Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Deutsche Werber tasten sich auf Mobilmarkt vor

18.04.2011
Smartphone-Anzeigen etablieren sich erst allmählich

Allmählich entdecken auch Deutschlands Werbetreibende den Markt für Mobile Advertising für sich. Im Vorjahr haben sie für hohe Wachstumsraten gesorgt.

Im Vergleich zu Boom-Märkten wie USA oder Japan zeigen sich die Werber hierzulande aber nach wie vor zurückhaltend. Wie der Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) aufzeigt, legte die Zahl der mobilen Kampagnen 2010 um knapp 40 Prozent zu. Damit erreichte der Markt aber gerade einmal ein Niveau von 1.221 Kampagnen. Erst 248 Unternehmen zählten in der Bundesrepublik am Jahresende zu den mobilen Werbetreibenden.

Zwei bis drei Jahre zurück

"Märkte wie die USA oder Japan sind unserem um zwei bis drei Jahre voraus, was die Akzeptanz von neuen Diensten anbelangt", erklärt BVDW-Senior-Fachgruppenmanager Mobile Thomas Schauf im Gespräch mit pressetext. Allerdings ist das boomende Smartphone- und Mobile-Web-Geschäft noch an keinem Sättigungseffekt angelangt. In den nächsten Jahren ist noch mit organischen Wachstumsraten im mittleren zweistelligen Prozentbereich zu rechnen, meint der Experte. "Immer mehr Werbetreibende gehen in den Markt und schalten Kampagnen, um ihre Zielgruppen zu erreichen. Mobile Advertising wird zum Standard", sagt Schauf.

Mobile Werbung befindet sich dank des Booms bei Smartphones und mobilem Internet auch in der Bundesrepublik in einer starken Aufwärtsspirale. Europas fünf größte Märkte Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Italien und Spanien erreichen laut Prognosen aber erst in vier Jahren ein Milliardenniveau, auf dem sich etwa Japan schon heute befindet (pressetext berichtete: http://pressetext.com/news/101106002/). Eine hohe Aktivität weisen insbesondere die Unternehmen aus den Branchen Medien, Telekommunikation, Automobil und Finanzen auf. Firmen aus neuen Segmenten entdecken den Markt jedoch nur langsam.

Manuel Haglmüller | pressetext.redaktion
Weitere Informationen:
http://www.bvdw.org

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Kommunikation Medien:

nachricht Auf Videokacheln basierendes DASH Streaming für Virtuelle Realität mit HEVC vom Fraunhofer HHI
03.01.2017 | Fraunhofer-Institut für Nachrichtentechnik Heinrich-Hertz-Institut

nachricht Virtuell und 360°: die Zukunft bewegter Bilder
04.10.2016 | Fachhochschule St. Pölten

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Kommunikation Medien >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Kniffe mit Wirkung in der Biotechnik

21.02.2017 | Veranstaltungen

Wie ehrlich sind unsere Lebensmittel?

21.02.2017 | Veranstaltungen

Die Welt der keramischen Werkstoffe - 4. März 2017

20.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Wärmebildkameras, Infrarotthermometer und deren richtige Anwendung

21.02.2017 | Seminare Workshops

Deep Learning sagt Entwicklung von Blutstammzellen voraus

21.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

36 Forschungsprojekte zu Big Data

21.02.2017 | Interdisziplinäre Forschung