Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Abkühlung des globalen Werbemarkts für 2007 erwartet

04.12.2006
Online bald stärker als traditionelle Medien

Analysten des Finanzberaterunternehmens Merrill Lynch sowie der Werbeagenturen ZenithOptimedia und GroupM sagen für 2007 einen Rückgang der Ausgaben am weltweiten und US-Werbemarkt voraus. Verlagerungen in neue Medien wie das Internet und die Fragmentierung der Zielgruppen werden als Ursachen für das verlangsamte Wachstum angegeben, heißt es im Wall Street Journal. Angeheizt werden die wachsenden Online-Werbeausgaben laut den Analysten von Werbung auf Online-Video- und Social-Networking-Sites. Traditionelle Medien leiden unter zunehmendem Preisdruck, der vom Internet, das neue, günstigere Werbemöglichkeiten bietet, und den traditionellen Medien, die alternative Wege gehen, erzeugt wird.

Auch in Deutschland geht der Trend 2007 deutlich in Richtung Internetwerbung. "Die Werbebudgets werden nicht erhöht, stattdessen suchen die Werber nach effizienten Werbemöglichkeiten, die das Internet bieten kann", sagt Norman Wagner, Director Marketing und Sales der Thomson Media Control, gegenüber pressetext. In der Regel würden deutsche Unternehmen 80 Prozent des Werbebudgets in traditionelle Medien und 20 Prozent in Onlinewerbung investieren. Von mindestens einem Unternehmen sei Wagner bekannt, dass dieses Verhältnis im kommenden Jahr genau umgekehrt werde.

Die rasant wachsenden US-Ausgaben bei Onlinewerbung würden sich 2007 laut Merrill Lynch und GroupM etwas abkühlen, sollen aber im zweistelligen Bereich bleiben. ZenithOptimedia hingegen sagt hier einen Anstieg der Ausgaben von 25 Prozent in diesem Jahr auf 29 Prozent für 2007 voraus. Dennoch bleiben die globalen Werbeanteile der Onlinemedien weiterhin gering und belaufen sich für 2006 Schätzungen zu Folge auf 5,8 Prozent. Bis 2009 sollen die Anteile auf zehn Prozent ansteigen, so ZenithOptimedia. Fernsehen hält 37 Prozent an den weltweiten Werbeausgaben.

Im Rahmen der Anpassung von Werbestrategien setzen US-Kabel-TV-Betreiber zunehmend auf lokale Werber, die traditionell die Domäne von Radiosendern und Zeitungen sind. Gemeinsam mit dem Internet führe diese Konkurrenz zu vernünftigeren Preismodellen, so das Urteil einer Mitarbeiterin von Merrill Lynch. Traditionelle Medien wie TV und Zeitungen werden laut den Prognosen entweder ein schwaches Wachstum oder Rückgänge bei den Werbeeinnahmen verzeichnen. ZenithOptimedia prognostiziert bei den TV-Werbeausgaben in den USA ein schwaches Wachstum von 0,5 Prozent für das kommende Jahr im Vergleich zu geschätzten 5,4 Prozent 2006. Weltweit verliere das Fernsehen weiterhin an Anteilen, so Steve King, Geschäftsführer von ZenithOptimedia weltweit. Auch die US-Zeitungen müssen mit einem gebremsten Wachstum bei den Werbeausgaben rechnen, das von 2,5 Prozent 2006 auf zwei Prozent im kommenden Jahr sinken soll.

Linda Osusky | pressetext.deutschland
Weitere Informationen:
http://www.ml.com
http://www.groupm.com
http://www.zenithoptimedia.com

Weitere Berichte zu: Werbebudget Werbemarkt Werbemöglichkeit Werber ZenithOptimedia

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Kommunikation Medien:

nachricht Design Thinking für Nachhaltigkeitsinnovationen – Toolbox zum Einsatz in Unternehmen jetzt online
15.06.2018 | Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft

nachricht Messewand PIXLIP GO LED
13.06.2018 | NORD DISPLAY GmbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Kommunikation Medien >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Temperaturgesteuerte Faser-Lichtquelle mit flüssigem Kern

Die moderne medizinische Bildgebung und neue spektroskopische Verfahren benötigen faserbasierte Lichtquellen, die breitbandiges Laserlicht im nahen und mittleren Infrarotbereich erzeugen. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Leibniz-Instituts für Photonische Technologien Jena (Leibniz-IPHT) zeigen in einer aktuellen Veröffentlichung im renommierten Fachblatt Optica, dass sie die optischen Eigenschaften flüssigkeitsgefüllter Fasern und damit die Bandbreite des Laserlichts gezielt über die Umgebungstemperatur steuern können.

Das Besondere an den untersuchten Fasern ist ihr Kern. Er ist mit Kohlenstoffdisulfid gefüllt - einer flüssigen chemischen Verbindung mit hoher optischer...

Im Focus: Temperature-controlled fiber-optic light source with liquid core

In a recent publication in the renowned journal Optica, scientists of Leibniz-Institute of Photonic Technology (Leibniz IPHT) in Jena showed that they can accurately control the optical properties of liquid-core fiber lasers and therefore their spectral band width by temperature and pressure tuning.

Already last year, the researchers provided experimental proof of a new dynamic of hybrid solitons– temporally and spectrally stationary light waves resulting...

Im Focus: Revolution der Rohre

Forscher*innen des Instituts für Sensor- und Aktortechnik (ISAT) der Hochschule Coburg lassen Rohrleitungen, Schläuchen oder Behältern in Zukunft regelrecht Ohren wachsen. Sie entwickelten ein innovatives akustisches Messverfahren, um Ablagerungen in Rohren frühzeitig zu erkennen.

Rückstände in Abflussleitungen führen meist zu unerfreulichen Folgen. Ein besonderes Gefährdungspotential birgt der Biofilm – eine Schleimschicht, in der...

Im Focus: Überdosis Calcium

Nanokristalle beeinflussen die Differenzierung von Stammzellen während der Knochenbildung

Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Universitäten Freiburg und Basel haben einen Hauptschalter für die Regeneration von Knochengewebe identifiziert....

Im Focus: Overdosing on Calcium

Nano crystals impact stem cell fate during bone formation

Scientists from the University of Freiburg and the University of Basel identified a master regulator for bone regeneration. Prasad Shastri, Professor of...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen im August 2018

20.06.2018 | Veranstaltungen

Hengstberger-Symposium zur Sternentstehung

19.06.2018 | Veranstaltungen

LymphomKompetenz KOMPAKT: Neues vom EHA2018

19.06.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen im August 2018

20.06.2018 | Veranstaltungsnachrichten

Breitbandservices von DNS:NET erweitert

20.06.2018 | Unternehmensmeldung

Mit Parasiten infizierte Stichlinge beeinflussen Verhalten gesunder Artgenossen

20.06.2018 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics