Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Preisverleihung auf der Online Marketing Düsseldorf

21.08.2001


Konvergenz Award für Renault, Travel24.com und Premiere World/Sonderpreis für Sony

Am Montag, den 20. August, wurde im Rahmen der Fachmesse Online Marketing Düsseldorf (OMD) zum ersten Mal der Konvergenz Award für medienübergreifende Werbung verliehen. Gewinner des Wettbewerbs ist die Renault-Clio-Kampagne "Das Duell". Den dritten Rang teilen sich die Kampagnen von Premiere World und Travel24.com. Einen Sonderpreis erhielt die Kampagne für die Sony Playstation 2. Mit dem Konvergenz Award werden Kampagnen ausgezeichnet, die Bildschirm-Medien wie TV, Teletext, Internet oder mobile Dienste kreativ und effektiv verknüpfen und so einen Mehrwert für das werbetreibende Unternehmen schaffen.

Die unabhängige Jury befand, dass die Kampagne von Publicis für den Renault Clio die strategische Zielsetzung des Unternehmens, das Markenimage von Renault zu verjüngen sowie die Attraktivität und Unverwechselbarkeit der Clio-Modellreihe zu steigern, durch die Verknüpfung von TV und Internet optimal umgesetzt hat. "Mit dem Spot ist es gelungen, eine kreative Brücke vom TV-Spot zum Internet zu schlagen und - das ist das Besondere daran - den Konsumenten dann vom Internet wieder zurück zum Fernsehen zu holen", zitierte der Jury-Vorsitzende Christian Mangstl, Geschäftsführer von Scout 24, aus der Begründung der Jury.

Zur Kampagne: Die Kampagne startete mit einem TV-Spot, in dem Til Schweiger in einem Clio von einer Rakete verfolgt wird. Wie die Jagd ausgeht, blieb zunächst offen und war nur in einem interaktiven Spiel im Internet herauszufinden. Erst in der zweiten TV-Phase war der Spot mit Ende on air.

Die Kampagne zum Start der Fußball-Bundesliga von Premiere World, die sich den dritten Platz mit Travel24.com teilt, wurde von Heye & Partner und der Pilot Group konzipiert. "Konsequent konvergent hat Premiere World neben der Brand-Kampagne den Erfolg von produktspezifischen Aktionen durch Interaktions-Möglichkeiten gesichert. Auf allen Medien konnte die Zielgruppe reagieren. Die Kampagne zeichnet sich dabei nicht nur durch eine durchdachte Abstimmung der Kreation aus, sondern auch durch eine sorgfältige Mediaplanung," urteilte die Jury.

Der Kampagne von Elephant Seven und Blöcher & Partner für Travel24.com überzeugte die Jury durch die konsequente Vernetzung sämtlicher Motive über alle eingesetzten Medien hinweg. "Hier wurde mit viel Kreativität und mit relativ geringem finanziellen Aufwand der Konvergenz-Gedanke effizient realisiert", befand die Jury. "Die Verschmelzung von realer und virtueller Welt, die das Internet-Unternehmen selbst ausmacht, wurde in der Kommunikation überzeugend umgesetzt. Die hauptsächlich eingesetzten Fünf-Sekunden-Spots als Splitscreens oder Sponsor-Trailer funktionieren ebenso gut als Flash im Internet und tragen dabei nicht nur zum Markenaufbau bei, sondern werden als Adaption gleichzeitig als witzige Abverkaufskampagne mit spezifischen Produktangeboten genutzt."

Die Jury entschied sich außerdem, einen Sonderpreis für die Kampagne von TBWA Frankfurt und Planetactive für die Sony Playstation 2 zu vergeben. "Die Kampagne ,The Third Place’ lässt sich mit den üblichen Kriterien nicht bewerten. Sie ist im höchsten Maße ungewöhnlich und übt eine außergewöhnliche Faszination aus. Der Werbespot von David Lynch soll die Zielgruppe nicht zum Produkt führen, sondern an einen Ort, zu dem man nur selbst und nur in sich selbst findet. Die innovative Umsetzung sowie die Ästhetik der Kreation für die verschiedenen Werbemittel lassen die Grenzen zwischen den Medien völlig verschwinden und vermitteln so ein authentisches Gefühl von Konvergenz," argumentierte die Jury.

Mitglieder der Jury des Konvergenz Awards sind: Christian Bachem, .companion, Matthias von Bechtolsheim, Heimat, Thilo König, New Media Consulting, Michael Krautwald, Mediaplus Gruppe/Plan.net Gruppe, Chrisitian Mangstl, Scout24, Paul Remitz, Kraft Foods, Jens-Uwe Steffens, Pilot Group sowie Bernt Weber, comdirect Bank.

Der Konvergenz Award ist eine Initiative von SevenOne Interactive und Kirch Intermedia.

1. Preis:
Renault Clio "Das Duell"
Kunde: Deutsche Renault AG:
Media-Agentur: Optimedia
Kreativ-Agenturen: Publicis Werbeagentur/Active-Film.com

3.Preis::
Premiere World - Fußball-Bundesliga
Kunde: Premiere World
Media-Agentur: pilot group
Kreativ-Agenturen: Heye & Partner/pilot group

3.Preis: Travel24.com - Unternehmenskampagne Kunde: Travel24.com AG
Media-Agentur: Springer & Jacoby Media
Kreativ-Agenturen: Elephant Seven/blöcher & partner platforming

Sonderpreis::
Sony Playstation 2 "The Third Place"
Kunde: Sony Computer Entertainment Deutschland
Media-Agentur: Mindshare
Kreativ-Agentur: TBWA Frankfurt/ Planetactive

Dagmar Ruf | ots

Weitere Berichte zu: Konvergenz Kreativ-Agentur Media-Agentur Merit Award

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Kommunikation Medien:

nachricht Soundbar reduziert Höranstrengung
25.10.2017 | Fraunhofer-Institut für Digitale Medientechnologie IDMT

nachricht Moderne Medientechnik im Atlasgebirge
17.08.2017 | Universität Siegen

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Kommunikation Medien >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Metamaterial mit Dreheffekt

Mit 3D-Druckern für den Mikrobereich ist es Forschern des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) gelungen ein Metamaterial aus würfelförmigen Bausteinen zu schaffen, das auf Druckkräfte mit einer Rotation antwortet. Üblicherweise gelingt dies nur mit Hilfe einer Übersetzung wie zum Beispiel einer Kurbelwelle. Das ausgeklügelte Design aus Streben und Ringstrukturen, sowie die zu Grunde liegende Mathematik stellen die Wissenschaftler in der aktuellen Ausgabe der renommierten Fachzeitschrift Science vor.

„Übt man Kraft von oben auf einen Materialblock aus, dann deformiert sich dieser in unterschiedlicher Weise. Er kann sich ausbuchten, zusammenstauchen oder...

Im Focus: Proton-Rekord: Magnetisches Moment mit höchster Genauigkeit gemessen

Hochpräzise Messung des g-Faktors elf Mal genauer als bisher – Ergebnisse zeigen große Übereinstimmung zwischen Protonen und Antiprotonen

Das magnetische Moment eines einzelnen Protons ist unvorstellbar klein, aber es kann dennoch gemessen werden. Vor über zehn Jahren wurde für diese Messung der...

Im Focus: New proton record: Researchers measure magnetic moment with greatest possible precision

High-precision measurement of the g-factor eleven times more precise than before / Results indicate a strong similarity between protons and antiprotons

The magnetic moment of an individual proton is inconceivably small, but can still be quantified. The basis for undertaking this measurement was laid over ten...

Im Focus: Reibungswärme treibt hydrothermale Aktivität auf Enceladus an

Computersimulation zeigt, wie der Eismond Wasser in einem porösen Gesteinskern aufheizt

Wärme aus der Reibung von Gestein, ausgelöst durch starke Gezeitenkräfte, könnte der „Motor“ für die hydrothermale Aktivität auf dem Saturnmond Enceladus sein....

Im Focus: Frictional Heat Powers Hydrothermal Activity on Enceladus

Computer simulation shows how the icy moon heats water in a porous rock core

Heat from the friction of rocks caused by tidal forces could be the “engine” for the hydrothermal activity on Saturn's moon Enceladus. This presupposes that...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Mathematiker-Jahrestagung DMV + GDM: 5. bis 9. März 2018 an Uni Paderborn - Über 1.000 Teilnehmer

24.11.2017 | Veranstaltungen

Forschungsschwerpunkt „Smarte Systeme für Mensch und Maschine“ gegründet

24.11.2017 | Veranstaltungen

Schonender Hüftgelenkersatz bei jungen Patienten - Schlüssellochchirurgie und weniger Abrieb

24.11.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Mathematiker-Jahrestagung DMV + GDM: 5. bis 9. März 2018 an Uni Paderborn - Über 1.000 Teilnehmer

24.11.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Maschinen über die eigene Handfläche steuern: Nachwuchspreis für Medieninformatik-Student

24.11.2017 | Förderungen Preise

Treibjagd in der Petrischale

24.11.2017 | Biowissenschaften Chemie