Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Forschung für den digitalen Dialog

08.06.2011
DFG-betreute Allianzbroschüre „Kommunikation“ erschienen

Mailen, bloggen, twittern, skypen: Die digitale Kommunikations- und Informationstechnologie gehört längst zu unserem Alltag. Doch das, was beim Dialog von Mensch zu Mensch, aber auch von Mensch zu Ding oder gar von Ding zu Ding selbstverständlich zu funktionieren scheint – und sich wie selbstverständlich immer rasanter entwickelt –, stellt auch die Forschung vor immer neue Aufgaben.

Wie kompetent, innovativ und engagiert sich die deutsche Wissenschaft an Universitäten, Hochschulen und Forschungsinstituten den mannigfachen Herausforderungen der digitalen Kommunikation stellt, beleuchtet eine unter Federführung der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) von der Allianz der deutschen Wissenschaftsorganisationen herausgegebene Broschüre, die jetzt erschienen ist. Reich illustriert veranschaulicht die neue Publikation anhand von 70 konkreten Einzelbeispielen, wie sich der Wissenschafts- und Wirtschaftsstandort Deutschland in Fragen neuer Computer- und Speichertechnologien, intelligenter Objekte, sozialer Netzwerke oder innovativer, ihre Nutzer vernetzende digitaler Plattformen ebenso zu positionieren versteht wie auf dem Feld moderner Informationspräsentation und -verarbeitung oder im Bereich der Chancen und Risiken digitaler Kulturen. Jedem der fünf Kapitel ist ein erläuternder Fließtext vorangestellt, der die Einzelbeispiele aus Expertensicht in einen übergreifenden Zusammenhang stellt.

„Kommunikation“ gehört zu einer fünfteiligen Broschürenreihe, die in Deutsch und Englisch erscheint. Herausgeber ist die Allianz der deutschen Wissenschaftsorganisationen, der neben der DFG die Alexander von Humboldt-Stiftung, die Nationale Akademie der Wissenschaften Leopoldina, der Deutsche Akademische Austauschdienst, die Fraunhofer-Gesellschaft, die Helmholtz-Gemeinschaft Deutscher Forschungszentren, die Hochschulrektorenkonferenz, die Leibniz-Gemeinschaft, die Max-Planck-Gesellschaft und der Wissenschaftsrat angehören. Die Reihe will die Hightech-Strategie der Bundesregierung publizistisch flankieren; deshalb ist jeder Ausgabe ein Vorwort der Bundesministerin für Bildung und Forschung, Professor Annette Schavan, vorangestellt. Bei jedem der fünf Titel übernimmt eine andere Allianzorganisation die Federführung.

Neben „Kommunikation“ sind bisher die Titel „Energie“ und „Gesundheit“ erschienen, „Sicherheit“ und „Mobilität“ sollen im Laufe des Jahres folgen.

Weiterführende Informationen

Die Allianzbroschüre „Kommunikation“ steht im Internet als pdf zum Download bereit unter: www.dfg.de/dfg_profil/gesamtliste_publikationen/index.html#micro234543

Eine gedruckte Ausgabe ist zudem kostenlos erhältlich beim Bereich Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der DFG, Kennedyallee 40, 53175 Bonn, michael.hoenscheid@dfg.de.

Dr. Thomas Köster | idw
Weitere Informationen:
http://www.dfg.de

Weitere Berichte zu: Allianzbroschüre DFG Wissenschaftsorganisation

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Kommunikation Medien:

nachricht mce mediacomeurope schließt Kooperationsvertrag mit Anixe TV
13.04.2018 | mce mediacomeurope GmbH

nachricht Gebärdensprache neu gedacht
14.03.2018 | Universität Siegen

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Kommunikation Medien >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Metalle verbinden ohne Schweißen

Kieler Prototyp für neue Verbindungstechnik wird auf Hannover Messe präsentiert

Schweißen ist noch immer die Standardtechnik, um Metalle miteinander zu verbinden. Doch das aufwändige Verfahren unter hohen Temperaturen ist nicht überall...

Im Focus: Software mit Grips

Ein computergestütztes Netzwerk zeigt, wie die Ionenkanäle in der Membran von Nervenzellen so verschiedenartige Fähigkeiten wie Kurzzeitgedächtnis und Hirnwellen steuern können

Nervenzellen, die auch dann aktiv sind, wenn der auslösende Reiz verstummt ist, sind die Grundlage für ein Kurzzeitgedächtnis. Durch rhythmisch aktive...

Im Focus: Der komplette Zellatlas und Stammbaum eines unsterblichen Plattwurms

Von einer einzigen Stammzelle zur Vielzahl hochdifferenzierter Körperzellen: Den vollständigen Stammbaum eines ausgewachsenen Organismus haben Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus Berlin und München in „Science“ publiziert. Entscheidend war der kombinierte Einsatz von RNA- und computerbasierten Technologien.

Wie werden aus einheitlichen Stammzellen komplexe Körperzellen mit sehr unterschiedlichen Funktionen? Die Differenzierung von Stammzellen in verschiedenste...

Im Focus: Spider silk key to new bone-fixing composite

University of Connecticut researchers have created a biodegradable composite made of silk fibers that can be used to repair broken load-bearing bones without the complications sometimes presented by other materials.

Repairing major load-bearing bones such as those in the leg can be a long and uncomfortable process.

Im Focus: Verbesserte Stabilität von Kunststoff-Leuchtdioden

Polymer-Leuchtdioden (PLEDs) sind attraktiv für den Einsatz in großflächigen Displays und Lichtpanelen, aber ihre begrenzte Stabilität verhindert die Kommerzialisierung. Wissenschaftler aus dem Max-Planck-Institut für Polymerforschung (MPIP) in Mainz haben jetzt die Ursachen der Instabilität aufgedeckt.

Bildschirme und Smartphones, die gerollt und hochgeklappt werden können, sind Anwendungen, die in Zukunft durch die Entwicklung von polymerbasierten...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Fraunhofer eröffnet Community zur Entwicklung von Anwendungen und Technologien für die Industrie 4.0

23.04.2018 | Veranstaltungen

Mars Sample Return – Wann kommen die ersten Gesteinsproben vom Roten Planeten?

23.04.2018 | Veranstaltungen

Internationale Konferenz zur Digitalisierung

19.04.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Verleihung GreenTec Awards 2018 – Kategorie »Energie« am 24. April 2018 auf der Hannover Messe

23.04.2018 | Förderungen Preise

Fraunhofer eröffnet Community zur Entwicklung von Anwendungen und Technologien für die Industrie 4.0

23.04.2018 | Veranstaltungsnachrichten

Mars Sample Return – Wann kommen die ersten Gesteinsproben vom Roten Planeten?

23.04.2018 | Veranstaltungsnachrichten

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics