Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Rundfunkrat stimmt Deutschem Auslandsfernsehen zu

20.09.2001


Mit dem gemeinsamen Projekt Deutsches Auslandsfernsehen hat sich der Rundfunkrat des WDR in seiner heutigen Sitzung in Köln befasst. Das Gremium stimmte den Plänen von ARD, ZDF und der Deutschen Welle für das deutschsprachige, informationsorientierte Vollprogramm zu. Dabei stützte er sich auf eine Zustimmungsempfehlung des Verwaltungsrates.

"Der neue Auslandskanal soll Deutschland als Kultur- und Wirtschaftsstandort darstellen, auch entsprechend seiner politischen Bedeutung. Dies ist angesichts der Globalisierung und der aktuellen Ereignisse in den USA eher noch wichtiger geworden," so Intendant Fritz Pleitgen.

Das Auslandsfernsehen bietet öffentlich-rechtliche Qualitäts-Programme, in erster Linie aktuelle Nachrichten und Informationen. Darüber hinaus sind weitere programmprägende Marken der beteiligten Rundfunkanstalten vorgesehen, vom WDR beispielsweise "Boulevard Bio", "Monitor" und die "Sendung mit der Maus". Der neue Sender richtet sich an Deutsche, die sich im Ausland aufhalten, und an Bevölkerungsgruppen, die an deutscher Sprache, Kultur und Politik interessiert sind.

Das Auslandsfernsehen soll weltweit verbreitet und grundsätzlich frei empfangbar sein. In Gebieten mit besonderen Marktbedingungen wie Nordamerika können alternative Verbreitungsformen, z.B. über digitale Kabelplattformen, realisiert werden.

Voraussetzung für eine Beteiligung von ARD und ZDF ist die Finanzierung des Projekts durch den Bund. Gebührenmittel werden für den Kanal nicht eingesetzt. Die ARD-Intendanten hatten auf ihrer Sitzung in Hamburg vor wenigen Tagen eine Verwaltungsvereinbarung für das Deutsche Auslandsfernsehen unterzeichnet.

Gudrun Hindersin | ots

Weitere Berichte zu: Auslandsfernsehen Rundfunkrat

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Kommunikation Medien:

nachricht Auf Videokacheln basierendes DASH Streaming für Virtuelle Realität mit HEVC vom Fraunhofer HHI
03.01.2017 | Fraunhofer-Institut für Nachrichtentechnik Heinrich-Hertz-Institut

nachricht Virtuell und 360°: die Zukunft bewegter Bilder
04.10.2016 | Fachhochschule St. Pölten

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Kommunikation Medien >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Kniffe mit Wirkung in der Biotechnik

21.02.2017 | Veranstaltungen

Wie ehrlich sind unsere Lebensmittel?

21.02.2017 | Veranstaltungen

Die Welt der keramischen Werkstoffe - 4. März 2017

20.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Kleine Moleküle gegen altersbedingte Erkrankungen

21.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

Baukasten-System für die Linienfertigung: Die VL-Baureihe von EMAG

21.02.2017 | Maschinenbau

RWI/ISL-Containerumschlag-Index: Aufwärtstendenz setzt sich fort

21.02.2017 | Wirtschaft Finanzen