Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

EU-Postministerrat kann weitere Marktöffnung beschließen / Enddatum für Wegfall des Briefmonopols schafft Planungssicherheit

15.10.2001


"Der EU-Ministerrat für Telekommunikation kann heute entscheidende Schritte einleiten, um die weitere Öffnung der Postmärkte voranzubringen. Die Belgische Ratspräsidentschaft hat einen Vorschlag vorgelegt, der die verhärteten Positionen lockern kann", erklärte Wolfhard Bender, Vorsitzender des Bundesverbandes Deutscher Postdienstleister (BvDP), anlässlich der heutigen Tagung des Ministerrats in Luxemburg.

Bender hält den Vorschlag der Belgischen Ratspräsidentschaft für einen diskutablen Ansatz, um die Postmärkte zu öffnen. Dieser sieht vor, das Briefmonopol schrittweise einzuschränken. Ab 2003 soll die Gewichtsgrenze von bestehenden 350 Gramm auf 100 Gramm gesenkt werden. 2006 soll die Gewichtsgrenze bei 50 Gramm liegen. Die vollständige Liberalisierung mit einem konkreten Enddatum für alle Gewichtsgrenzen ist aber nicht definitiv vorgesehen.

Vor allem ein konkretes Enddatum sei für alle Länder notwendig, damit sich die Akteure des Postmarktes darauf einstellen könnten. Dies gebe den Postdienstleistern Planungssicherheit. "Alles andere bremst die Marktöffnung und verspielt bestehende Wachstumspotenziale", betonte Bender.

Die EU-Kommission hat in ihrem Vorschlag ursprünglich vorgeschlagen, das bestehende Briefmonopol ab Januar 2003 von 350 Gramm auf 50 Gramm zu senken. Als Enddatum war das Jahr 2007 vorgesehen. Das Europäische Parlament sprach sich in erster Lesung für eine Senkung des Briefmonopols von 350 Gramm auf 150 Gramm ab Anfang 2003 aus, lehnte aber ein Enddatum ab.

Die Postmärkte in den 15 EU-Mitgliedsstaaten sind momentan unterschiedlich weit geöffnet. In Deutschland liegt das Briefmonopol bei 200 Gramm. Es ist eines der fünf Länder in der EU, die ihren Markt weiter geöffnet haben, als die geltende EU-Postrichtlinie vorsieht. Bremser bei der Liberalisierung sind vor allem Frankreich, Großbritannien, Spanien und Italien.

ots Originaltext: Bundesverband Deutscher Postdienstleister e.V. Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Pressekontakt:

Bundesverband Deutscher Postdienstleister e.V.
Christof Riegert
Adenaueralle 87
53113 Bonn
Tel. 0228/91436-20,
presse@bvdp.de

Christof Riegert | ots
Weitere Informationen:
http://www.verbaende.com
http://www.bvdp.de

Weitere Berichte zu: Briefmonopol Enddatum Marktöffnung Planungssicherheit

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Kommunikation Medien:

nachricht Mehr Wissenschafts-Enthusiasten als Desinteressierte in der Schweiz
05.02.2018 | Universität Zürich

nachricht Zwischen Filterblasen, ungleicher Sichtbarkeit und Transnationalität
06.12.2017 | Schweizerischer Nationalfonds SNF

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Kommunikation Medien >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Erste integrierte Schaltkreise (IC) aus Plastik

Erstmals ist es einem Forscherteam am Max-Planck-Institut (MPI) für Polymerforschung in Mainz gelungen, einen integrierten Schaltkreis (IC) aus einer monomolekularen Schicht eines Halbleiterpolymers herzustellen. Dies erfolgte in einem sogenannten Bottom-Up-Ansatz durch einen selbstanordnenden Aufbau.

In diesem selbstanordnenden Aufbauprozess ordnen sich die Halbleiterpolymere als geordnete monomolekulare Schicht in einem Transistor an. Transistoren sind...

Im Focus: Quantenbits per Licht übertragen

Physiker aus Princeton, Konstanz und Maryland koppeln Quantenbits und Licht

Der Quantencomputer rückt näher: Neue Forschungsergebnisse zeigen das Potenzial von Licht als Medium, um Informationen zwischen sogenannten Quantenbits...

Im Focus: Demonstration of a single molecule piezoelectric effect

Breakthrough provides a new concept of the design of molecular motors, sensors and electricity generators at nanoscale

Researchers from the Institute of Organic Chemistry and Biochemistry of the CAS (IOCB Prague), Institute of Physics of the CAS (IP CAS) and Palacký University...

Im Focus: Das VLT der ESO arbeitet erstmals wie ein 16-Meter-Teleskop

Erstes Licht für das ESPRESSO-Instrument mit allen vier Hauptteleskopen

Das ESPRESSO-Instrument am Very Large Telescope der ESO in Chile hat zum ersten Mal das kombinierte Licht aller vier 8,2-Meter-Hauptteleskope nutzbar gemacht....

Im Focus: Neuer Quantenspeicher behält Information über Stunden

Information in einem Quantensystem abzuspeichern ist schwer, sie geht meist rasch verloren. An der TU Wien erzielte man nun ultralange Speicherzeiten mit winzigen Diamanten.

Mit Quantenteilchen kann man Information speichern und manipulieren – das ist die Basis für viele vielversprechende Technologien, vom hochsensiblen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Auf der grünen Welle in die Zukunft des Mobilfunks

16.02.2018 | Veranstaltungen

Smart City: Interdisziplinäre Konferenz zu Solarenergie und Architektur

15.02.2018 | Veranstaltungen

Forschung für fruchtbare Böden / BonaRes-Konferenz 2018 versammelt internationale Bodenforscher

15.02.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Erste integrierte Schaltkreise (IC) aus Plastik

17.02.2018 | Energie und Elektrotechnik

Stammbaum der Tagfalter erstmalig umfassend neu aufgestellt

16.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Neue Strategien zur Behandlung chronischer Nierenleiden kommen aus der Tierwelt

16.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics