Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Hohe Auszeichnung für Internetpräsenz

26.06.2001


n-tv erhält Online-Award des Grimme-Instituts

Der Nachrichtensender n-tv ist für sein "herausragendes fernsehbezogenes Internet-Angebot" mit dem neugeschaffenen Grimme Online Award ausgezeichnet worden. Die Verleihung fand am Samstag, dem 23. Juni, im Rahmen eines Festaktes in Köln statt. Das Adolf Grimme Institut gilt europaweit als eine der angesehensten Forschungs- und Dienstleistungseinrichtungen, die sich mit Fragen der Medienpolitik und Kommunikationskultur befassen. "Für eine noch so junge Website ein erstaunlicher Erfolg und eine schöne Auszeichnung", betont Kai Thäsler, Leiter Neue Medien bei n-tv.

In der Kategorie "TV" setzte sich die Website www.n-tv.de unter mehr als 250 Vorschlägen durch, von denen eine Expertenkommission 22 Beiträge für den Online Award nominiert hatte. Wichtigstes Kriterium: ein umfassendes Komplementärangebot zum Fernsehprogramm. Neben der Internet-Präsenz des Nachrichtensenders wurden bei der erstmalige Vergabe des Online-Awards auch die Websites der Harald Schmidt-Show und des Musiksenders M-TV ausgezeichnet.

Der Grimme Online Award TV zeichnet Internet-Angebote aus, die die "On-Air"-Programme der Fernsehsender ergänzen, kommentieren und erweitern. Eine unabhängige Nominierungskommission und Jury aus Journalisten, Medienwissenschaftlern, Internet-Experten und Fachleuten aus Kultur und Bildung bewertete sowohl inhaltliche, funktionale als auch gestalterische Aspekte. Dabei spielten journalistische Qualität, kulturelle Ansprüche und gesellschaftliche Relevanz eine wesentliche Rolle.

Der Nachrichtensender n-tv hat seine Online-Dienste im Mai 1999 in dem eigenständigen Geschäftsbereich Neue Medien gebündelt. Dazu zählt auch der bereits im März 1997 auf Sendung gegangene Teletext-Service von n-tv.

Seit dem Startschuss für das gemeinsame Internet-Angebot von n-tv, CNN und dem Anleger-Magazin Die Telebörse im Oktober letzten Jahres sorgt eine international besetzte 24-Stunden-Redaktion für ein umfassenden Informationsangebot. Die Online-Redaktion sitzt im n-tv-Sendezentrum in Berlin und Frankfurt am Main. Zusätzlich sind über die Site regelmäßig Hintergrundberichte, Diskussionsforen oder weitere multimediale Anwendungen abrufbar.

Ein dickes Lob für den Award kam auch aus der CNN International-Zentrale in London: "Wir freuen uns sehr, gemeinsam mit unseren Partnern n-tv und Telebörse diese Auszeichnung zu bekommen", betont Nick Cohen, Director CNN Interactive TV and Broadband. Der Grimme-Online-Award bestätige den Erfolg der Regionaliserungsstrategie von CNN und deren Verpflichtung gegenüber Medienkonvergenz. Cohen: "CNN gratuliert dem gesamten Team von CNN.de/n-tv.de zu einem fantastischen Produkt und einer wohlverdienten Auszeichnung!"

Thomas Schulz | ots

Weitere Berichte zu: CNN Internet-Angebot Merit Award Nachrichtensender Online Website

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Kommunikation Medien:

nachricht Zwischen Filterblasen, ungleicher Sichtbarkeit und Transnationalität
06.12.2017 | Schweizerischer Nationalfonds SNF

nachricht Soundbar reduziert Höranstrengung
25.10.2017 | Fraunhofer-Institut für Digitale Medientechnologie IDMT

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Kommunikation Medien >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Immunsystem - Blutplättchen können mehr als bislang bekannt

LMU-Mediziner zeigen eine wichtige Funktion von Blutplättchen auf: Sie bewegen sich aktiv und interagieren mit Erregern.

Die aktive Rolle von Blutplättchen bei der Immunabwehr wurde bislang unterschätzt: Sie übernehmen mehr Funktionen als bekannt war. Das zeigt eine Studie von...

Im Focus: First-of-its-kind chemical oscillator offers new level of molecular control

DNA molecules that follow specific instructions could offer more precise molecular control of synthetic chemical systems, a discovery that opens the door for engineers to create molecular machines with new and complex behaviors.

Researchers have created chemical amplifiers and a chemical oscillator using a systematic method that has the potential to embed sophisticated circuit...

Im Focus: Nanostrukturen steuern Wärmetransport: Bayreuther Forscher entdecken Verfahren zur Wärmeregulierung

Der Forschergruppe von Prof. Dr. Markus Retsch an der Universität Bayreuth ist es erstmals gelungen, die von der Temperatur abhängige Wärmeleitfähigkeit mit Hilfe von polymeren Materialien präzise zu steuern. In der Zeitschrift Science Advances werden diese fortschrittlichen, zunächst für Laboruntersuchungen hergestellten Funktionsmaterialien beschrieben. Die hiermit gewonnenen Erkenntnisse sind von großer Relevanz für die Entwicklung neuer Konzepte zur Wärmedämmung.

Von Schmetterlingsflügeln zu neuen Funktionsmaterialien

Im Focus: Lange Speicherung photonischer Quantenbits für globale Teleportation

Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Quantenoptik erreichen mit neuer Speichertechnik für photonische Quantenbits Kohärenzzeiten, welche die weltweite...

Im Focus: Long-lived storage of a photonic qubit for worldwide teleportation

MPQ scientists achieve long storage times for photonic quantum bits which break the lower bound for direct teleportation in a global quantum network.

Concerning the development of quantum memories for the realization of global quantum networks, scientists of the Quantum Dynamics Division led by Professor...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“

15.12.2017 | Veranstaltungen

Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor

15.12.2017 | Veranstaltungen

Mit allen Sinnen! - Sensoren im Automobil

14.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Weltrekord: Jülicher Forscher simulieren Quantencomputer mit 46 Qubits

15.12.2017 | Informationstechnologie

Wackelpudding mit Gedächtnis – Verlaufsvorhersage für handelsübliche Lacke

15.12.2017 | Verfahrenstechnologie

Forscher vereinfachen Installation und Programmierung von Robotersystemen

15.12.2017 | Energie und Elektrotechnik