Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Aufblas-TV, der große Renner der Fußball-WM-Übertragung

09.12.2005



BigAir Cube bringt Alternative zu LED-Leinwänden


Die Vielzahl an geplanten Großübertragungsevents der Fußball-WM 2006 lässt mittlerweile Leinwände auf LED-Basis weltweit zur Mangelware werden. Doch die deutsche Firma biggAir könnte mit ihrem aufblasbaren BigAir Cube die flächendeckende Übertragung der Spiele sichern. In Form einer zwölf bis 24 Quadratmeter großen Tageslichtleinwand versorgt der luftgefüllte Würfel bis zu 5.000 Zuschauer mit glasklaren Fernsehbildern. Laut Geschäftsführer Oliver Rasch sei die Anschaffung des Aufblas-TV sogar kostengünstiger als eine vierwöchige Miete von LED-Leinwänden.

Entwickelt wurde der BigAir Cube für diverse Großevents im Freien und soll in seiner Qualität den LED-basierten Riesenfernsehern um nichts nachstehen. Das Unternehmen hofft nun aufgrund des herrschenden Leinwand-Engpasses im kommenden WM-Jahr ein gutes Geschäft über die Landesgrenzen hinaus zu machen. "Wir erwarten bereits auch Aufträge aus Holland, vor allem aus Dubai und auch aus verschiedenen afrikanischen Ländern. Auch Österreich und die Schweiz haben inzwischen erste Anfragen an uns gerichtet", so biggAir General Manager Jörg Becker gegenüber pressetext.


Der Kostenpunkt für den luftgefüllten Riesenfernseher beginnt bei 80.000 Euro. Es sei allerdings auch möglich das Produkt für die gesamte WM-Dauer für rund 40.000 Euro zu mieten, erklärte Becker. Die allererste Veranstaltung bei der das Gerät zum Einsatz kommen soll, sei die Vorführung des Rühmann-Klassikers "Feuerzangenbowle" am sechsten Januar in Hanau. Die Hanau Marketing GmbH sei auch der erste Abnehmer des BigAir Cube gewesen, so Becker im pressetext-Gespräch. Den ersten Prototypen mit zwölf Quadratmetern hatte das Unternehmen Ende August diesen Jahres vorgestellt, inzwischen seien XL-Versionen bis 24 Quadratmeter erhältlich.

Claudia Zettel | pressetext.austria
Weitere Informationen:
http://www.biggair.de

Weitere Berichte zu: Aufblas-TV BigAir CUBE Fußball-WM-Übertragung LED-Leinwände

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Kommunikation Medien:

nachricht Auf Videokacheln basierendes DASH Streaming für Virtuelle Realität mit HEVC vom Fraunhofer HHI
03.01.2017 | Fraunhofer-Institut für Nachrichtentechnik Heinrich-Hertz-Institut

nachricht Virtuell und 360°: die Zukunft bewegter Bilder
04.10.2016 | Fachhochschule St. Pölten

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Kommunikation Medien >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Wie Proteine Zellmembranen verformen

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor Oliver Daumke vom MDC erforscht. Er und sein Team haben nun aufgeklärt, wie sich diese Proteine auf der Oberfläche von Zellen zusammenlagern und dadurch deren Außenhaut verformen.

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor...

Im Focus: Safe glide at total engine failure with ELA-inside

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded after a glide flight with an Airbus A320 in ditching on the Hudson River. All 155 people on board were saved.

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded...

Im Focus: „Vernetzte Autonome Systeme“ von acatech und DFKI auf der CeBIT

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) in Kooperation mit der Deutschen Messe AG vernetzte Autonome Systeme. In Halle 12 am Stand B 63 erwarten die Besucherinnen und Besucher unter anderem Roboter, die Hand in Hand mit Menschen zusammenarbeiten oder die selbstständig gefährliche Umgebungen erkunden.

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für...

Im Focus: Kühler Zwerg und die sieben Planeten

Erdgroße Planeten mit gemäßigtem Klima in System mit ungewöhnlich vielen Planeten entdeckt

In einer Entfernung von nur 40 Lichtjahren haben Astronomen ein System aus sieben erdgroßen Planeten entdeckt. Alle Planeten wurden unter Verwendung von boden-...

Im Focus: Mehr Sicherheit für Flugzeuge

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem totalen Triebwerksausfall zum Einsatz kommt, um den Piloten ein sicheres Gleiten zu einem Notlandeplatz zu ermöglichen, und ein Assistenzsystem für Segelflieger, das ihnen das Erreichen größerer Höhen erleichtert. Präsentiert werden sie von Prof. Dr.-Ing. Wolfram Schiffmann auf der Internationalen Fachmesse für Allgemeine Luftfahrt AERO vom 5. bis 8. April in Friedrichshafen.

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Poseidon goes Politics – Wer oder was regiert die Ozeane?

27.02.2017 | Veranstaltungen

Fachtagung Rapid Prototyping 2017 – Innovationen in Entwicklung und Produktion

27.02.2017 | Veranstaltungen

Aufbruch: Forschungsmethoden in einer personalisierten Medizin

24.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Herz-Untersuchung: Kontrastmittel sparen mit dem Mini-Teilchenbeschleuniger

27.02.2017 | Medizintechnik

Neue Maßstäbe für eine bessere Wasserqualität in Europa

27.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

Wenn der Schmerz keine Worte findet - Künstliche Intelligenz zur automatisierten Schmerzerkennung

27.02.2017 | Medizintechnik