Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Googleteam entwickelt Suchilfe für Sehbehinderte

21.07.2006
Google Accessible Search sucht geeigneteste Webseiten

Das Entwicklungsteam von Google hat eine spezielle Suchhilfe für Sehbehinderte entwickelt. Demnach werden die gefundenen Webseiten nach der geeignetesten Nutzbarkeit für Blinde sortiert. Die neue Google-Suche unter dem Namen "Google Accessible Search" ist allerdings noch im Beta-Stadium.

Der blinde Software-Ingenieur T. V. Raman von Google ist maßgeblich an der Entwicklung der Innovation beteiligt. "Die Suchergebnisse sollen der Usabiltiy nach sortiert ausgegeben werden. Die Inhalte haben ein eher einfaches Layout. Damit können Text-zu-Sprache-Geräte besser umgehen als mit zerpflückten Inhalten, die etwa mit Hilfe von HTML über die Seite verteilt wurden", so Raman. Bisher mussten auch sehschwache Nutzer bei kompliziert aufgebauten Seiten eine Art Lupe für den Bildschirm verwenden. Laut Ramans Angaben seien hauptsächlich umfangreiche Websiten mit einer komplex aufgebauten Grafik ein Problem für Blinde gewesen. "Blinde mussten bisher mit Hilfsmitteln surfen, die Schrift in Sprache umwandeln. Die blinden User bekommen dadurch eine ganze Menge widersprüchlicher Signale", so Raman.

Enrico Zeyen, Geschäftsführer des Berufsbildungs- und Forschungszentrum für Blinde und Sehbehinderte, betont die Relevanz der Beschriftung der Bilder und Grafiken. "Bisher konnten Blinde mit dem sogenannten Screenreader die Seiten zwar lesen, Bilder wurden jedoch lediglich als Grafik angezeigt. Ab 2008 müssen Webseiten jedoch barrierefrei gestaltet werden, d.h. für jeden Menschen problemlos nutzbar sein", so Zeyen im pressetext-Gespräch. Ein Paradebeispiel für eine barrierefreie Seite biete die Tageszeitung Die Presse an. "Die Innovation von Google ist ein Schritt in die richtige Richtung", so Zeyen.

Hannes Weger | pressetext.deutschland
Weitere Informationen:
http://www.google.com/
http://www.bbfz.at/
http://www.diepresse.at/

Weitere Berichte zu: Blind Sehbehinderte Webseite

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Kommunikation Medien:

nachricht Medien als internationale Ware: Vergleichsstudie zu Verbreitung und Strategien
29.06.2015 | Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt

nachricht Die Zukunft öffentlicher Displays im urbanen Raum
12.06.2015 | Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz GmbH, DFKI

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Kommunikation Medien >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Neue Flugzeugflügel reparieren Risse von selbst

Prozess basiert auf Kohlefasern, die bei Schäden sofort aktiv werden

Forscher der University of Bristol http://bris.ac.uk haben Flugzeugflügel entwickelt, die sich im Falle eines Schadens selbst reparieren können. Als...

Im Focus: Aktuatoren – bewegt wie die Mittagsblume

Materialien nach dem Vorbild mancher Pflanzen könnten Robotern künftig zu natürlichen Bewegungen verhelfen

Wenn Ingenieure bewegliche Komponenten von Robotern entwickeln, können sie sich demnächst vielleicht der Kniffe von Pflanzen bedienen. Forscher des...

Im Focus: Iron: A biological element?

Think of an object made of iron: An I-beam, a car frame, a nail. Now imagine that half of the iron in that object owes its existence to bacteria living two and a half billion years ago.

Think of an object made of iron: An I-beam, a car frame, a nail. Now imagine that half of the iron in that object owes its existence to bacteria living two and...

Im Focus: Tausende von Tröpfchen für die Diagnostik

Forscher entwickeln neue Methode, mit der sie DNA-Moleküle in nur 30 Minuten zählen können

Wissenschaftler um Doktorand Friedrich Schuler von der Professur für Anwendungsentwicklung am Institut für Mikrosystemtechnik (IMTEK) der Universität Freiburg...

Im Focus: Thousands of Droplets for Diagnostics

Researchers develop new method enabling DNA molecules to be counted in just 30 minutes

A team of scientists including PhD student Friedrich Schuler from the Laboratory of MEMS Applications at the Department of Microsystems Engineering (IMTEK) of...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Internationale Konferenz: Japan und die Welt

26.06.2015 | Veranstaltungen

Neues Symposium für smarte Strukturen und Systeme - 4SMARTS

26.06.2015 | Veranstaltungen

Größte internationale thermoelektrische Tagung in Dresden – ICT & ECT 2015

26.06.2015 | Veranstaltungen

 
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Version 7 der Stellar Mac Data Recovery kommt auf den Markt

29.06.2015 | Unternehmensmeldung

Automatisierungsnetze flexibel schützen

29.06.2015 | Unternehmensmeldung

Mit dem Vorschlaghammer durch eine doppelte Wand

29.06.2015 | Biowissenschaften Chemie