchen aus Licht und Materie in halbleitenden Kohlenstoff-Nanoröhrchen möglich....

Im Focus: Carbon Nanotubes Turn Electrical Current into Light-emitting Quasi-particles

Strong light-matter coupling in these semiconducting tubes may hold the key to electrically pumped lasers

Light-matter quasi-particles can be generated electrically in semiconducting carbon nanotubes. Material scientists and physicists from Heidelberg University...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

10. Uelzener Forum: Demografischer Wandel und Digitalisierung

26.07.2017 | Veranstaltungen

Clash of Realities 2017: Anmeldung jetzt möglich. Internationale Konferenz an der TH Köln

26.07.2017 | Veranstaltungen

2. Spitzentreffen »Industrie 4.0 live«

25.07.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Basis für neue medikamentöse Therapie bei Demenz

27.07.2017 | Biowissenschaften Chemie

Aus Potenzial Erfolge machen: 30 Rittaler schließen Nachqualifizierung erfolgreich ab

27.07.2017 | Unternehmensmeldung

Biochemiker entschlüsseln Zusammenspiel von Enzym-Domänen während der Katalyse

27.07.2017 | Biowissenschaften Chemie