Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Internet hängt Tageszeitungen und Magazine ab

16.11.2004


Ein Fünftel des Medienkonsums online



Das Internet macht bereits ein Fünftel des Medienkonsums der Europäer aus. Die rasante Zunahme der Internet-Nutzung lässt sogar klassische Informationsmedien wie Tageszeitungen und Magazine hinter sich. Das geht aus zwei aktuellen Studien hervor: In Deutschland hat das Forsa-Institut im Auftrag des Werbevermarkters Sevenone Media http://www.sevenonemedia.de für die 10. TimeBudget-Studie eine repräsentative Zahl von 14- bis 49-jährigen Deutschen befragt. Die European Interactive Advertising Association (EIAA) http://www.eiaa.net hat insgesamt 7.000 Telefoninterviews in den europäischen Ländern Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Italien, Spanien, Belgien und den Niederlanden sowie in Skandinavien durchgeführt. Beide Studien kommen zum gleichen Ergebnis: Das Internet ist bei der Mediennutzung auf der Überholspur.



In Deutschland stellt die TimeBudget-Studie fest, dass das Internet die Tageszeitungen bei der Mediennutzung abgehängt hat. Nach wie vor ist das Fernsehen mit täglich 178 Minuten die Nummer eins beim Medienkonsum. Auch das Radio (151 Minuten pro Tag) verteidigt seinen zweiten Rang mit einigem Abstand zum Internet: 58 Minuten pro Tag verbringen die Deutschen online. Das ist immerhin mehr als doppelt so viel Zeit wie täglich für das Lesen von Tageszeitungen (26 Minuten) und dreimal so viel wie für Magazine (18 Minuten) aufgebracht wird.

In Europa werden laut EIAA-Umfrage 20 Prozent des Medienkonsums online bezogen. Damit liegt das Internet bereits auf dem dritten Platz hinter Fernsehen (33 Prozent) und Radio (30 Prozent) und ebenfalls deutlich vor den Tageszeitungen (elf Prozent) und Magazinen (acht Prozent). Zudem geben 35 Prozent der Internet-User an, als Folge der Internet-Nutzung weniger Zeit vor dem Fernseher zu verbringen. Als Vorteile des Internet werden Aktualität, Zeiteffizienz und beste Möglichkeiten, die Information zu finden, die gesucht wird, angegeben. Während 83 Prozent der Meinung sind, dass im TV zuviel Werbung gesendet wird, sind nur halb so viele Befragte derselben Meinung im Bezug auf das Internet (vgl. pte http://www.pressetext.at/pte.mc?pte=041110048).

Erwin Schotzger | pressetext.austria
Weitere Informationen:
http://www.sevenonemedia.de
http://www.eiaa.net
http://www.pressetext.at/pte.mc?pte=041110048

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Kommunikation Medien:

nachricht Auf Videokacheln basierendes DASH Streaming für Virtuelle Realität mit HEVC vom Fraunhofer HHI
03.01.2017 | Fraunhofer-Institut für Nachrichtentechnik Heinrich-Hertz-Institut

nachricht Virtuell und 360°: die Zukunft bewegter Bilder
04.10.2016 | Fachhochschule St. Pölten

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Kommunikation Medien >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Die Welt der keramischen Werkstoffe - 4. März 2017

20.02.2017 | Veranstaltungen

Schwerstverletzungen verstehen und heilen

20.02.2017 | Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Innovative Antikörper für die Tumortherapie

20.02.2017 | Medizin Gesundheit

Multikristalline Siliciumsolarzelle mit 21,9 % Wirkungsgrad – Weltrekord zurück am Fraunhofer ISE

20.02.2017 | Energie und Elektrotechnik

Wie Viren ihren Lebenszyklus mit begrenzten Mitteln effektiv sicherstellen

20.02.2017 | Biowissenschaften Chemie