Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Digitale Wirtschaft weiter im Aufwärtstrend

18.01.2006


BVDW erwartet gutes Jahr und warnt vor Überregulierung



Der Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) erwartet 2006 ein sehr gutes Jahr für die digitale Wirtschaft. Das Internet sei inzwischen ein fixer Dreh- und Angelpunkt für Marketing-, Informations- sowie Verkaufsaktivitäten der Unternehmen und das Wachstum der Branche noch nicht an seinem Höhepunkt angekommen. "Ich denke, dass das Wachstum noch einige Jahre im zweistelligen Bereich andauern wird. Derzeit liegt der Anteil der Online-Werbung bei vier Prozent, der Anteil der Mediennutzung des Internets jedoch bei zehn bis zwölf Prozent. Hier ist noch ein großes Gap offen, das es einzuholen gilt", so BVDW-Präsident Arndt Groth im pressetext-Gespräch. Gefährden bzw. einbremsen könnte diese positive Entwicklung jedoch eine Überregulierung der Politik, warnte Groth. So seien beispielsweise die geplante GEZ-Abgabe für PCs und die auf EU-Ebene eingeführte Zwischenspeicherung von Telekommunikationsdaten ein negativer Einfluss für die Branche und auch für die gesamte Wirtschaft.

... mehr zu:
»Digital »Online-Werbung


Zunächst sei es wichtig die bestehenden 60 Prozent der Onliner noch stärker an das Medium zu binden sowie anhand innovativer Strategien auch den Rest der Bevölkerung von den Vorzügen des Internets zu überzeugen. Dabei stehen für den BVDW drei Wege im Vordergrund: "Einerseits ist es wichtig, die Nutzung der PCs einfacher zu machen, zweitens sehen wir den Weg über das interaktive Fernsehen und drittens können Technologien wie UMTS besonders dazu beitragen, dass die Internetnutzung steigt", erklärte Groth gegenüber pressetext. Mobile Device sei vor allem für jene Personen ein einfacher Weg das Netz zu nutzen, die derzeit noch nicht durchs Web surfen. In den vergangenen Jahren sei das geforderte Konzept von "Plug and Play" nicht aufgegangen, viele Menschen sind noch immer damit überfordert, ihren PC vom Off-Line- zum On-Line-Medium zu machen. Es müsse daher noch einiges seitens der Hardware sowie der Anschlüsse verbessert werden, um die Zugangsmöglichkeiten ins Internet für die User zu vereinfachen.

Für 2006 rechnet die Online-Werbung mit dem Erreichen eines Umsatzes von einer Milliarde Euro. Dabei seien die Ansteuerung von unterschiedlichen Zielgruppen, die sich nach Alter, Interessen und Nutzungsverhalten unterscheiden lassen sowie eine Regionalisierung der Online-Werbung die wichtigsten Entwicklungen in diesem Jahr. "Gerade für Unternehmen mit vielen Filialen, wie zum Beispiel in der Automobilindustrie, wird eine regional ausgerichtete Werbung immer interessanter", sagte Groth. Die Stellung des Internets als Kommunikations- und Verkaufskanal hat sich auch positiv auf die Absatzzahlen des Online-Handels ausgewirkt, wobei sich inzwischen auch die Eroberung der "Generation 50plus" bemerkbar macht. Roland Fesenmayr, Vorsitzender der Fachgruppe E-Commerce sieht zwei Strategien, die von den Online-Händlern verstärkt verfolgt werden: Einerseits würden sie zu mehr Beratung und Service tendieren, andererseits gebe es einen Trend zur Sortimenterweiterung. Wichtig sei, dass die jeweiligen Strategien auch in der Vermarktung konsequent verfolgt würden.

Claudia Zettel | pressetext.austria
Weitere Informationen:
http://www.bvdw.org

Weitere Berichte zu: Digital Online-Werbung

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Kommunikation Medien:

nachricht Zwischen Filterblasen, ungleicher Sichtbarkeit und Transnationalität
06.12.2017 | Schweizerischer Nationalfonds SNF

nachricht Soundbar reduziert Höranstrengung
25.10.2017 | Fraunhofer-Institut für Digitale Medientechnologie IDMT

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Kommunikation Medien >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Long-lived storage of a photonic qubit for worldwide teleportation

MPQ scientists achieve long storage times for photonic quantum bits which break the lower bound for direct teleportation in a global quantum network.

Concerning the development of quantum memories for the realization of global quantum networks, scientists of the Quantum Dynamics Division led by Professor...

Im Focus: Electromagnetic water cloak eliminates drag and wake

Detailed calculations show water cloaks are feasible with today's technology

Researchers have developed a water cloaking concept based on electromagnetic forces that could eliminate an object's wake, greatly reducing its drag while...

Im Focus: Neue Einblicke in die Materie: Hochdruckforschung in Kombination mit NMR-Spektroskopie

Forschern der Universität Bayreuth und des Karlsruhe Institute of Technology (KIT) ist es erstmals gelungen, die magnetische Kernresonanzspektroskopie (NMR) in Experimenten anzuwenden, bei denen Materialproben unter sehr hohen Drücken – ähnlich denen im unteren Erdmantel – analysiert werden. Das in der Zeitschrift Science Advances vorgestellte Verfahren verspricht neue Erkenntnisse über Elementarteilchen, die sich unter hohen Drücken oft anders verhalten als unter Normalbedingungen. Es wird voraussichtlich technologische Innovationen fördern, aber auch neue Einblicke in das Erdinnere und die Erdgeschichte, insbesondere die Bedingungen für die Entstehung von Leben, ermöglichen.

Diamanten setzen Materie unter Hochdruck

Im Focus: Scientists channel graphene to understand filtration and ion transport into cells

Tiny pores at a cell's entryway act as miniature bouncers, letting in some electrically charged atoms--ions--but blocking others. Operating as exquisitely sensitive filters, these "ion channels" play a critical role in biological functions such as muscle contraction and the firing of brain cells.

To rapidly transport the right ions through the cell membrane, the tiny channels rely on a complex interplay between the ions and surrounding molecules,...

Im Focus: Stabile Quantenbits

Physiker aus Konstanz, Princeton und Maryland schaffen ein stabiles Quantengatter als Grundelement für den Quantencomputer

Meilenstein auf dem Weg zum Quantencomputer: Wissenschaftler der Universität Konstanz, der Princeton University sowie der University of Maryland entwickeln ein...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Innovative Strategien zur Bekämpfung von parasitären Würmern

08.12.2017 | Veranstaltungen

Hohe Heilungschancen bei Lymphomen im Kindesalter

07.12.2017 | Veranstaltungen

Der Roboter im Pflegeheim – bald Wirklichkeit?

05.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Mit Quantenmechanik zu neuen Solarzellen: Forschungspreis für Bayreuther Physikerin

12.12.2017 | Förderungen Preise

Stottern: Stoppsignale im Gehirn verhindern flüssiges Sprechen

12.12.2017 | Biowissenschaften Chemie

E-Mobilität: Neues Hybridspeicherkonzept soll Reichweite und Leistung erhöhen

12.12.2017 | Energie und Elektrotechnik