Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Computerspiel als wissenschaftlicher Test

01.04.2010
Die Technische Universität Ilmenau setzt ein Computerspiel ein, um die Medienkompetenz von Schülern wissenschaftlich zu analysieren.

In dem mediatisierten Alltag von Kindern und Jugendlichen wird es immer wichtiger, schon in der Schule den kompetenten Umgang mit Internet, Fernsehen und anderen Medien erlernen. Die wissenschaftliche Befragung der Universität via PC von 666 Thüringer Schülern der Klassenstufe 7 soll Erkenntnisse darüber liefern, in welchem Maße das Thüringer Bildungssystem deren Kompetenz in den Bereichen Medienwissen, Medienbewertung und Medienhandeln fördert. Anhand der Testergebnisse will die Universität dazu beitragen, den Medienkundeunterricht an Thüringer Schulen zu verbessern.

Der Test baut auf Vorgaben des Thüringen Kultus­ministeriums auf. Zudem berücksichtigt er von Anfang an konkrete Fragen, die Lehrer in Zusammenarbeit mit dem Thüringer Institut für Lehrerfortbildung, Lehrplanentwicklung und Medien (ThILLM) ausgearbeitet haben. Auch Schüler ausgewählter Thüringer Schulen haben mitgeholfen, den Test zu entwickeln.

Das Projekt ist Teil einer Forschungsarbeit des Fachgebietes Kommunikations­wissenschaft der TU Ilmenau unter der Leitung von Prof. Paul Klimsa, die den Zusammenhang zwischen Technik, Inhalt und Organisation digitaler Medien im Blick hat. Wissenschaftler werten die Tests derzeit aus. Die Ergebnisse werden im April der breiten Öffentlichkeit vorgestellt.

Die TU Ilmenau und das Thüringer Kultusministerium hatten 2007 eine Vereinbarung über Forschungsleistungen auf dem Gebiet der Medienkompetenz abgeschlossen. Daraus resultierte im Fachgebiet Kommunikationswissenschaft des Instituts für Medientechnik eine Arbeitsgruppe, die die digitale, netzbasierte Befragung der Schüler erarbeitete.

Kontakt:
Oliver Klosa
Fachgebiet Kommunikationswissenschaft
Telefon 03677 69-4748

Bettina Wegner | idw
Weitere Informationen:
http://www.tu-ilmenau.de/

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Kommunikation Medien:

nachricht Auf Videokacheln basierendes DASH Streaming für Virtuelle Realität mit HEVC vom Fraunhofer HHI
03.01.2017 | Fraunhofer-Institut für Nachrichtentechnik Heinrich-Hertz-Institut

nachricht Virtuell und 360°: die Zukunft bewegter Bilder
04.10.2016 | Fachhochschule St. Pölten

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Kommunikation Medien >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Die Welt der keramischen Werkstoffe - 4. März 2017

20.02.2017 | Veranstaltungen

Schwerstverletzungen verstehen und heilen

20.02.2017 | Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Innovative Antikörper für die Tumortherapie

20.02.2017 | Medizin Gesundheit

Multikristalline Siliciumsolarzelle mit 21,9 % Wirkungsgrad – Weltrekord zurück am Fraunhofer ISE

20.02.2017 | Energie und Elektrotechnik

Wie Viren ihren Lebenszyklus mit begrenzten Mitteln effektiv sicherstellen

20.02.2017 | Biowissenschaften Chemie