Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Mehr Wissen im Netz

04.08.2005


max-wissen bietet Informationen rund um die MAX-Hefte zu den Fächern Biologie, Erdkunde, Chemie und Physik. Bild: Max-Planck-Gesellschaft


Max-Planck-Gesellschaft schaltet spezielles Internetportal für Schüler und Lehrer frei

... mehr zu:
»Biomax »GEOMAX »MAX-Reihe »TECHMAX

Für Wissbegierige gibt es im Internet eine neue Adresse: www.max-wissen.de bietet neueste Informationen, Bilder und Videoclips zu "heißen" Themen aus der Forschung wie Stammzellen, Grüne Gentechnik, Klimawandel, Brennstoffzellen oder Marsmission. Das Portal - finanziert mit Mitteln des Stifterverbandes für die Deutsche Wissenschaft - wendet sich besonders an Lehrer und Schüler, die auf dem Laufenden bleiben oder aber tiefer einsteigen wollen als es herkömmliche Schulbücher erlauben. Darüber hinaus ergänzen die Internet-Materialien vor allem die MAX-Reihe, die bisher nur in gedruckter Form erschien. Vor zehn Jahren mit dem BIOMAX gestartet, hat die Reihe sich erfolgreich an den Schulen etabliert: Ihre Auflage erreicht inzwischen die "magische Grenze" von 100.000 Exemplaren pro Ausgabe. "Naturwissenschaftlicher Unterricht muss auf der Höhe der Zeit sein und auch aktuelle Forschungsergebnisse vermitteln - das ist unser Beitrag dazu", so Präsident Peter Gruss.

Denn trotz großer Anstrengungen dauert es lange bis neue Erkenntnisse aus der Forschung Eingang in Schulbücher finden. Und noch seltener wird der eigentliche Forschungsalltag transparent: Wie gelangen Forscher überhaupt zu ihren Ergebnissen? Welche Methoden werden dabei eingesetzt? Mit BIOMAX, GEOMAX und TECHMAX gelingt es der Max-Planck-Gesellschaft schon seit geraumer Zeit, Lehrern und Schülern die Wissenschaft nahe zu bringen. Das Trio deckt das gesamte Spektrum der naturwissenschaftlichen Unterrichtsfächer ab - von Biologie über Erdkunde bis hin zu Chemie und Physik. Klassensätze können kostenlos für den Unterricht angefordert werden. Ausgerichtet an den Inhalten des Lehrplans der gymnasialen Oberstufe erscheint jedes Schulhalbjahr jeweils ein neuer BIOMAX, GEOMAX und TECHMAX. Mehr als 50 000 Schüler arbeiten regelmäßig mit diesen vierseitigen Faltblättern - und das aus gutem Grund: "Sie haben ein Thema, ein Anspruchsniveau und auch eine Form gefunden, die es mir als Gymnasiallehrer leicht macht, für meine Schülerinnen und Schüler moderne und aktuelle Wissenschaft in den Unterricht einzubauen", heißt es in einer der vielen Zuschriften.


Der Erfolg veranlasste die Max-Planck-Gesellschaft, die MAX-Reihe über das Gedruckte hinaus auszubauen - und der vom Bundesbildungsministerium ausgelobten Initiative "Schulen ans Netz" eine Initiative "Wissen ins Netz" an die Seite zu stellen. Ein Jahr lang wurde am Konzept gearbeitet, sammelte die Redaktion Inhalte und bereitete diese für das Web auf. Bewegte Bilder und Animationen sollen gerade die jüngeren Nutzer ansprechen. Wer die Ausgabe 12 des BIOMAX gelesen hat und nun wissen möchte, wie ein DNA-Chip funktioniert, kann sich bei max-wissen anhand einer Flash-Information informieren. Und wer dem Klimawandel nachspürt, der wird erfahren, warum Forscher auf der Suche nach Kohlenstoff Messtürme in Sibirien errichten. Mit der MAX-Zeitmaschine können Schüler darüber hinaus eine Reise in die Vergangenheit unternehmen und Einblick nehmen in die historische Entwicklung naturwissenschaftlicher Denkweisen. Wer dabei sein will, wie zwei Neutronensterne miteinander verschmelzen, sich Aschewolken nach einem Vulkanausbruch verteilen oder DNA in ein Nanoröhrchen schlüpft, der sollte sich die Simulationen unter MAX-Multimedia anschauen.

Zu jedem MAX-Heft gibt es jetzt auch einen Didaktik-Teil. Neben einem didaktisch-methodischen Kommentar sowie Vorschlägen für einen fächerübergreifenden Unterricht finden Lehrkräfte in dieser Rubrik auch Arbeits- und Informationsblätter. In einer Kooperation mit dem Hessischen Kultusministerium stehen diese Materialien zusammen mit den MAX-Ausgaben bereits seit Februar 2005 auf dem Bildungsserver Hessen online zur Verfügung.

Max-wissen ist eine ergiebige Quelle für "nachforschende" Schüler und Lehrer. Diese interaktive Bibliothek soll sich in den kommenden Jahren weiter füllen.

Dr. Andreas Trepte | Max-Planck-Gesellschaft
Weitere Informationen:
http://www.mpg.de

Weitere Berichte zu: Biomax GEOMAX MAX-Reihe TECHMAX

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Kommunikation Medien:

nachricht Zwischen Filterblasen, ungleicher Sichtbarkeit und Transnationalität
06.12.2017 | Schweizerischer Nationalfonds SNF

nachricht Soundbar reduziert Höranstrengung
25.10.2017 | Fraunhofer-Institut für Digitale Medientechnologie IDMT

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Kommunikation Medien >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Forscher entschlüsseln zentrales Reaktionsprinzip von Metalloenzymen

Sogenannte vorverspannte Zustände beschleunigen auch photochemische Reaktionen

Was ermöglicht den schnellen Transfer von Elektronen, beispielsweise in der Photosynthese? Ein interdisziplinäres Forscherteam hat die Funktionsweise wichtiger...

Im Focus: Scientists decipher key principle behind reaction of metalloenzymes

So-called pre-distorted states accelerate photochemical reactions too

What enables electrons to be transferred swiftly, for example during photosynthesis? An interdisciplinary team of researchers has worked out the details of how...

Im Focus: Erstmalige präzise Messung der effektiven Ladung eines einzelnen Moleküls

Zum ersten Mal ist es Forschenden gelungen, die effektive elektrische Ladung eines einzelnen Moleküls in Lösung präzise zu messen. Dieser fundamentale Fortschritt einer vom SNF unterstützten Professorin könnte den Weg für die Entwicklung neuartiger medizinischer Diagnosegeräte ebnen.

Die elektrische Ladung ist eine der Kerneigenschaften, mit denen Moleküle miteinander in Wechselwirkung treten. Das Leben selber wäre ohne diese Eigenschaft...

Im Focus: The first precise measurement of a single molecule's effective charge

For the first time, scientists have precisely measured the effective electrical charge of a single molecule in solution. This fundamental insight of an SNSF Professor could also pave the way for future medical diagnostics.

Electrical charge is one of the key properties that allows molecules to interact. Life itself depends on this phenomenon: many biological processes involve...

Im Focus: Wie Metallstrukturen effektiv helfen, Knochen zu heilen

Forscher schaffen neue Generation von Knochenimplantaten

Wissenschaftler am Julius Wolff Institut, dem Berlin-Brandenburger Centrum für Regenerative Therapien und dem Centrum für Muskuloskeletale Chirurgie der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Fachtagung analytica conference 2018

15.01.2018 | Veranstaltungen

Tagung „Elektronikkühlung - Wärmemanagement“ vom 06. - 07.03.2018 in Essen

11.01.2018 | Veranstaltungen

Registrierung offen für Open Science Conference 2018 in Berlin

11.01.2018 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Ein „intelligentes Fieberthermometer“ für Mikrochips

16.01.2018 | Informationstechnologie

Diagnostik der Zukunft - Europäisches Projekt zur Erforschung seltener Krankheiten startet

16.01.2018 | Förderungen Preise

Forscher entschlüsseln zentrales Reaktionsprinzip von Metalloenzymen

16.01.2018 | Biowissenschaften Chemie