Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

e-Commerce in Firmen reduziert Bürokratie

18.12.2000


Obwohl dem Internetgestützen Handel zwischen Unternehmen seit einiger Zeit große Einsparpotenziale und eine große Zukunft vorhergesagt werden, zögern viele Firmen noch mit der Umstellung ihrer gewohnten Vertriebs- und
Beschaffungsgepflogenheiten. Ein Grund dafür ist offenbar die unsichere Datenlage über Erfolgsvoraussetzungen und Auswirkungen von e-Commerce in Unternehmen. Diese Lücke soll eine aktuelle Studie der Akademie für Technikfolgenabschätzung in Baden-Württemberg (TA-Akademie) schließen helfen*, die fünf Pionier-Unternehmen, wie etwa Hewlett Packard und Mannesmann nach ihren Erfahrungen mit den elektronischen Vertriebs- und Beschaffungskanälen befragt hat.
"Insbesondere in der elektronischen Beschaffung berichten alle untersuchten Firmen von großer Kostenersparnis", so Thomas Renner, Mitarbeiter am Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation (IAO), das die Studie im Auftrag der Ta-Akademie verfasst hat. Als wichtigsten Erfolgsgaranten nennt er "die konsequente Analyse der Prozesse nach ihrer Zweckmäßigkeit und Effizienz". Viel Bürokratie im Unternehmen werde etwa schon dadurch beseitigt, dass jeder Mitarbeiter sogenannte C-Artikel wie Büroklammern oder Papier über das Internet bestellen kann. Diesen Trend verstärkten Entscheidungsbudgets, die den Mitarbeitern einen finanziellen Verfügungsrahmen einräumen, innerhalb dessen sie ohne Information des Vorgesetzten Waren bestellen können. Allerdings sei es wichtig, so Renner, durch Schulungen und Informationsveranstaltungen Akzeptanz bei den Mitarbeitern für den Elektronischen Handel zu schaffen. "Künftig werden nicht nur C-Artikel übers Netz bestellt, sondern e-Commerce-Lösungen auch für Investitions- und Dienstleistungsgüter aufgebaut", prophezeit Renner. Denn die Abwicklung vollständiger Geschäftstransaktionen über das Internet spare Kosten und Zeit.
Gemeinsam mit dem Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbauer (VdMA) plant die TA-Akademie deshalb im März einen Workshop in Stuttgart-Vaihingen, in dem die Pilotunternehmen ihre Erfahrungen weitergeben werden. "Viele Firmen warten noch ab", beobachtet Renner. Letztlich sei es jedoch eine wichtige Aufgabe für jedes Unternehmen, jetzt die Potenziale von e-Commerce zu erkennen und aktiv umzusetzen, "um auch im Zeitalter der digitalen Ökonomie noch zu den erfolgreichen Firmen zu gehören".

Ansprechpartner: Dr. Gerhard Fuchs, Tel: 0711/9063-199
E-Mail: gerhard.fuchs@ta-akademie


*Thomas Renner, Christian Schwengels: Electronic Commerce in Vertrieb und Beschaffung. Arbeitsbericht Nr. 179 der TA-Akademie, Oktober 2000. Bestellbar (für Journalisten kostenlos) unter Fax-Nr. 0711/9063-299.

Dr. Birgit Spaeth | idw

Weitere Berichte zu: C-Artikel Maschinen- und Anlagenbau TA-Akademie

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Kommunikation Medien:

nachricht Auf Videokacheln basierendes DASH Streaming für Virtuelle Realität mit HEVC vom Fraunhofer HHI
03.01.2017 | Fraunhofer-Institut für Nachrichtentechnik Heinrich-Hertz-Institut

nachricht Virtuell und 360°: die Zukunft bewegter Bilder
04.10.2016 | Fachhochschule St. Pölten

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Kommunikation Medien >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Zinn in der Photodiode: nächster Schritt zur optischen On-Chip-Datenübertragung

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium allein – die stoffliche Basis der Chip-Produktion – sind als Lichtquelle kaum geeignet. Jülicher Physiker haben nun gemeinsam mit internationalen Partnern eine Diode vorgestellt, die neben Silizium und Germanium zusätzlich Zinn enthält, um die optischen Eigenschaften zu verbessern. Das Besondere daran: Da alle Elemente der vierten Hauptgruppe angehören, sind sie mit der bestehenden Silizium-Technologie voll kompatibel.

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium...

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus

21.02.2017 | Veranstaltungen

Physikerinnen und Physiker diskutieren in Bremen über aktuelle Grenzen der Physik

21.02.2017 | Veranstaltungen

Kniffe mit Wirkung in der Biotechnik

21.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus

21.02.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Zur Sprache gebracht: Und das intelligente Haus „hört zu“

21.02.2017 | Messenachrichten

Wie Proteine zueinander finden

21.02.2017 | Biowissenschaften Chemie