Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Online-Werbung in China hat Riesenpotenzial

11.09.2006
190 Mio. Dollar Werbeausgaben in drei Monaten

Der chinesische Online-Werbemarkt birgt ein immenses Wachstumspotenzial. Wie eine aktuelle Untersuchung von Nielsen/NetRatings zeigt, wurden in China allein zwischen 1. Mai und 31. Juli dieses Jahres rund 190 Mio. Dollar in Online-Werbung investiert. Die Summe war fast so hoch wie jene für klassische Werbung in Zeitschriften, berichtet das Wall Street Journal. Insgesamt macht der Online-Werbemarkt aber erst drei Prozent des chinesischen Gesamt-Werbemarktes aus, während in den USA mittlerweile sechs Prozent aller Werbeinvestitionen ins Internet fließen.

"Hier gibt es sehr viel Platz für Wachstum", meint Hans Yu, leitender Direktor von Nielsen/Netratings China. Die landesansässige Marktforschungsfirma iResearch errechnete für das erste Halbjahr 2006 Online-Werbeausgaben in Höhe von 258 Mio. Dollar. Berücksichtigt wurden Investitionen in verschiedene Formen der Online-Werbung, von E-Mail und Fotos über Logos bis hin zu Kleinanzeigen auf Webseiten. Bis Jahresende erwartet iResearch Werbeausgaben von bis zu 575 Mio. Dollar.

Die Werbung im Internet nimmt in China seit kurzer Zeit rasant zu. Denn inzwischen sind bereits rund 123 Mio. Chinesen online. Das Interesse, sich ins Web einzuklinken und Informationen zu beschaffen sowie sich mitzuteilen, nimmt stetig zu. Viele chinesische Bürger haben inzwischen auch die Welt der Online-Games für sich entdeckt und entwickeln neue Hobbies innerhalb des Internets. Allein die Vereinigten Staaten zählen heute mehr Internetnutzer als die Volksrepublik China.

Bislang hatte sich Online-Werbung auf dem chinesischen Markt eher langsam entwickelt. Die großen Webportale des Landes hatten ihr Hauptaugenmerk auf Wireless-Dienste und Onlinespiele gerichtet. In der jüngsten Vergangenheit machte die Entwicklung allerdings einen großen Sprung. 2005 wurden bereits 390 Mio. Dollar in Online-Werbung investiert - das Achtfache als noch im Jahr 2001. Die höchsten Investitionen kommen derzeit aus der Auto-, Computer-, Elektronik- und Gebrauchsgutbranche. In den drei Monaten von Anfang Mai bis Ende Juli 2006 hat der chinesische Mobilfunkanbieter China Mobile am meisten Geld für Online-Werbung ausgegeben. Der Konzern tätigte in diesem Zeitraum rund 3,1 Mrd. Werbeschaltungen im Internet.

Claudia Zettel | pressetext.austria
Weitere Informationen:
http://www.nielsen-netratings.com

Weitere Berichte zu: Online-Werbemarkt Online-Werbung Werbeausgabe

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Kommunikation Medien:

nachricht Auf Videokacheln basierendes DASH Streaming für Virtuelle Realität mit HEVC vom Fraunhofer HHI
03.01.2017 | Fraunhofer-Institut für Nachrichtentechnik Heinrich-Hertz-Institut

nachricht Virtuell und 360°: die Zukunft bewegter Bilder
04.10.2016 | Fachhochschule St. Pölten

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Kommunikation Medien >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Die Welt der keramischen Werkstoffe - 4. März 2017

20.02.2017 | Veranstaltungen

Schwerstverletzungen verstehen und heilen

20.02.2017 | Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Innovative Antikörper für die Tumortherapie

20.02.2017 | Medizin Gesundheit

Multikristalline Siliciumsolarzelle mit 21,9 % Wirkungsgrad – Weltrekord zurück am Fraunhofer ISE

20.02.2017 | Energie und Elektrotechnik

Wie Viren ihren Lebenszyklus mit begrenzten Mitteln effektiv sicherstellen

20.02.2017 | Biowissenschaften Chemie