Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Displaywerbung bremst Online-Werbemarkt

02.06.2010
Wachstum innerhalb eines Jahres von 20 auf 4,5 Prozent eingebrochen

Das allgemein schwache wirtschaftliche Umfeld des Vorjahres hat auch auf dem potenziell vielversprechenden Online-Werbemarkt deutliche Spuren hinterlassen. Wie aus einem aktuellen Bericht des Interactive Advertising Bureau Europe (IAB) hervorgeht, ist das Wachstum in diesem Sektor im Jahr 2009 auf nur mehr 4,5 Prozent gefallen. Im Vorjahr hatte der entsprechende Wert noch auf satten 20 Prozent gelegen. Ausschlaggebend für den Einbruch seien vor allem starke Umsatzeinbußen bei der Displaywerbung, heißt es von Seiten des IAB.

"Was die Entwicklung des Online-Werbemarktes betrifft, befinden wir uns derzeit gerade an einem Scheideweg", stellt Alain Heureux, Chief Executive IAB Europe, gegenüber dem Guardian fest. Auf der einen Seite befinde sich ein boomender Markt für Suchmaschinenwerbung, der zu wachsendem Internet-Traffic und steigenden Umsätzen führe. Auf der anderen Seite stehe die Displaywerbung, die 2009 zwar Schwächen gezeigt habe, durch die zunehmende Beliebtheit von Videos und Social Media aber durchaus noch "reif für weiteres Wachstum" sei, erläutert Heureux.

Display- versus Suchmaschinenwerbung

Dass sich die Suchmaschinenwerbung im Vorjahr deutlich positiver entwickelt hat als ihr Display-Pendant, bestätigen die IAB-Zahlen. Hier wurde 2009 ein Wachstum von 10,6 Prozent verzeichnet, während im letztgenannten Bereich sogar rückläufige Umsätze generiert wurden. Betroffen hiervon sind dabei in erster Linie die größeren Märkte wie etwa Großbritannien (fünf Prozent), Frankreich (sechs Prozent) und Schweden (fünf Prozent), die allesamt Einbrüche verkraften mussten.

"Die durch Suchmaschinenwerbung generierten Umsätze haben jene im Bereich der Anzeigenwerbung im vergangenen Jahr deutlich überflügelt", zitiert der Guardian Vincent Létang, Senior Analyst beim Marktforschungsunternehmen Screen Digest, das für das IAB die Erhebungen durchgeführt hat. Grund hierfür sei der Umstand, dass sich Werbetreibende vorrangig auf den "Return On Investment" bei Werbeformaten konzentriert hätten, die eine direkte Rückmeldung der Konsumenten ermöglichen. "Das hat sich zulasten der Displaywerbung ausgewirkt", so Létang.

Allgemeiner Aufwärtstrend

Insgesamt gesehen hält der Online-Werbemarkt in Europa aber weiterhin an seinem Aufwärtstrend fest: Die generierten Umsätze stiegen von zehn Mrd. Pfund (rund 12 Mrd. Euro) in 2008 auf 14,7 Mrd. Pfund (17,6 Mrd. Euro) in 2009 an. Dies bestätigt sich auch in Deutschland, wo der Internet-Werbesektor 2009 laut IAB um fünf Prozent zulegen konnte. Deutschland gehört gemeinsam mit Großbritannien, Frankreich, Spanien und Italien auch zu jenen Ländern, in denen im Vorjahr 70 Prozent der gesamten europäischen Werbeeinnahmen im Web erwirtschaftet wurden.

Markus Steiner | pressetext.deutschland
Weitere Informationen:
http://www.iabeurope.eu

Weitere Berichte zu: Displaywerbung Guardian Heureux IAB Online-Werbemarkt Suchmaschinenwerbung

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Kommunikation Medien:

nachricht Auf Videokacheln basierendes DASH Streaming für Virtuelle Realität mit HEVC vom Fraunhofer HHI
03.01.2017 | Fraunhofer-Institut für Nachrichtentechnik Heinrich-Hertz-Institut

nachricht Virtuell und 360°: die Zukunft bewegter Bilder
04.10.2016 | Fachhochschule St. Pölten

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Kommunikation Medien >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovatives Hochleistungsmaterial: Biofasern aus Florfliegenseide

Neuartige Biofasern aus einem Seidenprotein der Florfliege werden am Fraunhofer-Institut für Angewandte Polymerforschung IAP gemeinsam mit der Firma AMSilk GmbH entwickelt. Die Forscher arbeiten daran, das Protein in großen Mengen biotechnologisch herzustellen. Als hochgradig biegesteife Faser soll das Material künftig zum Beispiel in Leichtbaukunststoffen für die Verkehrstechnik eingesetzt werden. Im Bereich Medizintechnik sind beispielsweise biokompatible Seidenbeschichtungen von Implantaten denkbar. Ein erstes Materialmuster präsentiert das Fraunhofer IAP auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin vom 20.1. bis 29.1.2017 in Halle 4.2 am Stand 212.

Zum Schutz des Nachwuchses vor bodennahen Fressfeinden lagern Florfliegen ihre Eier auf der Unterseite von Blättern ab – auf der Spitze von stabilen seidenen...

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Mittelstand 4.0 – Mehrwerte durch Digitalisierung: Hintergründe, Beispiele, Lösungen

20.01.2017 | Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Ionen gegen Herzrhythmusstörungen – Nicht-invasive Alternative zu Katheter-Eingriff

20.01.2017 | Biowissenschaften Chemie

Ein neuer Index zur Diagnose einer nichtalkoholischen Fettlebererkrankung

20.01.2017 | Biowissenschaften Chemie

Das Cockpit für Kühlgeräte

20.01.2017 | Energie und Elektrotechnik