Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Kooperationsvertrag zur Entwicklung von mobilen Diensten

13.03.2002

Nokia und PTV AG bieten neue Location Based Services an

PTV Planung Transport Ver-kehr AG hat mit Nokia Networks, Düsseldorf, einen Kooperati-onsvertrag unterzeichnet, um zukünftig Location Based Servi-ces einzuführen, die auf Nokia Network und Terminal Techno-logie basieren. Erste mobile Mehrwertdienste wird PTV in Deutschland auf den Markt bringen.

Location Based Service (LBS) erlauben es, den Standort des Mo-bilfunkkunden automatisch zu ermitteln. LBS sind Informations-dienste, die auf den aktuellen Standort des Kunden zugeschnitten sind und ihm personalisierte Auskünfte zur Verfügung stellen. Die PTV AG, führender Anbieter von Software und Beratungsleistun-gen für Reise-, Verkehrs- und Transportplanung im B2B-Bereich, liefert die Server zur Geocodierung des Mobilfunkgeräts und das digitale Kartenmaterial. So werden die LBS mit Routing- und Kar-tendiensten verknüpft.

Erste Ergebnisse der Zusammenarbeit werden im Nokia Mobile Internet Centre in Düsseldorf präsentiert. Die neuen Dienste unter-stützt das Nokia Mobile Internet Centre mit ihren Produkten Nokia Multi MMSC, TGW und NAWG, mit ihrer in Düsseldorf installierten MIC Test- und Anwendungsplattform. Eine übersichtliche Umge-bungskarte zum aktuellen Aufenthaltsort eines anfragenden Kun-den zeigt der Dienst “Wo bin ich?”. Der Verkehrslagedienst gibt dem Reisenden einen Überblick über die momentane Verkehrssi-tuation in Deutschland: Staus und Baustellen können so rechtzeitig umfahren werden. Auch über das Handy stehen diese Meldungen für seine Umgebung zur Verfügung.

Diese Dienste optimieren und erleichtern den kompletten Reise-prozess: Dynamische Routenplaner, die automatisch die Ver-kehrssituation berücksichtigen und so den schnellsten Weg be-rechnen und intermodale Routenplaner, die die Zeitpläne des Öf-fentlichen Nah- und Fernverkehrs mit der Verkehrsentwicklung des Straßennetzes vergleichen.

Darüber hinaus unterstützt der neue DelayManager den Autofah-rer, indem er ihm während der Fahrt aktuelle Verkehrsinformatio-nen liefert und die voraussichtliche Verspätung im Vergleich zur ursprünglich geplanten Ankunftszeit berechnet. Die bemerkens-werte Innovation des DelayManagers: Der automatisierte “Warn- und Weckmelder”. Auf der Eingangsseite dieses Melders kann der Anwender persönliche Präferenzen in Bezug auf Reiseroute, zeitli-che Benachrichtigungsintervalle und Startzeit des Dienstes einge-ben. Kernfunktionalität des DelayManagers ist der datenbankge-steuerte Vergleich zwischen der geplanten Fahrtstrecke und der tatsächlichen Verkehrssituation. Und nicht zu vergessen: Das zu-künftige Serviceportfolio beinhaltet einen Hotel- und Restaurant-führer mit über 28.000 Einträgen, der die Orientierung vor Ort zu-sätzlich erleichtert. Sämtliche Dienste werden komplett auf der Basis der PTV eServer-Technologie entwickelt und von PTV ge-hostet.

Kristina Stifter | Pressemitteilung

Weitere Berichte zu: Based DelayManager LBS Location

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Kommunikation Medien:

nachricht Virtuell und 360°: die Zukunft bewegter Bilder
04.10.2016 | Fachhochschule St. Pölten

nachricht Content-Marketing: In der Praxis angekommen - Studie zu Content-Marketing-Strategien
15.07.2016 | PFH Private Hochschule Göttingen

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Kommunikation Medien >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Elektronenautobahn im Kristall

Physiker der Universität Würzburg haben an einer bestimmten Form topologischer Isolatoren eine überraschende Entdeckung gemacht. Die Erklärung für den Effekt findet sich in der Struktur der verwendeten Materialien. Ihre Arbeit haben die Forscher jetzt in Science veröffentlicht.

Sie sind das derzeit „heißeste Eisen“ der Physik, wie die Neue Zürcher Zeitung schreibt: topologische Isolatoren. Ihre Bedeutung wurde erst vor wenigen Wochen...

Im Focus: Electron highway inside crystal

Physicists of the University of Würzburg have made an astonishing discovery in a specific type of topological insulators. The effect is due to the structure of the materials used. The researchers have now published their work in the journal Science.

Topological insulators are currently the hot topic in physics according to the newspaper Neue Zürcher Zeitung. Only a few weeks ago, their importance was...

Im Focus: Rätsel um Mott-Isolatoren gelöst

Universelles Verhalten am Mott-Metall-Isolator-Übergang aufgedeckt

Die Ursache für den 1937 von Sir Nevill Francis Mott vorhergesagten Metall-Isolator-Übergang basiert auf der gegenseitigen Abstoßung der gleichnamig geladenen...

Im Focus: Poröse kristalline Materialien: TU Graz-Forscher zeigt Methode zum gezielten Wachstum

Mikroporöse Kristalle (MOFs) bergen große Potentiale für die funktionalen Materialien der Zukunft. Paolo Falcaro von der TU Graz et al zeigen in Nature Materials, wie man MOFs gezielt im großen Maßstab wachsen lässt.

„Metal-organic frameworks“ (MOFs) genannte poröse Kristalle bestehen aus metallischen Knotenpunkten mit organischen Molekülen als Verbindungselemente. Dank...

Im Focus: Gravitationswellen als Sensor für Dunkle Materie

Die mit der Entdeckung von Gravitationswellen entstandene neue Disziplin der Gravitationswellen-Astronomie bekommt eine weitere Aufgabe: die Suche nach Dunkler Materie. Diese könnte aus einem Bose-Einstein-Kondensat sehr leichter Teilchen bestehen. Wie Rechnungen zeigen, würden Gravitationswellen gebremst, wenn sie durch derartige Dunkle Materie laufen. Dies führt zu einer Verspätung von Gravitationswellen relativ zu Licht, die bereits mit den heutigen Detektoren messbar sein sollte.

Im Universum muss es gut fünfmal mehr unsichtbare als sichtbare Materie geben. Woraus diese Dunkle Materie besteht, ist immer noch unbekannt. Die...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Firmen- und Forschungsnetzwerk Munitect tagt am IOW

08.12.2016 | Veranstaltungen

NRW Nano-Konferenz in Münster

07.12.2016 | Veranstaltungen

Wie aus reinen Daten ein verständliches Bild entsteht

05.12.2016 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Hochgenaue Versuchsstände für dynamisch belastete Komponenten – Workshop zeigt Potenzial auf

09.12.2016 | Seminare Workshops

Ein Nano-Kreisverkehr für Licht

09.12.2016 | Physik Astronomie

Pflanzlicher Wirkstoff lässt Wimpern wachsen

09.12.2016 | Biowissenschaften Chemie