Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

EU-Projekt ABSOLUTE: Gewährleistung der flächendeckenden Kommunikation im Katastrophenfall

13.08.2013
Mit Hilfe flexibler Antennenplattformen sollen belastbare Kommunikationsnetze schnell aufgebaut und eingesetzt werden können. An dem Projekt sind mehrere deutsche Unternehmen und Forschungseinrichtungen beteiligt.

Kürzlich wurde bei einer internationalen Veranstaltung die Durchführung eines von der EU finanzierten Projekts empfohlen, dass ein schnell einsatzfähiges mobiles Kommunikationsnetz für den Einsatz nach einem Notfall, einer Katastrophe oder einem unerwarteten Ereignis entwickelt.

Das Projekt ABSOLUTE (Aerial Base Stations with Opportunistic Links for Unexpected & Temporary Events) erhielt auf der fünften Internationalen Konferenz für satellitengestützte persönliche Kommunikationsdienste den Best Paper Award, wodurch das Potenzial dieses Forschungsbereichs hervorgehoben wurde.

ABSOLUTE, das im Oktober 2012 gestartet wurde, will ein Netz entwerfen und validieren, das flexible, sichere und belastbare Breitbanddienste bereitstellen kann. Telekommunikationsinfrastrukturen spielen bei Bergungsmaßnahmen nach einem Notfall eine entscheidende Rolle. In den meisten Fällen kann jedoch eine terrestrische Infrastruktur keine zuverlässigen Dienste für die Bürger und Rettungsmannschaften garantieren, während die aktuellen öffentlichen Sicherheitsnetze einfach nicht genügend Kapazitäten für Breitbandanwendungen bereitstellen können.

Damit will sich ABSOLUTE beschäftigen. Mit Hilfe schnell einsetzbarer, flexibler Antennenplattformen mit eingebetteten 4G EnodeBs (Hardware, die mit dem Mobilfunknetz verbunden ist, das direkt mit Mobiltelefonen kommuniziert) will dieses von der Industrie gesteuerte Projekt zeigen, dass belastbare Kommunikationsnetze schnell aufgebaut werden können, um sichere und zuverlässige Breitbanddienste in Gebieten mit umfangreichen unerwarteten Ereignissen, wie z. B. Naturkatastrophen, bereitzustellen.

Weiterhin wird das Projekt zeigen, dass diese Technologie eine machbare Alternative zur terrestrischen Kommunikationsinfrastruktur, die bei einer Katastrophe ausfallen kann, darstellt. Neben der wertvollen Unterstützung der Rettungsdienste kann diese Innovation auch bei Großveranstaltungen, wie den Olympischen Spielen, Anwendung finden. ABSOLUTE wird auch den Weg für die Entwicklung und die weitere Nutzung neuer Marktgelegenheiten bei der Satellitenkommunikation ebenen.

Das System beruht auf verschiedenen Funktechnologien, sodass heterogene Kommunikationen in einem bestimmten Gebiet bereitgestellt werden können. ABSOLUTE wird eine Basisstation mit LTE-A (einem Mobilfunkstandard) entwickeln, die in eine niedrig liegende Plattform eingebettet ist und Breitbanddienste für die Abdeckung eines großen Gebiets ermöglicht. Außerdem werden tragbare Mobilfunkbasisstationen entwickelt, die mit herkömmlichen öffentlichen Sicherheitsnetzen kompatibel sind. Und es werden moderne professionelle Mehrdienst-Endgeräte für die Schnelleinsatzkräfte entwickelt.

ABSOLUTE, das EU-Fördermittel in Höhe von insgesamt 8 Mio. EUR erhält, läuft bis September 2015 und wird von dem französischen Unternehmen Thales Communications & Security koordiniert.
Weitere Informationen:
Thales Group
http://www.thalesgroup.com/
ABSOLUTE
http://www.absolute-project.eu/
Projektdatenblatt
http://cordis.europa.eu/projects/rcn/106035_de.html
Quelle: CORDIS - Nachrichten
Redaktion: 13.08.2013 von Miguel Krux, VDI Technologiezentrum GmbH

| CORDIS - Nachrichten
Weitere Informationen:
http://www.absolute-project.eu
http://cordis.europa.eu/projects/rcn/106035_de.html

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Kommunikation Medien:

nachricht Auf Videokacheln basierendes DASH Streaming für Virtuelle Realität mit HEVC vom Fraunhofer HHI
03.01.2017 | Fraunhofer-Institut für Nachrichtentechnik Heinrich-Hertz-Institut

nachricht Virtuell und 360°: die Zukunft bewegter Bilder
04.10.2016 | Fachhochschule St. Pölten

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Kommunikation Medien >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Die Welt der keramischen Werkstoffe - 4. März 2017

20.02.2017 | Veranstaltungen

Schwerstverletzungen verstehen und heilen

20.02.2017 | Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Innovative Antikörper für die Tumortherapie

20.02.2017 | Medizin Gesundheit

Multikristalline Siliciumsolarzelle mit 21,9 % Wirkungsgrad – Weltrekord zurück am Fraunhofer ISE

20.02.2017 | Energie und Elektrotechnik

Wie Viren ihren Lebenszyklus mit begrenzten Mitteln effektiv sicherstellen

20.02.2017 | Biowissenschaften Chemie