Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Über 100 zu besetzende Ingenieurstellen in München / Virtuelles Recruiting

30.07.2001


Kompetente Mitarbeiter zu finden, erfordern neue, außergewöhnliche Maßnahmen. Deswegen geht das Technologieunternehmen Motorola ab sofort beim Recruiting neuer Motorolaner in Deutschland bisher einmalige Wege. Ein Virtuelles Recruiting Event (VRE) lädt unter dem Motto "Did you expect..." am 4. August 2001 zum Bewerbungs-Chat per Internet ein. Gesucht werden über 100 Ingenieurinnen und Ingenieure in den Berufsgruppen Hard- und Software sowie Elektromechanik und Elektrotechnik. Zukünftiger Einsatzort ist München. Dort sind die Motorola-Geschäftsbereiche Halbleiter, Telematik und Kfz-Industrieelektronik ansässig. Weitere Bewerbungs-Events im Internet finden am 15. September und 13. Oktober diesen Jahres statt.

Bequem von Zuhause aus bewerben

Das virtuelle Bewerbungsgespräch bietet den zukünftigen Mitarbeitern eine schnelle und unkomplizierte Möglichkeit, online mit Führungskräften von Motorola über neue Aufgabengebiete zu chatten. Weiterhin besteht für potentielle Kandidaten auch die Möglichkeit, sich direkt per Email zu bewerben. Zuvor müssen sich die Interessenten unter www.motorolalive.com bis zum 1. August 2001 registrieren. Per Email werden sie von Motorola kontaktiert und erhalten ihren persönlichen Termin zum Chat am 4. August 2001. Das Bewerbungsgespräch ersetzt das virtuelle Chatten aber nicht: "Das altbekannte Gespräch ist dann der nächste Schritt", beschreibt Klaus Flöck, Staffing Manager Austria, Germany, Switzerland, die außergewöhnliche Vorgehensweise des US-Unternehmens. "Nicht nur bei der Entwicklung neuer Produkte und Dienstleistungen, sondern auch bei der Recruitierung gehen wir bei Motorola neue Wege", so Klaus Flöck. "Und auch hier möchten wir führend sein."

Kurzprofil Motorola: Motorola ist ein international führendes Technologieunternehmen mit den Schwerpunkten Mobilkommunikation, Halbleiter, Netzwerke und integrierte Elektroniklösungen. Im Jahr 2000 wurden mit 130.000 Mitarbeitern weltweit rund 37,6 Mrd. US-Dollar Umsatz erzielt. In Deutschland ist das Unternehmen durch die Motorola GmbH präsent. Zu ihr zählen die Bereiche Halbleiter, Funk, TK-Lösungen, Mobiltelefone, Computersysteme, Breitbandkommunikation, Telematik sowie Kfz- und Industrie-Elektronik. Die Gesellschaft erzielte 1999 mit über 4.300 Mitarbeitern einen Umsatz von 5,8 Mrd. DM.

Christiane Bischof | ots
Weitere Informationen:
http://www.motorola.de
http://www.motorola.com/mediacenter

Weitere Berichte zu: Ingenieurstelle Recruiting Telematik Virtuell

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Kommunikation Medien:

nachricht Mehr Wissenschafts-Enthusiasten als Desinteressierte in der Schweiz
05.02.2018 | Universität Zürich

nachricht Zwischen Filterblasen, ungleicher Sichtbarkeit und Transnationalität
06.12.2017 | Schweizerischer Nationalfonds SNF

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Kommunikation Medien >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Erste integrierte Schaltkreise (IC) aus Plastik

Erstmals ist es einem Forscherteam am Max-Planck-Institut (MPI) für Polymerforschung in Mainz gelungen, einen integrierten Schaltkreis (IC) aus einer monomolekularen Schicht eines Halbleiterpolymers herzustellen. Dies erfolgte in einem sogenannten Bottom-Up-Ansatz durch einen selbstanordnenden Aufbau.

In diesem selbstanordnenden Aufbauprozess ordnen sich die Halbleiterpolymere als geordnete monomolekulare Schicht in einem Transistor an. Transistoren sind...

Im Focus: Quantenbits per Licht übertragen

Physiker aus Princeton, Konstanz und Maryland koppeln Quantenbits und Licht

Der Quantencomputer rückt näher: Neue Forschungsergebnisse zeigen das Potenzial von Licht als Medium, um Informationen zwischen sogenannten Quantenbits...

Im Focus: Demonstration of a single molecule piezoelectric effect

Breakthrough provides a new concept of the design of molecular motors, sensors and electricity generators at nanoscale

Researchers from the Institute of Organic Chemistry and Biochemistry of the CAS (IOCB Prague), Institute of Physics of the CAS (IP CAS) and Palacký University...

Im Focus: Das VLT der ESO arbeitet erstmals wie ein 16-Meter-Teleskop

Erstes Licht für das ESPRESSO-Instrument mit allen vier Hauptteleskopen

Das ESPRESSO-Instrument am Very Large Telescope der ESO in Chile hat zum ersten Mal das kombinierte Licht aller vier 8,2-Meter-Hauptteleskope nutzbar gemacht....

Im Focus: Neuer Quantenspeicher behält Information über Stunden

Information in einem Quantensystem abzuspeichern ist schwer, sie geht meist rasch verloren. An der TU Wien erzielte man nun ultralange Speicherzeiten mit winzigen Diamanten.

Mit Quantenteilchen kann man Information speichern und manipulieren – das ist die Basis für viele vielversprechende Technologien, vom hochsensiblen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Auf der grünen Welle in die Zukunft des Mobilfunks

16.02.2018 | Veranstaltungen

Smart City: Interdisziplinäre Konferenz zu Solarenergie und Architektur

15.02.2018 | Veranstaltungen

Forschung für fruchtbare Böden / BonaRes-Konferenz 2018 versammelt internationale Bodenforscher

15.02.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Erste integrierte Schaltkreise (IC) aus Plastik

17.02.2018 | Energie und Elektrotechnik

Stammbaum der Tagfalter erstmalig umfassend neu aufgestellt

16.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Neue Strategien zur Behandlung chronischer Nierenleiden kommen aus der Tierwelt

16.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics