Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Internationaler Kongress "Internet für alle" eröffnet

20.09.2001


Bundesminister Werner Müller und Verleger Hubert Burda plädieren für digitale Integration

Bundeswirtschaftsminister Dr. Werner Müller und Verleger Dr. Hubert Burda eröffneten heute morgen in Berlin den internationalen Kongress "Internet für alle - Chancengleichheit im Netz". Ziel des gemeinsam von der Burda Akademie zum Dritten Jahrtausend und dem Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie veranstalteten Kongresses ist die Einbindung aller gesellschaftlichen Gruppen in das digitale Zeitalter. Mehr als die Hälfte der Deutschen verfügt weder über einen Internetzugang noch über die nötigen Kenntnisse. Bundesminister Dr. Werner Müller: "Die Bundesregierung will durch diese Initiative die Bürgerinnen und Bürger, die bislang ’offline’ leben, vom Nutzen des Internet überzeugen. Das World Wide Web muss eine Informationsquelle für jeden Bürger in jeder Lebenslage sein". Verleger Dr. Hubert Burda stellte die Verbreitung des Internet und den "Digital Divide" in engen Zusammenhang zur Pressefreiheit: "Die Länder ohne Pressefreiheit sind zugleich diejenigen, in denen das Internet unterdrückt wird. Unterdrückten Menschen, die sich heute nicht über das Internet informieren dürfen, bleibt eine der wichtigsten Quellen der transparenten Meinungsbildung verschlossen."

Medien- und Internetkompetenz, eine der gefragtesten Basistechnologien des zukünftigen Berufs- und Alltagslebens, fehlt vor allem bei Jugendlichen mit niedrigem Bildungsniveau, älteren Menschen, nichtberufstätigen Frauen und ausländischen Bürgern. Gegen die "digitale Spaltung", die Aufteilung der Gesellschaft in Informierte und Nichtinformierte, will der Kongress richtungsweisende Akzente setzen. Im Rahmen der zweitägigen Veranstaltung im Berliner Kinocenter "Cinemaxx" am Potsdamer Platz präsentieren sich über 30 Projekte aus den USA , Europa und den deutschen Bundesländern, die mit innovativen Ideen der digitalen Spaltung bereits heute mit großem Erfolg entgegenwirken. Vor knapp 600 Teilnehmern referieren internationale Experten wie Jo Groebel, Gerneraldirektor des Europäischen Medieninstituts, Erkki Liikanen, Europäischer Kommissar für Unternehmen und Informationsgesellschaft und Peter Mark Droste, Vice President von Compaq Deutschland über vielversprechende Ansätze, wie international tatsächlich eine digitale Integration wachsen kann. In den drei Workshops "Die Silbernen Surfer - Bringt das Internet eine neue Lebensqualität im Alter?", "Ein Netz für alle - Chance oder Zumutung" und "Die Hälfte des Himmels oder das ganze Netz - Frauen im Internet" haben alle Kongressteilnehmer die Gelegenheit, selbst mitzudiskutieren und an der Entwicklung von Konzepten und Lösungen mitzuwirken. Im Rahmen der Kongresseröffnung starteten Minister Dr. Werner Müller und Verleger Dr. Hubert Burda gemeinsam mit Nicola Söhlke, Geschäftsführerin Corporate Relations bei AOL Deutschland, das auf mehrere Jahre angelegte "Netzwerk Digitale Chancen". Dieses will Menschen für die Möglichkeiten des Internet interessieren und den Einstieg so einfach und kostengünstig wie möglich gestalten.

Nikolaus v. der Decken | ots

Weitere Berichte zu: Pressefreiheit Spaltung

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Kommunikation Medien:

nachricht Zwischen Filterblasen, ungleicher Sichtbarkeit und Transnationalität
06.12.2017 | Schweizerischer Nationalfonds SNF

nachricht Soundbar reduziert Höranstrengung
25.10.2017 | Fraunhofer-Institut für Digitale Medientechnologie IDMT

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Kommunikation Medien >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Lange Speicherung photonischer Quantenbits für globale Teleportation

Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Quantenoptik erreichen mit neuer Speichertechnik für photonische Quantenbits Kohärenzzeiten, welche die weltweite...

Im Focus: Long-lived storage of a photonic qubit for worldwide teleportation

MPQ scientists achieve long storage times for photonic quantum bits which break the lower bound for direct teleportation in a global quantum network.

Concerning the development of quantum memories for the realization of global quantum networks, scientists of the Quantum Dynamics Division led by Professor...

Im Focus: Electromagnetic water cloak eliminates drag and wake

Detailed calculations show water cloaks are feasible with today's technology

Researchers have developed a water cloaking concept based on electromagnetic forces that could eliminate an object's wake, greatly reducing its drag while...

Im Focus: Neue Einblicke in die Materie: Hochdruckforschung in Kombination mit NMR-Spektroskopie

Forschern der Universität Bayreuth und des Karlsruhe Institute of Technology (KIT) ist es erstmals gelungen, die magnetische Kernresonanzspektroskopie (NMR) in Experimenten anzuwenden, bei denen Materialproben unter sehr hohen Drücken – ähnlich denen im unteren Erdmantel – analysiert werden. Das in der Zeitschrift Science Advances vorgestellte Verfahren verspricht neue Erkenntnisse über Elementarteilchen, die sich unter hohen Drücken oft anders verhalten als unter Normalbedingungen. Es wird voraussichtlich technologische Innovationen fördern, aber auch neue Einblicke in das Erdinnere und die Erdgeschichte, insbesondere die Bedingungen für die Entstehung von Leben, ermöglichen.

Diamanten setzen Materie unter Hochdruck

Im Focus: Scientists channel graphene to understand filtration and ion transport into cells

Tiny pores at a cell's entryway act as miniature bouncers, letting in some electrically charged atoms--ions--but blocking others. Operating as exquisitely sensitive filters, these "ion channels" play a critical role in biological functions such as muscle contraction and the firing of brain cells.

To rapidly transport the right ions through the cell membrane, the tiny channels rely on a complex interplay between the ions and surrounding molecules,...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Materialinnovationen 2018 – Werkstoff- und Materialforschungskonferenz des BMBF

13.12.2017 | Veranstaltungen

Innovativer Wasserbau im 21. Jahrhundert

13.12.2017 | Veranstaltungen

Innovative Strategien zur Bekämpfung von parasitären Würmern

08.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Rest-Spannung trotz Megabeben

13.12.2017 | Geowissenschaften

Computermodell weist den Weg zu effektiven Kombinationstherapien bei Darmkrebs

13.12.2017 | Medizin Gesundheit

Winzige Weltenbummler: In Arktis und Antarktis leben die gleichen Bakterien

13.12.2017 | Geowissenschaften