Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Neue Internetseite informiert über Vitamine

17.12.2004


Immer wieder verunsichern Nachrichten über Sinn und Unsinn von Vitaminen die Verbraucher. In jüngster Zeit ist Vitamin E, seit Jahrzehnten erforscht und als Radikalfänger und Multitalent bekannt, in die Diskussion geraten. Anerkannte Wissenschaftler und Organisationen weltweit haben dazu auf Ihren Internetseiten aktuelle Informationen veröffentlicht. Auch in Deutschland gibt es nun eine neue Internetseite, die über die Vorteile und Sicherheit von Vitamin E & Co. aufklärt: www.vitaforum-europe.org

... mehr zu:
»Ernährung »Internetseite »Vitamin

Vitamine braucht der Mensch! Darin sind sich die Experten weltweit einig. Neben einer gesunden Ernährung und regelmäßiger Bewegung kann auch eine gezielte Bereicherung der Nahrung mit Vitamin E und anderen Vitalstoffen zur Gesundheit beitragen. Die positiven Effekte sind durch umfangreiche Studien mit großen Teilnehmerzahlen belegt. Insbesondere in der Vorbeugung und begleitenden Therapie, z.B. bei Rheuma, kann Vitamin E einiges leisten. Dazu informiert der neue Online-Auftritt von vita forum auf populärwissenschaftlicher Ebene. Unter anderem steht eine Auswahl der 22 Ausgaben des Newsletters zum Download zur Verfügung, die sich unterschiedlichen Themen widmen, darunter Herz- und Augengesundheit, Rheuma, Alzheimer und Diabetes. Als Quellen verwendet vita forum ausschließlich wissenschaftliche Studien, die in anerkannten Fachzeitschriften veröffentlicht wurden, sowie Interviews und sonstige Informationen von führenden Experten.

Vitamin E schützt vor allem die mehrfach ungesättigten Fettsäuren in den Zellmembranen vor dem Angriff durch freie Radikale, indem es diese hochaggressiven Sauerstoffverbindungen abfängt und neutralisiert. Dadurch werden Kettenreaktionen, die zur Schädigung der Zellmembranen führen, frühzeitig unterbrochen, und "Schlimmeres" wird verhindert. Als Radikalfänger kann Vitamin E so überall dort wirken, wo freie Radikale beteiligt sind, z. B. bei der Entstehung diverser Zivilisationskrankheiten, wie etwa Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Überdies belegen zahlreiche Studien die positive Wirkung von Vitamin E auf das Immunsystem und entzündliche Erkrankungen wie beispielsweise die rheumatische Arthritis. Auch Diabetiker können von einer Vitamin E-Einnahme profitieren, da Diabetes mellitus mit einem erhöhten Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen verbunden ist.


Für viele Menschen kann eine zusätzliche Gabe von Vitamin E sinnvoll sein. Beispielsweise haben Schwangere generell einen erhöhten Vitamin E-Bedarf, während Raucher, Diabetiker und Sportler einem erhöhten Aufkommen an freien Radikalen ausgesetzt sind. Bei alten Menschen und chronisch Kranken besteht häufig eine Unterversorgung mit Vitamin E aufgrund einer unausgewogenen Ernährung. Es ist je-doch schwierig zu sagen, wie viel Vitamin E täglich zu empfehlen ist, denn die erforderliche Menge hängt unter anderem sehr davon ab, welches Ziel erreicht werden soll. Für eine gezielte Prävention bzw. Therapie wird von vielen Fachleuten eine Supplementierung durch ein Vitamin E-Präparat aus natürlichen Quellen empfohlen. Denn auch über eine ausgewogene Ernährung können die erforderlichen Dosen nicht erreicht werden.

Guido Balke | Publicis Vital PR
Weitere Informationen:
http://www.vitaforum-europe.org
http://www.vitaminforschung.de
http://www.nutrivit.ch

Weitere Berichte zu: Ernährung Internetseite Vitamin

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Kommunikation Medien:

nachricht Design Thinking für Nachhaltigkeitsinnovationen – Toolbox zum Einsatz in Unternehmen jetzt online
15.06.2018 | Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft

nachricht Messewand PIXLIP GO LED
13.06.2018 | NORD DISPLAY GmbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Kommunikation Medien >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovative Handprothesensteuerung besteht Alltagstest

Selbstlernende Steuerung für Handprothesen entwickelt. Neues Verfahren lässt Patienten natürlichere Bewegungen gleichzeitig in zwei Achsen durchführen. Forscher der Universitätsmedizin Göttingen (UMG) veröffentlichen Studie im Wissenschaftsmagazin „Science Robotics“ vom 20. Juni 2018.

Motorisierte Handprothesen sind mittlerweile Stand der Technik bei der Versorgung von Amputationen an der oberen Extremität. Bislang erlauben sie allerdings...

Im Focus: Temperaturgesteuerte Faser-Lichtquelle mit flüssigem Kern

Die moderne medizinische Bildgebung und neue spektroskopische Verfahren benötigen faserbasierte Lichtquellen, die breitbandiges Laserlicht im nahen und mittleren Infrarotbereich erzeugen. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Leibniz-Instituts für Photonische Technologien Jena (Leibniz-IPHT) zeigen in einer aktuellen Veröffentlichung im renommierten Fachblatt Optica, dass sie die optischen Eigenschaften flüssigkeitsgefüllter Fasern und damit die Bandbreite des Laserlichts gezielt über die Umgebungstemperatur steuern können.

Das Besondere an den untersuchten Fasern ist ihr Kern. Er ist mit Kohlenstoffdisulfid gefüllt - einer flüssigen chemischen Verbindung mit hoher optischer...

Im Focus: Temperature-controlled fiber-optic light source with liquid core

In a recent publication in the renowned journal Optica, scientists of Leibniz-Institute of Photonic Technology (Leibniz IPHT) in Jena showed that they can accurately control the optical properties of liquid-core fiber lasers and therefore their spectral band width by temperature and pressure tuning.

Already last year, the researchers provided experimental proof of a new dynamic of hybrid solitons– temporally and spectrally stationary light waves resulting...

Im Focus: Revolution der Rohre

Forscher*innen des Instituts für Sensor- und Aktortechnik (ISAT) der Hochschule Coburg lassen Rohrleitungen, Schläuchen oder Behältern in Zukunft regelrecht Ohren wachsen. Sie entwickelten ein innovatives akustisches Messverfahren, um Ablagerungen in Rohren frühzeitig zu erkennen.

Rückstände in Abflussleitungen führen meist zu unerfreulichen Folgen. Ein besonderes Gefährdungspotential birgt der Biofilm – eine Schleimschicht, in der...

Im Focus: Überdosis Calcium

Nanokristalle beeinflussen die Differenzierung von Stammzellen während der Knochenbildung

Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Universitäten Freiburg und Basel haben einen Hauptschalter für die Regeneration von Knochengewebe identifiziert....

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Leben im Plastikzeitalter: Wie ist ein nachhaltiger Umgang mit Plastik möglich?

21.06.2018 | Veranstaltungen

Kongress BIO-raffiniert X – Neue Wege in der Nutzung biogener Rohstoffe?

21.06.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen im August 2018

20.06.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Der “Stein von Rosetta” für aktive Galaxienkerne entschlüsselt

21.06.2018 | Physik Astronomie

Schneller und sicherer Fliegen

21.06.2018 | Informationstechnologie

Innovative Handprothesensteuerung besteht Alltagstest

21.06.2018 | Innovative Produkte

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics