Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Mobile Office - Anytime, Anywhere, Any Device

03.12.2001


"Unterwegs sein" bedeutet nicht zwangsläufig eine Abkopplung vom Firmennetzwerk und der Kommunikation mit internen und externen Partnern. Die Andate GmbH bietet mit dem Business Portal "Mobile Office" eine Lösung, die jederzeit, überall und über jedes Endgerät (Laptop, PDA und Mobiltelefon) den Zugang zu betriebsrelevanten Informationen und Kommunikationskanälen bereitstellt.


Der orts- und zeitunabhängige Zugriff auf Unternehmensdaten ermöglicht nicht nur einen enormen Wettbewerbsvorsprung, sondern eröffnet auch neue Möglichkeiten für die Kundenbindung. Dabei profitieren die Unternehmen im Einzelnen durch die Steigerung und Optimierung von:
  • Produktivitätsgewinn – Wartezeiten an Bahnhöfen oder Flughäfen können z.B. effizienter ausgenutzt werden;
  • Wettbewerbsvorteile - eingehende Kundenanfragen werden schneller bearbeitet;
  • Kosteneinsparungen – Ablaufprozesse werden optimiert;

  • Imagegewinn – Professionelle Arbeitsweise und Kommunikation mit modernster Technik.

Das "Mobile Office" eröffnet Mitarbeitern den Zugriff auf stets aktuelle, in einem zentralen System verfügbare Kommunikationsmöglichkeiten wie E-Mail, Fax, SMS und Chat. Zusätzlich bietet es noch die Integration eines einfach zu bedienenden Telefonkonferenzsystems. Zudem können Aufgabenlisten verwaltet und die jederzeit aktuellen Kalendereinträge des gesamten Teams eingesehen werden.

Um diese Lösung zu nutzen, benötigen die Benutzer keine Softwareinstallation auf ihren Geräten. Alles, was sie brauchen, ist ein Zugang zum Internet (sei es über eine Festnetzverbindung oder ein mobiles Endgerät), einen Benutzernamen sowie ein Passwort. Innerhalb von wenigen Sekunden haben sie dadurch Zugriff auf das "Mobile Business Portal", ihrer mobilen Arbeitsumgebung. Diese wird strikt getrennt von den Systemen anderer Kunden in einem Hochleistungsrechenzentrum betrieben.

Dank modernster Sicherheitsmechanismen auf unterschiedlichen Ebenen ist sichergestellt, dass die Benutzerdaten vor Verlust, Manipulation und nicht autorisiertem Zugriff geschützt sind.

Auf Wunsch können weitere Anwendungen in dieses Portal integriert werden, die Kunden bereits innerhalb ihres Unternehmens in Betrieb haben. Sollten darüber hinaus zur Optimierung interner Prozesse weitere Anwendungen benötigt werden, so bietet Andate mit der Navona-Produktfamilie leistungsstarke Instrumente, welche im Rahmen von Kundenbindungsmaßnahmen, der effizienten Verwaltung von Dokumenten sowie der Administration des Personals und Vertriebs eingesetzt werden können. Diese können zudem an das Corporate Design des Kunden angepasst werden.

Kontakt:
Andate GmbH
Ein Unternehmen der Vodafone Group Plc
Kölner Straße 10b
65760 Eschborn
Tel.: +49 69/2169-7500
Fax: +49 69/2169-7999
E-Mail: info@andate.com

| Andate GmbH
Weitere Informationen:
http://www.andate.de

Weitere Berichte zu: Anytime Business Vision Device Endgerät Portal

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Kommunikation Medien:

nachricht Zwischen Filterblasen, ungleicher Sichtbarkeit und Transnationalität
06.12.2017 | Schweizerischer Nationalfonds SNF

nachricht Soundbar reduziert Höranstrengung
25.10.2017 | Fraunhofer-Institut für Digitale Medientechnologie IDMT

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Kommunikation Medien >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Immunsystem - Blutplättchen können mehr als bislang bekannt

LMU-Mediziner zeigen eine wichtige Funktion von Blutplättchen auf: Sie bewegen sich aktiv und interagieren mit Erregern.

Die aktive Rolle von Blutplättchen bei der Immunabwehr wurde bislang unterschätzt: Sie übernehmen mehr Funktionen als bekannt war. Das zeigt eine Studie von...

Im Focus: First-of-its-kind chemical oscillator offers new level of molecular control

DNA molecules that follow specific instructions could offer more precise molecular control of synthetic chemical systems, a discovery that opens the door for engineers to create molecular machines with new and complex behaviors.

Researchers have created chemical amplifiers and a chemical oscillator using a systematic method that has the potential to embed sophisticated circuit...

Im Focus: Nanostrukturen steuern Wärmetransport: Bayreuther Forscher entdecken Verfahren zur Wärmeregulierung

Der Forschergruppe von Prof. Dr. Markus Retsch an der Universität Bayreuth ist es erstmals gelungen, die von der Temperatur abhängige Wärmeleitfähigkeit mit Hilfe von polymeren Materialien präzise zu steuern. In der Zeitschrift Science Advances werden diese fortschrittlichen, zunächst für Laboruntersuchungen hergestellten Funktionsmaterialien beschrieben. Die hiermit gewonnenen Erkenntnisse sind von großer Relevanz für die Entwicklung neuer Konzepte zur Wärmedämmung.

Von Schmetterlingsflügeln zu neuen Funktionsmaterialien

Im Focus: Lange Speicherung photonischer Quantenbits für globale Teleportation

Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Quantenoptik erreichen mit neuer Speichertechnik für photonische Quantenbits Kohärenzzeiten, welche die weltweite...

Im Focus: Long-lived storage of a photonic qubit for worldwide teleportation

MPQ scientists achieve long storage times for photonic quantum bits which break the lower bound for direct teleportation in a global quantum network.

Concerning the development of quantum memories for the realization of global quantum networks, scientists of the Quantum Dynamics Division led by Professor...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“

15.12.2017 | Veranstaltungen

Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor

15.12.2017 | Veranstaltungen

Mit allen Sinnen! - Sensoren im Automobil

14.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Weltrekord: Jülicher Forscher simulieren Quantencomputer mit 46 Qubits

15.12.2017 | Informationstechnologie

Wackelpudding mit Gedächtnis – Verlaufsvorhersage für handelsübliche Lacke

15.12.2017 | Verfahrenstechnologie

Forscher vereinfachen Installation und Programmierung von Robotersystemen

15.12.2017 | Energie und Elektrotechnik