Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Globaler Werbemarkt bleibt auf Wachstumskurs

13.12.2005


ZenithOptimedia: 2005 mehr als 400 Mrd. Dollar für Werbung



Der globale Werbemarkt ist bis 2008 auf Wachstumskurs. 2005 werden weltweit 403,6 Mrd. Dollar für Werbung ausgegeben, schätzt der Marktforscher ZenithOptimedia in seiner aktuellen Prognose bis 2008. Das entspricht einem Wachstum von 4,8 Prozent, knapp unter der Prognose von fünf Prozent vom Dezember des Vorjahres. Das weltweite Wachstum wird einerseits von aufstrebenden Märkten wie Brasilien, Russland, Indien, Indonesien und China getrieben, andererseits von der boomenden Online-Werbung.



Die USA profitieren am meisten vom globalen Wachstum. Zwar beträgt das Plus bei den Werbedollars in den USA 2005 nur 2,9 Prozent, aber in absoluten Zahlen kann sich der größte Werbemarkt der Welt das größte Stück vom Wachstum holen. Knapp 30 Mrd. Dollar wurden laut ZenithOptimedia in diesem Jahr mehr für Werbung in den USA ausgegeben als im Jahr davor. Die USA kommen 2004 auf einen Anteil am globalen Werbemarkt von knapp 43 Prozent. Ein Drittel des Wachstums bis 2008 findet in den USA statt. Dennoch sinkt der Marktanteil bis dahin auf unter 41 Prozent.

2005 wurden in Europa laut ZenithOptimedia 108 Mrd. Dollar für Werbung ausgegeben, ein Plus von 3,4 Prozent. 2006 erwartet der Marktforscher ein Wachstum von 4,6 Prozent (113 Mrd. Dollar). Bis 2008 soll der europäische Werbemarkt auf 123 Mrd. Dollar anwachsen. Aber nur Großbritannien (Platz 6) und Spanien (Platz zehn) sind unter den zehn am stärksten wachsenden Werbemärkten 2004 zu finden. Die fünf größten Werbemärkte Europas (Großbritannien, Deutschland, Frankreich, Italien und Spanien) kommen zusammen auf elf Prozent des Wachstums (2004).

Die BRIIC-Märkte (Brasilien, Russland, Indien, Indonesien und China) kommen derzeit nur auf sechs bis zehn Prozent des globalen Werbemarktes. Allerdings wachsen sie rasant. Alle fünf Länder gehören zu den zehn am stärksten wachsenden Werbemärkten. Bis 2008 wird mehr als ein Viertel des weltweiten Wachstums in diesen Ländern stattfinden. China und Russland sind nach den USA die am stärksten wachsenden Werbemärkte. Ihr Marktanteil wird aber laut ZenithOptimedia auch im Jahr 2008 nur 3,5 Prozent (China) und zwei Prozent (Russland) betragen.

Im Internet werden 2005 weltweit bereits 18 Mrd. Dollar für Werbung ausgegeben. Das sind 4,6 Prozent des gesamten Werbemarktes. Bis 2008 erwartet ZenithOptimedia ein Ansteigen auf 6,4 Prozent des Gesamtmarktes. Bis 2008 werde der weltweite Markt alleine durch das Internet um knapp 16 Mrd. Dollar wachsen. Würde Online-Werbung als ein Land gereiht, wäre es auf dem 5. Platz bei Volumen und Wachstum: Ein westeuropäischer Riese mit einer Wachstumrate wie asiatische "Emerging Markets", heißt es in dem Marktbericht. Eines der führenden Länder in Sachen Online-Werbung ist Schweden, wo der Anteil des Internets am gesamten Werbekuchen bereits neun Prozent beträgt und bis 2008 auf zwölf Prozent wachsen soll.

Auch dem eigenen Geschäft sagt ZenithOptimedia eine rosige Zukunft voraus: Marktforschung im Medienbereich werde immer gefragter. Zurzeit werden weltweit 23 Mrd. Dollar für Marktforschung in den Bereichen Kommunikation, Marketing und Medien ausgegeben. Bis 2008 erwartet ZenithOptimedia ein Wachstum von jährlich rund elf Prozent. Grund sei die zunehmende Fragmentierung der Medien. Unternehmen erhoffen sich von der Marktforschung eine Steigerung des ROI.

Erwin Schotzger | pressetext.austria
Weitere Informationen:
http://www.zenithoptimedia.com

Weitere Berichte zu: Marktforschung Online-Werbung Wachstumskurs Werbemarkt

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Kommunikation Medien:

nachricht Design Thinking für Nachhaltigkeitsinnovationen – Toolbox zum Einsatz in Unternehmen jetzt online
15.06.2018 | Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft

nachricht Messewand PIXLIP GO LED
13.06.2018 | NORD DISPLAY GmbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Kommunikation Medien >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovative Handprothesensteuerung besteht Alltagstest

Selbstlernende Steuerung für Handprothesen entwickelt. Neues Verfahren lässt Patienten natürlichere Bewegungen gleichzeitig in zwei Achsen durchführen. Forscher der Universitätsmedizin Göttingen (UMG) veröffentlichen Studie im Wissenschaftsmagazin „Science Robotics“ vom 20. Juni 2018.

Motorisierte Handprothesen sind mittlerweile Stand der Technik bei der Versorgung von Amputationen an der oberen Extremität. Bislang erlauben sie allerdings...

Im Focus: Temperaturgesteuerte Faser-Lichtquelle mit flüssigem Kern

Die moderne medizinische Bildgebung und neue spektroskopische Verfahren benötigen faserbasierte Lichtquellen, die breitbandiges Laserlicht im nahen und mittleren Infrarotbereich erzeugen. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Leibniz-Instituts für Photonische Technologien Jena (Leibniz-IPHT) zeigen in einer aktuellen Veröffentlichung im renommierten Fachblatt Optica, dass sie die optischen Eigenschaften flüssigkeitsgefüllter Fasern und damit die Bandbreite des Laserlichts gezielt über die Umgebungstemperatur steuern können.

Das Besondere an den untersuchten Fasern ist ihr Kern. Er ist mit Kohlenstoffdisulfid gefüllt - einer flüssigen chemischen Verbindung mit hoher optischer...

Im Focus: Temperature-controlled fiber-optic light source with liquid core

In a recent publication in the renowned journal Optica, scientists of Leibniz-Institute of Photonic Technology (Leibniz IPHT) in Jena showed that they can accurately control the optical properties of liquid-core fiber lasers and therefore their spectral band width by temperature and pressure tuning.

Already last year, the researchers provided experimental proof of a new dynamic of hybrid solitons– temporally and spectrally stationary light waves resulting...

Im Focus: Revolution der Rohre

Forscher*innen des Instituts für Sensor- und Aktortechnik (ISAT) der Hochschule Coburg lassen Rohrleitungen, Schläuchen oder Behältern in Zukunft regelrecht Ohren wachsen. Sie entwickelten ein innovatives akustisches Messverfahren, um Ablagerungen in Rohren frühzeitig zu erkennen.

Rückstände in Abflussleitungen führen meist zu unerfreulichen Folgen. Ein besonderes Gefährdungspotential birgt der Biofilm – eine Schleimschicht, in der...

Im Focus: Überdosis Calcium

Nanokristalle beeinflussen die Differenzierung von Stammzellen während der Knochenbildung

Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Universitäten Freiburg und Basel haben einen Hauptschalter für die Regeneration von Knochengewebe identifiziert....

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Leben im Plastikzeitalter: Wie ist ein nachhaltiger Umgang mit Plastik möglich?

21.06.2018 | Veranstaltungen

Kongress BIO-raffiniert X – Neue Wege in der Nutzung biogener Rohstoffe?

21.06.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen im August 2018

20.06.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Schneller und sicherer Fliegen

21.06.2018 | Informationstechnologie

Innovative Handprothesensteuerung besteht Alltagstest

21.06.2018 | Innovative Produkte

Sensoren auf Gummibärchen: Team druckt Mikroelektroden-Arrays auf weiche Materialien

21.06.2018 | Energie und Elektrotechnik

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics