Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

vistaverde.de: Deutschlands größtes Umweltportal geht online

24.09.2001


vistaverde.de: Informationszentrum für Umwelt und Natur

Deutschlands größtes Umweltportal geht online

Wer bisher im Internet tagesaktuelle Nachrichten zu Umwelt und Natur suchte, der musste Geduld und Zeit mitbringen. Mit www.vistaverde.de geht jetzt ein Portal online, das gezielt zu diesen Themen Meldungen aus Politik, Wissenschaft und Wirtschaft bietet. Ebenfalls einmalig in Deutschland: Ein Verzeichnis mit über 2.500 Web-Adressen der wichtigsten Akteure im Umwelt- und Naturschutz.

"Eine vergleichbare Aufstellung von Umwelt-Websites gab es bisher in Deutschland nicht. Unser Portal versteht sich als Informationszentrum für Umwelt- und Naturinteressierte sowie als Forum für alle professionellen Akteure aus diesem Bereich. Zudem bieten wir die Möglichkeit, Projekte oder auch Organisationen in einem passenden Umfeld zu präsentieren," erklärt Andreas Brefeld, Geschäftsführer von vista verde.

Von A wie Atomenergie bis Z wie Zoologie - übersichtlich in Rubriken sortiert führt der Web-Katalog von vista verde die wichtigsten deutschen und internationalen Links. Organisationen, Projekte und Initiativen, Behörden und Ämter, Forschungsinstitute und Universitäten sowie Medien und Info-Websites sind aufgelistet. In Zukunft werden auch Unternehmen und regionale Initiativen den Katalog ergänzen. Im Nachrichtenzentrum von vista verde finden Internetsurfer Meldungen von Agenturen und von Zeitungen. Pressefotos ergänzen die tagesaktuellen Nachrichten.

Vista verde will nicht nur informieren, sondern auch zum Mitmachen anregen. Von Klimaschutz bis Dosenpfand: In moderierten Foren können Leserinnen und Leser aktuelle Fragen diskutieren. Eine Praktikantenbörse, Terminkalender und Veranstaltungshinweise runden das Angebot ab.

Die Rubrik "Aktion" informiert alle, die sich - "on-line" oder "off-line" - im Umwelt- und Naturschutz engagieren möchten: vista verde zeigt, welche Wettbewerbe gerade laufen, welche Preise vergeben werden, wo Freiwillige gesucht werden, für welche Projekte man spenden kann und welche Aktionen aktuell im Internet durchgeführt werden.

"Internationale Konferenzen und umweltpolitische Diskussionen werden wir durch aktuelle Hintergrundberichte und Interviews begleiten. Interviewpartner aus Politik, Wirtschaft und von Non-Profit-Organisationen sind uns deshalb immer willkommen," erklärt Brefeld.

Kontakt:

vista verde
Andreas Brefeld

Osterstrasse 58

... mehr zu:
»Portal »Umweltportal

20259 Hamburg
Tel. 040-43270202
E-Mail: info@vistaverde.de

Helge Weinberg | idw
Weitere Informationen:
http://www.vistaverde.de/

Weitere Berichte zu: Portal Umweltportal

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Kommunikation Medien:

nachricht Zwischen Filterblasen, ungleicher Sichtbarkeit und Transnationalität
06.12.2017 | Schweizerischer Nationalfonds SNF

nachricht Soundbar reduziert Höranstrengung
25.10.2017 | Fraunhofer-Institut für Digitale Medientechnologie IDMT

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Kommunikation Medien >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Immunsystem - Blutplättchen können mehr als bislang bekannt

LMU-Mediziner zeigen eine wichtige Funktion von Blutplättchen auf: Sie bewegen sich aktiv und interagieren mit Erregern.

Die aktive Rolle von Blutplättchen bei der Immunabwehr wurde bislang unterschätzt: Sie übernehmen mehr Funktionen als bekannt war. Das zeigt eine Studie von...

Im Focus: First-of-its-kind chemical oscillator offers new level of molecular control

DNA molecules that follow specific instructions could offer more precise molecular control of synthetic chemical systems, a discovery that opens the door for engineers to create molecular machines with new and complex behaviors.

Researchers have created chemical amplifiers and a chemical oscillator using a systematic method that has the potential to embed sophisticated circuit...

Im Focus: Nanostrukturen steuern Wärmetransport: Bayreuther Forscher entdecken Verfahren zur Wärmeregulierung

Der Forschergruppe von Prof. Dr. Markus Retsch an der Universität Bayreuth ist es erstmals gelungen, die von der Temperatur abhängige Wärmeleitfähigkeit mit Hilfe von polymeren Materialien präzise zu steuern. In der Zeitschrift Science Advances werden diese fortschrittlichen, zunächst für Laboruntersuchungen hergestellten Funktionsmaterialien beschrieben. Die hiermit gewonnenen Erkenntnisse sind von großer Relevanz für die Entwicklung neuer Konzepte zur Wärmedämmung.

Von Schmetterlingsflügeln zu neuen Funktionsmaterialien

Im Focus: Lange Speicherung photonischer Quantenbits für globale Teleportation

Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Quantenoptik erreichen mit neuer Speichertechnik für photonische Quantenbits Kohärenzzeiten, welche die weltweite...

Im Focus: Long-lived storage of a photonic qubit for worldwide teleportation

MPQ scientists achieve long storage times for photonic quantum bits which break the lower bound for direct teleportation in a global quantum network.

Concerning the development of quantum memories for the realization of global quantum networks, scientists of the Quantum Dynamics Division led by Professor...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“

15.12.2017 | Veranstaltungen

Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor

15.12.2017 | Veranstaltungen

Mit allen Sinnen! - Sensoren im Automobil

14.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Weltrekord: Jülicher Forscher simulieren Quantencomputer mit 46 Qubits

15.12.2017 | Informationstechnologie

Wackelpudding mit Gedächtnis – Verlaufsvorhersage für handelsübliche Lacke

15.12.2017 | Verfahrenstechnologie

Forscher vereinfachen Installation und Programmierung von Robotersystemen

15.12.2017 | Energie und Elektrotechnik