Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Mobile Office - Anytime, Anywhere, Any Device

03.12.2001


"Unterwegs sein" bedeutet nicht zwangsläufig eine Abkopplung vom Firmennetzwerk und der Kommunikation mit internen und externen Partnern. Die Andate GmbH bietet mit dem Business Portal "Mobile Office" eine Lösung, die jederzeit, überall und über jedes Endgerät (Laptop, PDA und Mobiltelefon) den Zugang zu betriebsrelevanten Informationen und Kommunikationskanälen bereitstellt.


Der orts- und zeitunabhängige Zugriff auf Unternehmensdaten ermöglicht nicht nur einen enormen Wettbewerbsvorsprung, sondern eröffnet auch neue Möglichkeiten für die Kundenbindung. Dabei profitieren die Unternehmen im Einzelnen durch die Steigerung und Optimierung von:
  • Produktivitätsgewinn – Wartezeiten an Bahnhöfen oder Flughäfen können z.B. effizienter ausgenutzt werden;
  • Wettbewerbsvorteile - eingehende Kundenanfragen werden schneller bearbeitet;
  • Kosteneinsparungen – Ablaufprozesse werden optimiert;

  • Imagegewinn – Professionelle Arbeitsweise und Kommunikation mit modernster Technik.

Das "Mobile Office" eröffnet Mitarbeitern den Zugriff auf stets aktuelle, in einem zentralen System verfügbare Kommunikationsmöglichkeiten wie E-Mail, Fax, SMS und Chat. Zusätzlich bietet es noch die Integration eines einfach zu bedienenden Telefonkonferenzsystems. Zudem können Aufgabenlisten verwaltet und die jederzeit aktuellen Kalendereinträge des gesamten Teams eingesehen werden.

Um diese Lösung zu nutzen, benötigen die Benutzer keine Softwareinstallation auf ihren Geräten. Alles, was sie brauchen, ist ein Zugang zum Internet (sei es über eine Festnetzverbindung oder ein mobiles Endgerät), einen Benutzernamen sowie ein Passwort. Innerhalb von wenigen Sekunden haben sie dadurch Zugriff auf das "Mobile Business Portal", ihrer mobilen Arbeitsumgebung. Diese wird strikt getrennt von den Systemen anderer Kunden in einem Hochleistungsrechenzentrum betrieben.

Dank modernster Sicherheitsmechanismen auf unterschiedlichen Ebenen ist sichergestellt, dass die Benutzerdaten vor Verlust, Manipulation und nicht autorisiertem Zugriff geschützt sind.

Auf Wunsch können weitere Anwendungen in dieses Portal integriert werden, die Kunden bereits innerhalb ihres Unternehmens in Betrieb haben. Sollten darüber hinaus zur Optimierung interner Prozesse weitere Anwendungen benötigt werden, so bietet Andate mit der Navona-Produktfamilie leistungsstarke Instrumente, welche im Rahmen von Kundenbindungsmaßnahmen, der effizienten Verwaltung von Dokumenten sowie der Administration des Personals und Vertriebs eingesetzt werden können. Diese können zudem an das Corporate Design des Kunden angepasst werden.

Kontakt:
Andate GmbH
Ein Unternehmen der Vodafone Group Plc
Kölner Straße 10b
65760 Eschborn
Tel.: +49 69/2169-7500
Fax: +49 69/2169-7999
E-Mail: info@andate.com

| Andate GmbH
Weitere Informationen:
http://www.andate.de

Weitere Berichte zu: Anytime Business Vision Device Endgerät Portal

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Kommunikation Medien:

nachricht Auf Videokacheln basierendes DASH Streaming für Virtuelle Realität mit HEVC vom Fraunhofer HHI
03.01.2017 | Fraunhofer-Institut für Nachrichtentechnik Heinrich-Hertz-Institut

nachricht Virtuell und 360°: die Zukunft bewegter Bilder
04.10.2016 | Fachhochschule St. Pölten

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Kommunikation Medien >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Die Welt der keramischen Werkstoffe - 4. März 2017

20.02.2017 | Veranstaltungen

Schwerstverletzungen verstehen und heilen

20.02.2017 | Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Innovative Antikörper für die Tumortherapie

20.02.2017 | Medizin Gesundheit

Multikristalline Siliciumsolarzelle mit 21,9 % Wirkungsgrad – Weltrekord zurück am Fraunhofer ISE

20.02.2017 | Energie und Elektrotechnik

Wie Viren ihren Lebenszyklus mit begrenzten Mitteln effektiv sicherstellen

20.02.2017 | Biowissenschaften Chemie